Warnung vor Betrug mit SMS

In der Corona-Zeit bestellen viele Waren über das Internet. Das nutzen Betrüger aus. Sie schicken SMS mit Links zum Versand von Paketen. Diese Links führen zu gefälschten Websites. So wollen die Kriminellen Schadsoftware verbreiten oder an Daten wie das Passwort oder die Nummer der Kreditkarte kommen. Das nennt sich Smishing, ein Begriff aus SMS und Phishing. Internet-Spezialisten der Polizei raten: auf keinen Fall unbekannte Links und Dateien anklicken sowie fremde Apps auf dem Smartphone installieren. Außerdem sollte die SMS gelöscht werden. Falls NutzerInnen den Link angeklickt haben, sollten sie sofort den Flugmodus anschalten und ihren Mobilfunkanbieter informieren. Die Polizei zeigt in einem Video, wie die App der Betrüger auf Android-Phones wieder entfernt werden kann. https://www.polizei-praevention.de/?p=3069

tun21041201

Viele Internetbetrüger versenden Phishing-Links via SMS oder in sozialen Medien. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 683 total views,  5 views today

Related posts