Chatten birgt viele Risiken für Kinder-Beleidigungen, Cybermobbing,

Beleidigungen, Cybermobbing, problematische Inhalte wie Gewaltdarstellungen und Belästigung können Risikos beim Chatten sein. Die Anonymität des Internets ist ein Grund dafür. Daher sind viele Messenger für das Smartphone wie WhatsApp oder Messenger-Funktionen in Spiele-Apps nicht kindgerecht und oftmals erst ab 16 Jahren zugelassen. Die Initiative „SCHAU HIN!“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gemeinsam mit ARD und ZDF gibt Empfehlungen zum Schutz der Kinder: Eltern sollten prüfen, welche Angebote dem Alter und der Reife ihres Kindes entsprechen. Sie können ihre Kinder bei der Nutzung begleiten und Regeln vereinbaren. Für Kinder sind auch Kindercommunitys geeignet. www.schau-hin.info/sicherheit-risiken/risiken-durch-chatten
(nh)

 

97 total views, 9 views today

Related posts

Leave a Comment