Corona-Impfungen sollen 2021 starten

Im Landkreis Tübingen werden die Impfungen gegen das Corona-Virus im neuen Jahr beginnen. Die Impfung in den Impfzentren ist kostenlos und freiwillig. Seit Freitag steht fest, welche Personengruppen in welcher Reihenfolge geimpft werden. An erster Stelle stehen über 80-Jährige und BewohnerInnen von Pflegeheimen. Auch für das Personal dieser Einrichtungen und ambulanter Pflegedienste sowie Beschäftigte im medizinischen Bereich mit großem Risiko für sie selbst oder ihre PatientInnen gilt die höchste Priorität. Zu den ImpfkandiatInnen mit hoher Priorität zählen unter anderem über 70-Jährige, enge Kontaktpersonen von über 80-Jährigen, medizinisches und pflegerisches Personal, die Polizei sowie Obdachlose und Geflüchtete in Flüchtlingseinrichtungen, außerdem das Personal dort. Zur dritten Gruppe zählen zum Beispiel über 60-Jährige, Menschen mit schweren und chronischen Erkrankungen, Beschäftigte von Apotheken, im Transport sowie ErzieherInnen und LehrerInnen. Impfberechtigte werden über ihre Termine informiert. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat die entsprechende Impfverordnung am Freitag unterzeichnet. Fragen und Antworten zur Impfung unter www.bundesgesundheitsministerium.de

tun121801

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 01.04.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 2,376 total views,  1 views today

Related posts