Homeschooling-MentorInnen gesucht

Um gleiche Bildungschancen für alle SchülerInnen im Homeschooling zu schaffen, werden ehrenamtlich engagierte RottenburgerInnen gesucht. Sie sollen Eltern mit Migrationshintergrund beim Umgang mit Tablets, Notebooks und PCs schulen und unterstützen. Die Einsätze stimmt ein Koordinator ab, der als Ansprechpartner fungiert. Neben ihren Einsätzen bekommen die MentorInnen eine kostenlose Fortbildung (Online oder Präsenz). Dabei werden Medienkompetenz, Didaktik und interkulturelle Kompetenz vermittelt und IT-Kenntnisse erweitert. Die an diesem Projekt „Homeschooling: aber sicher“ teilnehmenden Ehrenamtlichen erhalten überdies ein Zertifikat.

Wer Interesse hat, sich als „Homeschooling-MentorIn“ zu engagieren, kann sich bis zum 25. Januar 2021 unterintegration@rottenburg.de anmelden. Wichtig sind Basiskenntnisse im Umgang mit Mac-/Windows-/Android-Endgeräten und die Bereitschaft, diese zu vertiefen. Für weitere Informationen: Integrationsbeauftragte Ourania Kougioumtzidou, Tel. 07472/165431. Das Projekt findet von Februar bis September 2021 statt und wird vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg gefördert.

tun21011904

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Rahima Abdelhafid, 12.06.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 1,154 total views,  2 views today

Related posts