Vorsicht bei Geschenkgutscheinen

Derzeit machen auf Facebook, Twitter sowie in anderen elektronischen Medien angebliche Gutscheine von Handelsketten die Runde. Da scheinen bekannte Handelsunternehmen Kunden beispielsweise 250 Euro umsonst zu schenken. Briefköpfe und Firmenlogos erwecken den Eindruck, dass es sich um seriöse Angebote handeln würde. Die Redaktion von tünews INTERNATIONAL konnte im Mai 2020 in keinem Fall eine Bestätigung für derartige verlockende Versprechen finden. Wer hätte so viel Geld zu verschenken? Deshalb warnt die Redaktion von tünews INTERNATIONAL davor, sich auf solche Angebote einzulassen. Wer Betrugsverdacht hat, kann sich an die kriminalpolizeilichen Beratungsstellen wenden. In früheren Jahren gab es ähnliche Fake-Angebote, deren Urheber oft sensible Daten erhalten möchten.

www.polizei-beratung.de

tun050402

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 04.05.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

897 total views, 3 views today

Related posts

Leave a Comment