Bräuche in der Adventszeit

In der Adventszeit gibt es in Deutschland viele Traditionen und Bräuche. Advent bedeutet übersetzt „die Ankunft Gottes“ und meint die Geburt von Jesus Christus, die viele Menschen in Deutschland am 24. Dezember feiern. Der Advent beginnt am ersten Sonntag nach dem 26. November und wird dann jeden Sonntag bis Weihnachten gefeiert. Das sind jedes Jahr vier Sonntage in der Vorweihnachtszeit, für die es viele Bräuche gibt. Einer davon ist der Adventskranz: Das ist ein schön geschmückter Kranz aus Tannenzweigen mit vier Kerzen darauf. An jedem Adventssonntag wird eine Kerze angezündet, sodass an Weihnachten alle vier Kerzen brennen. Ein anderer Brauch… Read More

 1,122 total views,  72 views today

READ MORE

Weltkindertag am 20. November

Am 20. November ist der Weltkindertag der Vereinten Nationen. Er wurde 1954 ins Leben gerufen und ist ein wichtiger Tag in der Geschichte der Kinderrechte: Denn am 20. November 1959 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Erklärung der Kinderrechte angenommen. 30 Jahre später verabschiedete sie am gleichen Datum die Kinderrechtskonvention. Darin sind die Rechte von Kindern beschrieben. Dazu gehört zum Beispiel das Recht auf Leben, Bildung, Freizeit und der Schutz vor Ausbeutung und Gewalt. Der Weltkindertag soll die Rechte von Kindern auf der ganzen Welt fördern und auf ihre Lebenssituationen aufmerksam machen. Er wird in über 145 Staaten an… Read More

 1,022 total views,  3 views today

READ MORE

Filmfest FrauenWelten 2020 online und im Kino

Das Filmfestival „FrauenWelten“, veranstaltet von „Terre des Femmes“, findet in diesem Jahr zum ersten Mal in Berlin statt. Davor war dieser Filmevent 19 Jahre lang in Tübingen beheimatet. Die Beiträge des Programms, das aus 31 Filmen aus 30 verschiedenen Ländern besteht, kann man während des Festivalzeitraums von 28.10. bis 4.11. im Kino der Kulturbrauerei Berlin und deutschlandweit online anschauen. Das Programm gibt Einblicke in die Menschenrechtssituation von Frauen weltweit, betrachtet die Geschlechtergleichstellung in der Arbeitswelt und widmet sich dem Thema Gewalt gegen Frauen. Ein Rahmenprogramm mit Gesprächsrunden, Ausstellungen und Workshops ergänzt das Filmfestival. Als Gäste sind renommierte Filmschaffende sowie bekannte… Read More

 755 total views,  11 views today

READ MORE

Auf Halloween in Corona Zeiten verzichten

Der Abend vor Allerheiligen oder Halloween vom 31.Oktober auf den 1. November war ursprünglich vor allem im katholischen Irland verbreitet. Dann pflegten die irischen Einwanderer in den USA ihre Bräuche in Erinnerung an die Heimat und bauten sie aus. Seit den 1990er Jahren verbreiten sich Halloween-Bräuche in US-amerikanischer Ausprägung auch in Europa. Jugendliche und Kinder verkleiden sich am Vorabend von Allerheiligen als Zombies oder andere Gruselfiguren und gehen in einer Gruppe von Haustür zu Haustür. Dort klopfen sie an, um nach Süßigkeiten zu fragen: „Süßes, sonst gibt es Saures!“ Das haben sie jedes Jahr gemacht. Aber weil die Zahl der… Read More

 522 total views

READ MORE

Wie trauern Muslime

Mit der Veranstaltung „Islam und Tod & Trauer“ führt TübIs die Reihe der Tübinger Islamgespräche fort. Der Vortrag mit Hala Fouad-Sindlinger von TüBIs findet am Mittwoch, 21. Oktober, um 19.30 Uhr im Café „Willi Wilhelm“ in der Wilhelmstraße 3/1 statt. Die Moderation übernimmt Asli Kücük. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Frage, wie Tod und Trauer in der islamischen Theologie thematisiert werden. Außerdem stellt er Beispiele für Rituale nach dem Tod im muslimischen Alltag vor. Der Vortrag dauert etwa 45 Minuten, danach gibt es genügend Zeit für Austausch und Dialog. Anmeldung bis Dienstag, 20. Oktober, 12 Uhr per Mail unter:… Read More

 465 total views

READ MORE

40. Kinder- und Jugendbuchwoche in Tübingen

Unter dem Motto „LeseLust“ findet von Sonntag, 18.10., bis Samstag, 24.10., die 40. Tübinger Kinder- und Jugendbuchwoche statt. Das Angebot umfasst ein vielfältiges Programm mit AutorInnen, die live lesen. Einige Lesungen sind auf Englisch oder Französisch. Der Eintritt zu den Lesungen kostet 3 Euro, Karten dafür gibt es am jeweiligen Veranstaltungsort. Zusätzlich präsentiert das „Junge LTT“ zwei aktuelle Inszenierungen. Für die Veranstaltungen im LTT (Landestheater Tübingen) wird empfohlen, Karten zu reservieren. Die Eintrittskarten gelten am Tag der Vorstellung auch als Fahrkarten für die öffentlichen Verkehrsmittel im naldo-Bereich (Hin- und Rückfahrt). Es gelten überall die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln. Ausführliche Informationen:… Read More

