Tübingen testet wieder kostenlos

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt von einem Höchstwert zum nächsten. Ein Grund: Manche Menschen wissen nicht, dass sie infiziert sind. Seit die Tests etwas kosten, verzichteten viele darauf. Deshalb bietet Tübingen wieder kostenlose Corona-Tests für alle an. Ab Montag, 15. November, sind dafür zwei Teststationen geöffnet: am Rathaus von 10 bis 18 Uhr und am Haagtor von 10 bis 19 Uhr. Auf Wunsch wird dort ein digitales Tübinger Tagesticket ausgestellt, wie die Stadt auf ihrer Homepage mitteilt. Am Mittwoch, 17. November, werden zwei weitere Teststationen eröffnet. Sie finden sich bei der Stadtbibliothek und im Uhlandbad. Beide sind von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Außerdem bieten einige Apotheken im Stadtgebiet kostenlose Bürgertests an. Die Ärztin und Pandemiebeauftragte Lisa Federle empfiehlt, die Tests vor allem vor privaten Feiern zu nutzen. „Unter den Ungeimpften ist derzeit einer von 100 infiziert, fast zehnmal mehr als im Frühjahr. Wir werden durch intensives Testen mehr ahnungslose Virusträger finden als je zuvor“, so Federle.

tun21111401

Die Tübinger können an mehreren Stellen in der Innenstadt kostenlos Schnelltests machen. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 2,918 total views,  7 views today

Related posts