FFP2-Masken für Risikogruppen gratis

Eigentlich sollten rund 27 Millionen Menschen in Deutschland ab Dienstag, 15. Dezember, drei kostenlose FFP2-Masken in Apotheken abholen können. Zu diesen Menschen zählen Ältere über 60 Jahre, Frauen mit Risikoschwangerschaften und Menschen mit chronischen und schweren Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes, Krebs, Asthma und Herzschwäche. So sieht es eine Verordnung des Bundesgesundheitsministeriums vor. Doch wie eine Recherche von tünews in Tübingen ergab, haben Apotheken noch keine Masken geliefert bekommen. Sie rechnen damit, dass sie voraussichtlich erst ab 18. Dezember Masken ausgegeben können. Zum Abholen ist Zeit bis 6. Januar. Menschen über 60 Jahre bekommen die drei Masken, wenn sie ihren Personalausweis vorzeigen. Chronisch und schwer Kranke müssen nachvollziehbar erklären, dass sie zu einer Risikogruppe gehören.

tun121502

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 23.06.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 391 total views,  1 views today

Related posts