Uni-Klinikum bietet Geflüchteten psychologische Hilfe

Der Krieg in der Ukraine löst nicht nur bei den von dort Geflüchteten traumatische Erlebnisse aus. Auch bei Menschen, die ab 2015 aus Syrien, Afghanistan oder dem Irak geflüchtet sind, wecken Bilder aus der Ukraine Erinnerungen an bedrohliche Situationen in ihrer Heimat und auf ihrer Flucht. Das Uni-Klinikum Tübingen bietet eine Sprechstunde für Geflüchtete an, die psychologische Hilfe brauchen – egal ob sie gerade aus der Ukraine oder früher aus anderen Ländern und Kriegsgebieten geflohen sind. Wer das Angebot wahrnehmen möchte, muss bei der Ausländerbehörde registriert sein, damit die Kosten übernommen werden. Das Erstgespräch kann persönlich in der psychosomatischen Ambulanz… Read More

 3,608 total views,  1 views today

Die politische Erpressung mit Geflüchteten in Belarus hat viele Vorläufer in der Geschichte

Seit vielen Wochen berichten Medien darüber, dass tausende Geflüchtete aus arabischen Ländern und aus Afghanistan an den Grenzen von Belarus nach Polen und Litauen versuchen, in die EU zu gelangen. Dort wollen sie politisches Asyl beantragen, nachdem sie in die Hauptstadt Minsk geflogen und von dort an die Grenze gebracht worden waren. Polen hat einen hohen Stacheldrahtzaun an der Grenze errichtet und die Grenzsoldaten drängen die Geflüchteten immer wieder zurück auf belarussisches Gebiet, wo sie in winterlicher Kälte im Freien campieren müssen. Es gab bereits mehrere Todesopfer. Die EU wirft dem belarussischen Präsidenten vor, die Geflüchteten zu missbrauchen, um politische… Read More

 3,750 total views

Asylzentrum befragte BundestagskandidatInnen

Wie stehen Sie zu einem vom Staat unabhängigen Asylverfahren / einer Sozialberatung? Wie stehen Sie zur staatlich organisierten Seenotrettung? Und: Wie kann der Bund die Bereitschaft vieler Städte und Bundesländer zur Aufnahme von Geflüchteten aus den Elendslagern der Inseln befördern /vereinfachen? Diese Fragen stellte das Tübinger Asylzentrum vier Tübinger BundestagskandidatInnen vor der Wahl am Sonntag, 26. September. Die Antworten gibt es als Podcast und einmal schriftlich auf der Seite des Asylzentrums. Annette Widmann-Mauz (CDU), Chris Kühn (Grüne), Martin Rosemann (SPD) und Heike Hänsel (Die Linke) vertraten unterschiedliche Positionen. Die gesprochenen Statements dauern pro Frage jeweils rund eine Minute. Weitere Interviews… Read More

 2,740 total views,  1 views today

Tipps und Hilfen für den Alltag in Deutschland

Die Broschüre „Stärkung der Verbraucherschutzkompetenzen von Geflüchteten. Eine Arbeitshilfe in einfacher Sprache“ unterstützt Geflüchtete dabei, sich im deutschen Konsum-Alltag zurechtzufinden. Die Themen werden kurz erklärt, danach gibt es praktische Hinweise, Tipps und Beispiele. Die Broschüre stellt zusätzlich Checklisten, Erklär-Videos und Übersichten bereit, oft in mehreren Sprachen z.B. Arabisch. Es werden Fragen zu Verträgen, zum Online-Shopping, zu Mahnungen und Inkasso-Büros, zum Arbeits- und Mietrecht, zur SCHUFA-Auskunft, zu Banken, Krediten und Versicherungen behandelt. Weitere Informationen: https://www.verbraucherzentrale.de/sites/default/files/2020-01/AH_Verbraucherschutz_Gefluechtete.pdf tun21081801 Die Wohnungsraumsuche in Schwarmstädten wie Tübingen fällt vielen Menschen schwer. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian. Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  4,806 total views,  1 views… Read More

 4,806 total views,  1 views today