Ehrenamtlich Engagierte teilen ihre Erlebnisse

Während der Tübinger Interkulturellen Woche findet im Landratsamt Tübingen eine Ausstellung statt, in der ehrenamtlich engagierte Menschen ihre Erlebnisse mit Geflüchteten teilen. Die anrührenden, lustigen und persönlichen Geschichten sind auf Plakate gedruckt, die im Freien zwischen den Gebäuden des Tübinger Landratsamtes in der Wilhelm-Keil-Straße 50 aufgestellt werden. Die Ausstellung geht vom 29. September bis zum 01. November und sie ist kostenlos. Für die Ausstellungseröffnung am 28. September, von 18 bis 19 Uhr, ist bis spätestens 24. September eine Anmeldung unter i.kuehle@kreis-tuebingen.de erforderlich. Bei der Eröffnung werden Ehrenamtliche auch Teile aus ihren Geschichten vorlesen. Zusätzlich zur Ausstellung wird tünews INTERNATIONAL ein… Read More

237 total views, 4 views today

READ MORE

Die Interkulturelle Woche 2020 in Tübingen

Von Sonntag, den 27. September, bis Dienstag, den 06. Oktober findet bundesweit die Interkulturelle Woche statt. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto: „Zusammen leben, zusammen wachsen.“ Ziel der Interkulturellen Woche ist es, zu den Themen Migration und Integration zu informieren und interkulturelle Erlebnisse zum Mitmachen anzubieten. Denn, so Cornelia Weber vom Diakonischen Werk Tübingen: „Begegnung führt zum Abbau von Ängsten und lässt aus Unbekannten geschätzte Nachbarn, Freundinnen und Freunde werden.“ In Tübingen gibt es die Interkulturelle Woche schon seit 45 Jahren. Bereits ab dem 24. September bis zum 24. Oktober gibt es zahlreiche Veranstaltungen: Zum Beispiel Workshops zum Kochen,… Read More

293 total views, 3 views today

READ MORE

Gegenseitige Stärkung von muslimischen Frauen

K.I.O.S.K veranstaltet eine Empowerment-Gruppe im September für junge muslimische Frauen, die nach Deutschland geflüchtet sind. Themenschwerpunkte sind Vereinbarkeit von Familie, Gesundheit und Beruf. Das Training ist nur für Mädchen und junge Frauen. Die beiden Trainerinnen sprechen mit den Teilnehmerinnen über weibliche Vorbilder, tauschen Erfahrungen aus und stärken sich gegenseitig. Das Training findet an zwei Terminen statt: Am 17. und 27. September von 10 bis 16 Uhr im Nachbarschaftszentrum Brückenhaus, Werkstraße 8 in Tübingen. Aufgrund der Corona-Situation ist eine Anmeldung erforderlich, entweder per E-Mail an: kiosk@mbh-jugendhilfe.de oder telefonisch unter 0151/58106617. tun082503 Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian. Aktuelle Informationen zu Corona: Hier… Read More

519 total views, 2 views today

READ MORE

Warum die Muslime das Opferfest feiern

Von Rahima Abdelhafid Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit beginnt am Freitag, 31. Juli 2020, das „Opferfest“, „Eid al-Adha“ auf Arabisch. Es ist das höchste Fest im Islam. Aufgrund des islamischen Mondkalenders kann das Opferfest zu jeder Jahreszeit stattfinden, es verschiebt sich im Sonnenkalender rückwärts um meist elf Tage pro Jahr. Das Opferfest erinnert Muslime an das Vertrauen des Propheten Abraham in Gott und an die Rettung von Abrahams Sohn Ismail. Gott wollte Abraham auf die Probe stellen und testen, wie gehorsam er ist. Er schickte Abraham im Traum den Auftrag, seinen Sohn als Opfergabe zu töten. Abraham erzählte… Read More

2,177 total views, 3 views today

READ MORE

Vortrag über Kinder mit mehreren Herkunftssprachen

Lernen Kinder mit einer anderen Muttersprache schlechter oder besser Deutsch? Hat es Nachteile, wenn Kinder mit mehreren Sprachen aufwachsen? Über diese und andere Fragen spricht Professorin Annick De Houwer von der Universität Erfurt in einem Online-Vortrag am Dienstag, 21. Juli von 18 bis 19:30 Uhr bei der Volkshochschule Tübingen. De Houwer hat mehrere Lehrbücher und Forschungsbeiträge zur Mehrsprachigkeit in früher Kindheit veröffentlicht. Der Vortrag ist auf der Online-Plattform Zoom. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei der vhs Tübingen online anmelden: https://www.vhs-tuebingen.de/kurse/gesellschaft/kurs/Unsere-Kinder-und-deren-Sprachen-Huerden-Beduerfnisse-und-Chancen/201-10730#inhalt tun070703 Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 16.07.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken 1,990 total views,… Read More

1,990 total views, no views today

READ MORE

Medienwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Die Medienwerkstatt Pixel bietet seit Mitte Juni wieder Platz zum Lernen und Entspannen. Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren können im Pixel kostenfreies WLAN, Computerarbeitsplätze und Drucker nutzen. Außerdem bekommen sie Unterstützung beim Umgang mit Hard- und Software sowie Tipps zur Bedienung und sicheren Einstellungen von Handys und Smartphones. Weiterhin gibt es Hilfestellung bei der Internetrecherche. Raum und Zeit gibt es auch zum Surfen, Chatten, Airhockey oder Mini-Tischtennis spielen. Montags, dienstags und donnerstags hat die Pixel-Medienwerkstatt von 13 bis 14.30 und von 15 bis 16.30 Uhr geöffnet. Aufgrund der momentanen Situation geht es nicht ohne Anmeldung unter: https://pixel-medienwerkstatt.de/anmeldung.html oder per… Read More

