Das Arabische Filmfestival (Filme als Spiegel der Realität)

Kultur

Das Arabische Filmfestival (Filme als Spiegel der Realität)

aus der Redaktion

Das arabische Filmfestival ist ein sehr schönes und interessantes interkulturelles Ereignis, das jedes Jahr in Tübingen stattfindet.

Ziel ist es, mehr Aufklärung und Akzeptanz zu verbreiten, indem aktuelle Themen wie beispielsweise Flüchtlinge behandelt werden. Denn Filme können ein Medium der Information sein, durch das man Kulturen und Lebensarten aus anderen Ecken der Welt kennen lernen kann.

Am Wochenende waren einige Redakteurinnen und Redakteure von tünews zum Arabischen Filmfestival in Tübingen eingeladen. Sie sollten einen Film aussuchen, und zunächst waren sie sehr begeistert.

Ihnen war aber die Lust schnell vergangen, weil an diesem Tag wie an vielen Tagen vor allem Filme über die gegenwärtige politische und krisenhafte Lage der arabischen Welt gezeigt werden. Die Menschen in den Filmen leiden unter Krieg, Terror, Gewalt. Viele Menschen aus arabischen Ländern haben mit diesen Themen eigene reale Erfahrungen gemacht und wollen nicht nochmals durch einen Film daran erinnert werden.

Deshalb haben die Redakteurinnen und Redakteure sich entschuldigt und gingen lieber in ein Café, um sich in heiterer Stimmung zu unterhalten.

Sicher interessiert es viele, zu wissen was dort passiert, insbesondere diejenigen, die weit entfernt von diesen Lebenswelten leben. Allerdings sollten wir nicht vergessen, dass das Kino auch ein Medium der Unterhaltung ist. Man geht auch hin, um sich eine schöne Zeit zu machen und sich abzulenken.

2,965 total views, 186 views today

Related posts

Leave a Comment