„Niedriges Risiko“ sagt die App. Was bedeutet das?

Erlebnis im ICE der Deutschen Bahn: Zwei ältere Damen steigen zu und nehmen in der Reihe nebenan Platz. Sie tragen elegante Gesichtsvisiere und holen ihre neuen Smartphones hervor. Dort haben ihre Enkel, wie sie sich gegenseitig erzählen, die Corona-Warn-App für sie hochgeladen. Die eine sagt: „Niedriges Risiko.“ Die andere: „Auch bei mir niedriges Risiko, schau!“ Erleichtert nehmen sie die Visiere ab und holen ein Fläschchen Prosecco aus der Handtasche.

Da stimmt doch etwas nicht, aber was? Die beiden Frauen irren sich gleich doppelt:

  1. In allen Zügen besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung. Die Damen dürfen sie also nicht ablegen, weil sie sich sicher fühlen. Denn mit Tragen der Maske schützen sie andere, wenn sie infiziert sind, ohne es zu wissen.
  2. Und sicher sind sie auch nicht: „Niedriges Risiko“ bedeutet, dass die App in der letzten Zeit keine Begegnung mit einer nachweislich infizierten Person registriert hat. Das bedeutet nicht, dass nicht doch eine infizierte Person in der Nähe sein könnte, die von der Infizierung noch nichts weiß.

Was bedeutet es, wenn auf dem Smartphone statt „niedriges“ „erhöhtes Risiko“ erscheint? Das heißt, dass innerhalb der vergangenen 14 Tage Begegnungen mit mindestens einer Corona-positiv getesteten Person stattgefunden haben. Man erhält dann außerdem Verhaltenshinweise: nach Hause gehen und mit dem Hausarzt, dem ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117 oder dem Gesundheitsamt Kontakt aufnehmen, um das weitere Vorgehen abzustimmen.

Das eigene Smartphone hat keine Informationen darüber, wer die infizierte Person der Begegnung ist. Es weiß nur, dass es in der Nähe eines anderen Smartphones war, auf dem ein positives Testergebnis mitgeteilt wurde.

Übrigens: Prosecco trinken im Zug ist auch in Corona-Zeiten nicht verboten, aber auch nicht zu empfehlen. Lieber vorsichtig sein!

Weitere Informationen zur App und wie sie funktioniert: https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app

tun102802

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 16.04.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 2,088 total views,  56 views today

Related posts