1,883 total views, 3 views today

READ MORE

Viel los in den großen Ferien

Das Rottenburger Programm für die Sommerferien spielt sich wegen Corona meist im Freien ab. 72 Veranstaltungen für Kinder hat die Abteilung Jugend des Kulturamts in diesem Jahr zusammengestellt. Das Angebot reicht von Sport – Inlinekurs, Klettern, Selbstverteidigung – über Kreativität und Ausprobieren – Töpfern, Experimente mit Magneten, Kochen und Backen – bis zu Ausflügen wie einem Vormittag auf dem Islandpferde-Hof. Schriftliche Anmeldungen werden bis Mittwoch, 15. Juli, angenommen. Das ganze Programm gibt es online unter: https://rottenburg.ferienprogramm-online.de. Dort können Eltern ihre Kinder auch anmelden. tun063015 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 04.07.2020 Aktuelle Informationen zu… Read More

675 total views, no views today

READ MORE

Corona ab 1. Juli: Kein Hygienekonzept für private Feiern bis 100 Personen

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig. Dies gilt etwa für Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern. Dies steht in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 23. Juni 2020. tun062502 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 25.06.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken 1,421 total views, no views today

1,421 total views, no views today

READ MORE

Private Feste mit maximal 99 Gästen

Hochzeitspaare oder Geburtstagskinder können ab Dienstag, 9. Juni, wieder mit mehr Gästen feiern. Das dürfen in ihrem Zuhause bis zu 20 Leute aus verschiedenen Haushalten sein. Bei Familienmitgliedern gibt es keine Begrenzung. Das gab die Landesregierung Baden-Württemberg jetzt bekannt. Sie nennt zwei Beispiele: Wenn vier Personen in einem Haushalt zusammenwohnen, dürfen noch maximal 16 Leute, die nicht verwandt sind, zu einem Fest eingeladen werden. Kommen zu den vier Gastgebern drei Verwandte, dürfen nur noch 13 nicht verwandte BesucherInnen erscheinen. In angemieteten Räumen wie zum Beispiel Gaststätten sind private Feiern wieder mit maximal 99 Gästen erlaubt. Ob Kino, Konzert oder Theater:… Read More

2,154 total views, no views today

READ MORE

Wie Syrer Zuckerfest feiern

Von Youssef Kanjou Eid al-Fitr, auf Deutsch Zuckerfest, steht am Ende des Ramadans als ein religiöses und soziales Ritual, das drei Tage lang dauert. Darauf bereiten wir uns schon während des Ramadans vor. Das umfasst das Backen der verschiedenen Süßigkeiten für das Fest, den Kauf von Kleidung und die Organisation eines Familienbesuchsprogramms sowie das Aufräumen und das Dekorieren der Häuser. Am Vorabend von Eid al-Fitr ist die Arbeit für die Mütter besonders stressig, wenn es darum geht, den nächsten Tag vorzubereiten und oftmals bis in den Morgen hinein zu arbeiten. Das Fest beginnt damit, dass die Kinder und die Männer… Read More

3,572 total views, 3 views today

READ MORE

Großveranstaltungen weiter verboten

In Baden-Württemberg bleiben bis mindestens zum 31. August 2020 Großveranstaltungen untersagt. Als Beispiele nennt die Landesregierung Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Weinfeste, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen. Bei kleineren öffentlichen oder privaten Veranstaltungen oder Feiern sowie Veranstaltungen ohne Festcharakter sei eine Lockerung derzeit noch nicht absehbar. Dies geht aus der siebten Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 2. Mai 2020 hervor. tun050304 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Wolfgang Sannwald, 20.03.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken 649 total views, no views today

649 total views, no views today

READ MORE

Weiterhin keine Veranstaltungen

In Baden-Württemberg sind auch nach der Fünften Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 17. April Veranstaltungen weiterhin grundsätzlich untersagt. Die Einschränkungen gelten zunächst bis zum 3. Mai. Großveranstaltungen sollen nach Beschluss von Bund und Ländern voraussichtlich mindestens bis zum 31. August 2020 nicht möglich sein. tun 041803 Foto: tünews INTERNATIONAL; Wolfgang Sannwald. Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken 1,064 total views, no views today

1,064 total views, no views today

READ MORE

Mütter in Ausbildung

Bei einem Gesprächsabend berichten geflüchtete Frauen über ihre Erfahrungen in der Ausbildung in Deutschland. Sie sprechen darüber, wie sich Familie und Beruf vereinbaren lassen und beantworten Fragen. Die Veranstaltung ist nur für Frauen und findet in einem geschützten Rahmen statt. Dolmetscherinnen und Kinderbetreuerinnen sind vor Ort, Verpflegung gibt es auch. Alle geflüchteten Frauen sind eingeladen am Dienstag, 24.03. von 17 bis 19 Uhr im Saal der Martin-Bonhoeffer-Häuser, Lorettoplatz 30. 1,073 total views, no views today

1,073 total views, no views today

READ MORE