Welchen Deutschkurs kann ich machen?

Sprachkurs

Welchen Deutschkurs kann ich machen?

Von Naeem Nazari

Im Landkreis Tübingen gibt es ganz verschiedene Deutschkurse für Flüchtlinge. An welchem Kurs man teilnehmen darf, wird bestimmt durch den Asylstatus und das Herkunftsland.

Integrationskurs (bis B1): Der wichtigste Deutschkurs ist der Integrationskurs. Das Ziel vom Integrationskurs ist das Erreichen von Niveau B1. Wenn eine Person das lateinische Alphabet kennt, beginnt sie mit A1 und besucht 600 Stunden den Kurs, gefolgt von 100 Stunden Orientierungskurs. Das dauert etwa 7 Monate. Wer die die lateinischen Buchstaben nicht kennt, beginnt mit der Alphabetisierung und der Kurs dauert dann länger als 7 Monate. Am Ende des Integrationskurses gibt es eine Prüfung. Besteht man die Prüfung, bekommt man ein B1-Zertifikat. Besteht man die Prüfung nicht, darf man den Kurs noch einmal wiederholen – diesmal aber nur mit 300 Stunden.

Wichtig: Wenn man trotz der Wiederholung auch beim zweiten Mal die B1-Prüfung nicht besteht, kann man einen DeuFöV-Kurs mit A2- oder B1-Ziel besuchen. Für die Teilnahmeberechtigung muss man sich an seinen Arbeitsvermittler im Jobcenter oder in der Arbeitsagentur wenden.

Wer darf am Integrationskurs teilnehmen? Alle Geflüchteten, deren Asylantrag vom BAMF anerkannt wurde. Außerdem dürfen Flüchtlinge aus sogenannten A-Ländern schon während des Asylverfahrens diesen Kurs besuchen, das sind derzeit: Syrien, Irak, Iran, Eritrea und Somalia. Wichtig ist, dass diese Personen sich direkt nach dem Asylantrag bei einem Integrationskurs anmelden. Wenn sie das nicht tun und ihr Asylantrag abgelehnt wird, dürfen sie dann auch keinen Integrationskurs mehr besuchen.

Teilnahmeberechtigung: Die anerkannten Flüchtlinge können die Teilnahmeberechtigung für den Integrationskurs von der Ausländerbehörde oder vom Jobcenter bekommen. Die Personen aus A-Ländern, die sich im Asylverfahren befinden, können direkt zu einem Kursträger gehen. Der Kursträger beantragt für die Person beim BAMF die Zulassung zum Integrationskurs.

Wo: Im Landkreis Tübingen gibt es Integrationskurse in Tübingen und Rottenburg. In Tübingen bieten Volkshochschule (VHS), InFö, Vatter Bildungszentrum und Sprachinstitut Tübingen (SIT) diesen Kurs an.

FlüAG-Deutschkurse (A1): Das sind Sprachkurse für Geflüchtete, deren Asylantrag abgelehnt wurde und die eine Duldung haben und diejenigen, die sich mit Aufenthaltsgestattung im Asylverfahren befinden und nicht aus den fünf A-Ländern kommen. Kurz gesagt: Die Personen, die keinen Integrationskurs besuchen dürfen, können diese Kurse besuchen. Die FlüAG-Kurse beginnen mit dem Ziel Alphabetisierung oder A1.

Wo: Man kann in Tübingen (Schlatterhaus), Mössingen (Mütterzentrum) und Rottenburg (VHS) solche Kurse besuchen. Für die Anmeldung sollte man sich mit seinem Ausweis dort melden.

VwV-Deutschkurse (B1, B2): Dieser Deutschkurs ist wie FlüAG-Kurse für die Personen, die keinen Integrationskurs besuchen dürfen. Also für Personen mit Duldung und Aufenthaltsgestattung im Asylverfahren. Für die Teilnahme an diesem Kurs muss man schon mindestens A1-Niveau haben.

DeuFöV-Sprachkurse (B2, C1):  Mit B1 versteht man das alltägliche Deutsch und kann sich mit einfachen Wörtern äußern. Wenn man aber eine Ausbildung machen oder sogar studieren möchte, ist B1 nicht ausreichend. Für eine Ausbildung wird B2 empfohlen. Für ein Studium muss man mindestens C1 oder andere gleichwertige Zertifikate (DSH, Test-DAF) vorweisen.

Teilnahmeberechtigung für B2/C1-Kurse: Diese Kurse können auch Personen mit Duldung und Aufenthaltsgestattung im Asylverfahren besuchen. Wenn man Geld vom Jobcenter bekommt, kann man die Teilnahmeberechtigung vom Jobcenter holen. Wenn man nichts mit dem Jobcenter zu tun hat, dann kann man sich bei der Agentur für Arbeit melden und die Berechtigung von der Arbeitsagentur holen.

Wo: B2-Kurse kann man in Tübingen bei SIT, Vatter, BBQ und Infö besuchen. In Rottenburg bietet die VHS diesen Kurs an.

INFORMATION

Eine aktuelle Liste mit allen Kursen, die zur Zeit laufen oder für die man sich anmelden kann, findet sich unter: www.kreis-tuebingen.de. Dort in der Suche „Deutschkurse“ eintragen und den ersten Treffer anclicken.

551 total views, 6 views today

Related posts

Leave a Comment