Infizierte dürfen früher aus der Quarantäne

Baden-Württemberg verkürzt ab 3. Mai die Quarantäne in der Regel auf fünf Tage. Allerdings dürfen mit Corona-Infizierte mindestens 48 Stunden keine Symptome mehr haben. Wenn sie nach fünf Tagen immer noch Fieber haben oder husten, müssen sie sich weiter isolieren. Dann endet die Quarantäne spätestens nach zehn Tagen. Ein negativer Test ist nicht mehr notwendig. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt dagegen dringend, die Isolation erst nach einem negativen Test zu beenden. Enge Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen Infizierter müssen nicht mehr in Quarantäne. Sie sollten aber ihre Kontakte reduzieren. Beschäftigte im medizinischen Bereich oder der Pflege brauchen nach der Quarantäne einen negativen Test, bevor sie wieder arbeiten dürfen.
Siehe: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/quarantaene-und-isolationsregeln-angepasst/
tun22050301

Das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 

 

 

 6,814 total views,  2 views today

TÜNEWS INTERNATIONAL

Related posts