Hohe Impfquote bei Tübinger Studierenden

Nach einer Umfrage der Universität Tübingen unter mehr als 4.000 Studierenden sind 74 Prozent der Befragten bereits vollständig geimpft. 92 Prozent haben bereits die erste Impfung erhalten. Nur 3,7 Prozent gaben an, sie wollten sich auf keinen Fall impfen lassen. Diese Impfbereitschaft liegt deutlich über der in der Gesamtbevölkerung in Deutschland. Das berichtet die Universität Tübingen in einer Pressemitteilung.

„Die Zahlen machen deutlich, dass die übergroße Mehrheit der Studierenden den überragenden Nutzen einer Impfung gegen Covid-19 sieht“, sagte dazu Bernd Engler, der Rektor der Universität Tübingen. Nach drei Semestern Online-Studium wollten die Studierenden endlich wieder zum Präsenz-Studium zurück.

Die Universität will nun auch allen rund 5.000 Erstsemestern, die zum Wintersemester neu nach Tübingen kommen ein Impfangebot machen. Diese Impfungen finden in Kooperation mit dem Tübinger Impfzentrum vom 16. August bis 30. September im Gebäude der Alten Archäologie, Wilhelmstraße 9, 72074 Tübingen, statt. Unter Impfzentrum Tübingen – Paul-Horn-Arena Tübingen (tuebingen-impfzentrum.de) können auch alle sonstigen Interessierten einen Termin buchen. Noch bis 15.8. kann man sich ohne Termin im Impfzentrum in der Paul-Horn-Arena impfen lassen.

tun21081102

Universität Tübingen. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 6,999 total views,  4 views today

Related posts