Desinformationen über Rassismus gegenüber Geflüchteten

Von Wolfgang Sannwald Der Ukraine-Krieg ist auch ein Informationskrieg. Derzeit kursieren in sozialen Medien Aussagen über JournalistInnen und PolitikerInnen in Europa. Die würden angeblich öffentlich sagen, dass ihnen blauäugige und blonde Kriegsopfer aus der Ukraine emotional viel näher gehen als beispielsweise diejenigen aus dem arabischen oder persischen Sprachraum. Damit verbindet sich der Vorwurf von Rassismus. Das Deutsche Zentrum für Integrations- und Migrationsforschung (DeZIM) geht Entwicklungen und Trends in Bezug auf Rassismus in Deutschland nach. Es hat am 5. Mai 2022 Umfrageergebnisse in seinem Nationalen Diskriminierungs- und Rassismusmonitor (NaDiRa) veröffentlicht. Demnach gibt es in der Tat Rassismus in Deutschland. Das Institut… Read More

 2,365 total views

Editorial: Großer Zuspruch im Kreistag

Von Wolfgang Sannwald „Wenn es tünews INTERNATIONAL nicht gäbe, müsste man es erfinden“, so zog Jürgen Hirning von der Fraktion der Grünen, bildlich „den Hut“ bei der Sitzung des Sozial- und Kulturausschusses des Landkreises Tübingen am 27. April 2022. Wolfgang Sannwald hatte dem Ausschuss über eine formale Änderung berichtet. 2021 hat der Trägerverein KulturGUT e.V. eine eigene gemeinnützige Unternehmensgesellschaft tünews INTERNATIONAL gUG (haftungsbeschränkt) gegründet. Angesichts von 3,5 Millionen Abrufen der Internet-Seite www.tuenews.de soll durch diese Gesellschaftsform der Vereinsvorstand vom Haftungsrisiko befreit werden. Der Kreistag des Landkreises Tübingen ermöglicht tünews INTERNATIONAL mit jährlich 177.000 Euro. Aus Anlass des Berichts hob auch… Read More

 2,999 total views

Editorial: Der Krieg in der Ukraine und wir

Von Wolfgang Sannwald Seit 2014 gibt es Krieg in der Ukraine. Ende Februar 2022 hat Russland diesen Krieg durch einen Großangriff eskaliert. Mehrere Hunderttausend Menschen flüchten von dort, vor allem in Richtung der Europäischen Union (EU). In der Redaktion von tünews INTERNATIONAL arbeiten viele KollegInnen mit, die seit 2015 selbst nach Deutschland geflohen sind, unter anderem aus Syrien und Afghanistan. Informationen zum Krieg in der Ukraine treffen sie in besonderer Weise. Und diese Informationen strömen nicht nur über Fernsehsendungen, sondern rund um die Uhr über Soziale Medien auf sie ein. Vor allem Bilder und Töne erwecken in ihnen und ihren… Read More

 7,669 total views,  1 views today

tünews INTERNATIONAL gewann 2021 an Reichweite

Von Wolfgang Sannwald Immer mehr Menschen nehmen tünews INTERNATIONAL wahr. Das belegen die verdoppelten Clickzahlen auf unsere Artikel. Die Clickzahlen sammeln wir seit dem 15. März 2020. Damals, mitten im ersten Corona-Lockdown, stellten wir von gedruckten Wandzeitungen und Magazinen auf digitale E-News um. 2020 veröffentlichten wir 609 News online, 2021 waren es bis Ende November 391. Unsere News recherchieren und verfassen wir immer selbst. Wir veröffentlichen keine Meinungsartikel, sondern sachliche und auf Fakten beruhende Meldungen. Die News erscheinen in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Dari/Persisch. 2020 registrierte unser Statistik-Programm 2,618 Millionen Clicks, 2021 waren es 3,427 Millionen. Durchschnittlich… Read More

 4,621 total views

Fassungslosigkeit über die Situation der Menschen in Afghanistan

Was sollen wir von tünews INTERNATIONAL über den Machtwechsel in Afghanistan schreiben? Darüber haben wir in unserer Redaktionssitzung stundenlang diskutiert. Wir haben von der Fassungslosigkeit unserer KollegInnen gehört, deren Familienmitglieder im fast fünf Jahrzehnte langen Krieg gefallen sind. Plötzlich alles umsonst? Von Angehörigen, die bislang als Lehrerin oder in der Verwaltung gearbeitet haben. Welcher Zukunft müssen sie nun entgegensehen? Vom Interesse des Iran an Wasserressourcen und Chinas an den Bodenschätzen, von Russlands Sorge vor Terroraktionen in angrenzenden Ländern wie Tadschikistan. Von Warlords, die Macht zurückgewinnen wollen. Mit welchem Geld wird welche Ordnung hergestellt? Manche Geflüchtete denken, es war richtig, Afghanistan… Read More

