Vorsicht im Wald: Äste brechen, Bäume können umfallen

SpaziergängerInnen sollten gerade nicht in den Wald gehen oder sie sollten wenigstens auf den Wegen bleiben und gesperrte Bereiche nicht betreten. Darum bittet das Forstamt des Landkreises Tübingen. Der Grund: Der bisher gefallene Schnee war sehr nass und schwer. Wegen der niedrigen Temperaturen ist er an den Zweigen der Bäume festgefroren. Liegt zu viel schwerer Schnee auf den Ästen oder Baumkronen, brechen sie ab. Wegen der großen Last können sogar Bäume umfallen und – wie gerade im südlichen Baden-Württemberg geschehen – spazierende Menschen erschlagen oder unter sich begraben.

tun21011501

Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 30.03.2020

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 1,624 total views,  1 views today

Related posts