Weltflüchtlingstag

Weltflüchtlingstag

Am Donnerstag, dem 20.06.19 ist Weltflüchtlingstag. Diesen Tag haben die vereinten Nationen im Jahr 2001 zu einem weltweiten Aktionstag erklärt. Man soll an diesem Tag auf die Schicksale Geflüchteter aufmerksam machen und sich für die Verbesserung ihrer Lebenssituation einsetzen. In Deutschland wurde auf diesen Tag auch der „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“ gelegt. So soll der Tag auch besonders an die Opfer des Zweiten Weltkrieges erinnern. Viele humanitäre Organisationen veranstalten an diesem Tag unterschiedliche Aktionen, um sich für Geflüchtete in der ganzen Welt einzusetzen.

 

News 2:

Graffiti für Kinder

Das Werkstadthaus Tübingen veranstaltet einen Graffiti-Kurs für Kinder. Dort können die Kinder lernen, wie man Sprühdosen verwendet und Schablonen bastelt. Auch Papier wird in diesem Kurs selbst hergestellt. Der Kurs findet vom 17. bis zum 21.06.19, immer von 8:30 bis 13 Uhr statt und ist für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren geeignet. Der Kurs kostet 99 Euro regulär und nur 13 Euro für Besitzer einer KreisBonusCard Junior oder KinderCard. Es ist wichtig, Kleidung zu tragen, die schmutzig werden darf, bzw. die man nicht mehr braucht! Für mehr Informationen und zur Anmeldung: www.werkstadthaus.de/hauptmenu/kinder/ferienwochen/

 

News 3:

Tübinger Stocherkahnrennen

Bald findet in Tübingen das jährliche Stocherkahnrennen statt. Das ist ein Wettbewerb, bei dem verschiedene Studentengruppen mit einem Stocherkahn auf dem Neckar um die Wette fahren. Das Rennen ist eine traditionelle Veranstaltung der Universitätsstadt Tübingen mit oftmals mehr als 10.000 Besuchern. Das Rennen wird um die Neckarinsel und Neckarbrücke geführt. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 20.06.2019 um 13 Uhr statt und beginnt mit einer Kostümparade. Wer alles sehen möchte, sollte also früh kommen!

 

News 4:

Berufsberatung für Jugendliche

Die Jugendberufsagentur Tübingen bietet Berufs- und Studienberatungen für Jugendliche an. Dort kann man erfahren, wie man eine Ausbildung oder ein Studium beginnt und was man dafür braucht. Wenn man nicht sicher ist, ob man studieren oder arbeiten möchte oder wenn man keine passende Stelle finden kann, kann man sich auch beraten lassen. Jeder, der so eine Beratung möchte, kann auf der Internetseite der Jugendberufsberatung ein Kontaktformular ausfüllen. Danach meldet sich die Beratungsstelle zurück und teilt mit, bei welcher Behörde oder Institution man Antworten auf Fragen zum Thema Beruf und Studium finden kann. Für mehr Informationen und Kontakt (in deutscher Sprache): www.jubatue.de

365 total views, 3 views today

Related posts

Leave a Comment