 2,564 total views,  2 views today

Corona global

  Von Wolfgang Sannwald Der Corona-Virus hat weltweit etwa vier Millionen Menschen infiziert. Bis zum 5. Mai werden der Pandemie mehr als 250.000 Todesfälle zugeschrieben. Beide Zahlen steigen weiterhin. In der globalen Krise wird einmal mehr deutlich, dass sich Menschen nicht nach Staatszugehörigkeit oder Sprache oder Hautfarbe oder Religion voneinander trennen lassen. Der Erreger schädigt Menschen in Syrien, dem Irak, Afghanistan, Nigeria, Deutschland oder andernorts in gleicher Weise. Menschen müssen überall auf der Welt daran sterben. Einen großen Unterschied macht aber die Befindlichkeit von Gesellschaften, in denen der Virus sich verbreitet. Gibt es genug Wohlstand, um in das Gesundheitswesen zu… Read More

 2,708 total views

Editorial Corona

„Wo bleiben die Infos in Migrantensprachen“ titelte die Wiener Zeitung „Der Standard“ am 12. März 2020 zur Corona-Krise. Tatsächlich findet man im Internet zu den Fakten um den Corona-Virus und den wegen ihm unternommenen Maßnahmen nur vereinzelt Informationen. Wir hören von vielen Meinungen, Ängsten oder auch Verharmlosungen in sozialen Netzwerken. tünews INTERNATIONAL folgt seiner Mission: Wir wollen seriös recherchierte und belegte Informationen nebulösen Meinungen oder Spekulationen entgegensetzen. Und das in den vier Sprachen Deutsch, Englisch, Arabisch und Dari. Aus Anlass der Corona-Pandemie gehen wir einen Schritt weiter: Weil sich die Lage und die Maßnahmen von Bund, Ländern und Kommunen stündlich… Read More

 2,368 total views

Journalismus, wie wir ihn wollen

In Nagold hat die Redaktion von tünews INTERNATIONAL am 9. und 10. November 2019 ein ganzes Wochenende lang trainiert, Meldungen zu schreiben. Uns geht es dabei um Vertrauen. Vertrauen ist der Kitt unserer Gesellschaft und die Grundlage für Integration. Wir von tünews INTERNATIONAL arbeiten daran, dass der Kitt auch bindet. Grundlage dafür sind glaubhafte Informationen von glaubwürdigen Quellen. Dafür, dass wir selbst glaubwürdig sind, tun wir viel. Das beginnt beim Recherchieren: Wir holen uns die Infos, die für Geflüchtete relevant sind, bei Fachleuten, Ministerien, Behörden und Einrichtungen. Und wir machen journalistisch saubere Meldungen daraus. Die Meldungen heißen bei uns E-news.… Read More

 2,770 total views

Das Wichtige in Kürze

E-news sind das Rückgrat des Service-Teils von tünews INTERNATIONAL. Das haben die Redaktionsmitglieder bei einem News-Labor am 9. und 10. November 2019 in Nagold gelernt. Sie werten für die E-news direkt die Informationen der Pressestellen von Bundesministerien, Verbänden und Einrichtungen aus. Aus den zahlreichen Mitteilungen filtern sie, was Geflüchtete interessieren könnte. Oder die Redaktionsmitglieder gehen von Themen aus und fragen dazu Experten. Viele E-news sind alltagspraktisch, etwa zum Zeckenbiss. Oft berichten wir auch über gesetzliche Vorschriften oder Leistungen des Staates. Die Meldungen veröffentlichen wir dann einzeln auf www.tunewsinternational.com, sprechen sie wöchentlich einmal im Rundfunkstudio von Radio Wüste Welle und drucken… Read More

 2,111 total views

6000 Viewer bei tünews INTERNATIONAL

„Jetzt bin ich motiviert“,sagte Reem Al Sagheer, als sie die neuesten Zahlen von tünews INTERNATIONAL hörte. 6000 Views auf unsere online gestellten Beiträge sind nicht selten, mitunter sind es 15.000. Die 20-jährige Schülerin Reem arbeitet in der Redaktion des Medienprojekts mit Geflüchteten. In einem Workshop vom 6. bis 8. Dezember 2019 in Bad Liebenzell erfuhr sie, wie gefragt ihre Arbeit ist. Seit wir unsere Homepage www.tunewsinternational.com freigeschaltet haben, können wir den Erfolg messen. Klickzahlen im Internet sind generell vorsichtig zu bewerten. Wer aber die PDF-Version unserer Magazine anklickt, nimmt die Ladezeit wohl nicht nebenbei in Kauf. Die etwa 20 versammelten… Read More

 1,814 total views

1 2