Kinderärztin Zen Aldeen: Ärztliches Aufklärungsgespräch gegen falsche Gerüchte

Wen Gerüchte über Corona-Impfstoffe verunsichern, der soll dringend das Aufklärungsgespräch mit einem Arzt oder einer Ärztin vor der Corona-Impfung nutzen. Dies erklärt Kinderärztin Ezdehar Zen Aldeen im Video-Interview mit tünews INTERNATIONAL. Zen Aldeen kam vor vier Jahren aus Syrien nach Deutschland. Sie ist Impfärztin im Corona-Impfzentrum des Landkreises Tübingen und hat sich selbst vor drei Monaten impfen lassen. Sie selbst machte sich keine Sorgen vor ihrer eigenen Impfung. Sie kennt aus ihrem Alltag im Impfzentrum aber Gerüchte, die besonders in sozialen Netzwerken kursieren. Sie hört von Ängsten über Nebenwirkungen, von Langzeitschäden bis hin zum Tod. Da ist beispielsweise die Rede von Krebs oder dass „das Blut gefressen“ werde. Um solche Gerüchte zu widerlegen, nimmt sie sich beim ärztlichen Aufklärungsgespräch viel Zeit.

Hier geht es zu den Videos von tünews INTERNATIONAL:

https://www.youtube.com/channel/UC75yk8pmk_r3dSxYh6R6krg

Interview Wolfgang Sannwald mit der Kinderärztin Ezdehar Zen Aldeen am 4.5.2021

…4

tun21050404

Vortragsraum wegen der Impfung Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 2,842 total views,  4 views today

Related posts