Immer mehr Bildungsausländer

Deutschland wird immer attraktiver für ausländische Studierende. Die Zahl der Bildungsausländerinnen und Bildungsausländer, die ein Studium in Deutschland aufgenommen haben, ist im Jahr 2018 erneut angestiegen, so der Migrationsbericht des Bundesinnenministeriums. Insgesamt begannen 109 995 Studierende mit ausländischer Zulassung ein Studium an einer deutschen Hochschule, 4,8 % mehr als 2017 (104 940). Die größte Gruppe, die im Jahr 2018 ihr Studium an einer deutschen Hochschule aufgenommen hat, sind Studierende mit chinesischer Staatsangehörigkeit. Seit 2017 ist auch Syrien als wichtiges Herkunftsland vertreten. 2018 stellten die 5783 Studierenden aus Syrien mit 5,3 % die drittgrößte Gruppe.

1,276 total views, 3 views today

Related posts

Leave a Comment