Vor über 10.000 Jahren: Die frühen Bauern im Norden Syriens malten kunstvolle Wandgemälde

Von Youssef Kanjou Es ist nicht genau bekannt, wann der Mensch begann, Kunstwerke zu schaffen. Aber es ist klar, dass die Geschichte der Kunst sehr alt ist. In der Jungsteinzeit, vor allem im Norden Syriens und in der südlichen Türkei, entstanden mit der so genannten „neolithischen Revolution“, der Entwicklung von Ackerbau und Viehzucht, auch Kunstwerke. Wir stellen hier zwei Wandgemälde vor, die in der mittleren Euphrat-Region im Norden Syriens gefunden wurden. Das erste Gemälde wurde 2002 an der Fundstelle „Dja’de el-Mughara“ am linken Euphrat-Ufer in einem riesigen runden Haus entdeckt. Es ist zur Hälfte unterirdisch mit drei gewaltigen symmetrischen Säulen.… Read More

 9,783 total views,  3 views today