Milchprodukte – ein kostbares Gut?

Es gibt reiche Länder und arme Länder. Mohammad aus Afghanistan wundert sich, wie viele Tonnen Milch, Joghurt, oder andere bereits gekaufte Lebensmittel die Menschen in Deutschland wegwerfen. Und in Afghanistan und anderen Ländern bräuchten die Menschen beispielsweise Milch, die aber nicht da ist. In Deutschland sei das Angebot viel größer als die Nachfrage, gerade bei Milchprodukten. Und hier werden auch viele andere Lebensmittel weggeworfen, weil das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist. Zu Mohammads Ausbildung im Lebensmittelhandel gehört, dass er jeden Morgen durch den Laden geht und die abgelaufenen Waren aussortiert. Täglich findet er vier bis fünf Milchpackungen und noch mehr Ziegenmilch- oder Schafsmilchpackungen, die abgelaufen sind. In Afghanistan kaufen die Menschen am liebsten frische, unbehandelte Milch in der Kanne, dem Glas oder einem anderen mitgebrachten Gefäß. Die Milch kommt meist aus dem Ausland, beispielsweise aus Pakistan. Aus der Rohmilch machen die Menschen dann selbst Joghurt oder Käse. Als Mohammad nach Tübingen kam, hat er Joghurt oder Pudding noch aus frischer Milch selbst gemacht.

tun21052801

Ein Glas Kuhmilch. Foto: tünews INTERNATIONAL / Kerstin Markl.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 5,846 total views,  8 views today

Related posts