Zeckenstich – Was tun?

In den Sommermonaten gibt es im Wald und in Wiesen mit hohem Grad oft Zecken. Das sind sehr kleine Tiere. Sie ernähren sich wie Stechmücken vom Blut der Menschen oder Tiere, die sie stechen. Dabei bleiben sie aber länger in der Haut stecken. Zecken können gefährliche Krankheiten übertragen. Wenn man sich im Wald oder auf einer Wiese aufgehalten hat, sollte man danach unbedingt seinen Körper sehr gründlich nach Zecken absuchen. Sie setzen sich gerne in die Kniekehlen, Achseln oder in die Leistengegend. Wenn man eine Zecke entdeckt, die schon in die Haut gestochen hat, sollte man sie ganz vorsichtig rausziehen, ohne sie zu zerquetschen. Am besten mit einer Pinzette. Wenn sich der Stich entzündet, muss man unbedingt zum Arzt gehen.

73 total views, 2 views today

Related posts

Leave a Comment