 600 total views

READ MORE

Workshop über deutschen Rechtsstaat für arabische Geflüchtete

Für Geflüchtete und AsylbewerberInnen mit arabischer Muttersprache findet am 22. Oktober in Rottenburg ein kostenloser Rechtsstaatsunterricht statt. Von 14:00 bis 17:15 Uhr wird in Rottenburg Sülchenstraße 24, Rettungszentrum, Z 2 über Grundkenntnisse der freiheitlichen demokratischen Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland gesprochen. Johannes Ady, Richter am Tübinger Landgericht, leitet diesen Kurs. Einen Pressebericht zu einem früheren Kurs gibt es unter: https://www.swp.de/suedwesten/staedte/metzingen/die-justiz-erhaelt-ein-gesicht-23585279.html Themenschwerpunkte sind der Staatsaufbau und die für alle verbindlichen Grundwerte wie Demokratie, Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung und Toleranz. Der Kurs soll den TeilnehmerInnen helfen, in Deutschland anzukommen, und ihre Integration fördern. Er soll auch Ängste gegenüber der Justiz abbauen. Zur Anmeldung in der… Read More

 860 total views

READ MORE

Frauen reden über ihr Leben in Deutschland

Das Brückenhaus in Tübingen bietet einen Workshop für Frauen an. Das Thema heißt „Neuland. Deutschland und mein Alltag“. Frauen aus verschiedenen Nationen können über ihr Leben hier reden. Es sind keine besonderen Sprachkenntnisse notwendig. Der Workshop beginnt am Donnerstag, 8. Oktober, um 10 Uhr im Brückenhaus, Werkstraße 8. Es gibt insgesamt 13 Treffen. Sie dauern eine Stunde.  Interessentinnen können sich bei Khalikova Nadira unter Telefon 07071/204-1363 melden oder eine E-Mail an nodirabegim.khalikova@tuebingen.de schreiben. tun092908 Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian. Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  1,958 total views,  2 views today

 1,958 total views,  2 views today

READ MORE

Vorprogramm des Arabischen Filmfestivals 2020

Seit 2005 ist das Arabische Filmfestival in Tübingen das älteste und wichtigste Forum für arabische Filme im deutschsprachigen Raum. Es verspricht in seinem 16. Festivaljahr (1. bis 10. Oktober) wieder spannende filmische Entdeckungen: Neue Filme aus und über die arabische Welt stehen auf dem Programm. Das Festival ist damit eine wichtige interkulturelle Plattform und eines der größten Festivals mit Schwerpunkt auf dem arabischen Kino außerhalb der arabischen Welt. Das Vorprogramm des Arabischen Filmfestivals beginnt am 24. September und bietet ein breites Spektrum an Veranstaltungen: Filme, Ausstellungen, Theater, Lesungen und vieles mehr. Die Wiese an der Ammer hinter dem Technischen Rathaus… Read More

 1,791 total views

READ MORE

Ehrenamtlich Engagierte teilen ihre Erlebnisse

Während der Tübinger Interkulturellen Woche findet im Landratsamt Tübingen eine Ausstellung statt, in der ehrenamtlich engagierte Menschen ihre Erlebnisse mit Geflüchteten teilen. Die anrührenden, lustigen und persönlichen Geschichten sind auf Plakate gedruckt, die im Freien zwischen den Gebäuden des Tübinger Landratsamtes in der Wilhelm-Keil-Straße 50 aufgestellt werden. Die Ausstellung geht vom 29. September bis zum 01. November und sie ist kostenlos. Für die Ausstellungseröffnung am 28. September, von 18 bis 19 Uhr, ist bis spätestens 24. September eine Anmeldung unter i.kuehle@kreis-tuebingen.de erforderlich. Bei der Eröffnung werden Ehrenamtliche auch Teile aus ihren Geschichten vorlesen. Zusätzlich zur Ausstellung wird tünews INTERNATIONAL ein… Read More

 731 total views,  1 views today

READ MORE

Die Interkulturelle Woche 2020 in Tübingen

Von Sonntag, den 27. September, bis Dienstag, den 06. Oktober findet bundesweit die Interkulturelle Woche statt. Dieses Jahr steht sie unter dem Motto: „Zusammen leben, zusammen wachsen.“ Ziel der Interkulturellen Woche ist es, zu den Themen Migration und Integration zu informieren und interkulturelle Erlebnisse zum Mitmachen anzubieten. Denn, so Cornelia Weber vom Diakonischen Werk Tübingen: „Begegnung führt zum Abbau von Ängsten und lässt aus Unbekannten geschätzte Nachbarn, Freundinnen und Freunde werden.“ In Tübingen gibt es die Interkulturelle Woche schon seit 45 Jahren. Bereits ab dem 24. September bis zum 24. Oktober gibt es zahlreiche Veranstaltungen: Zum Beispiel Workshops zum Kochen,… Read More

 505 total views

READ MORE

Gegenseitige Stärkung von muslimischen Frauen

K.I.O.S.K veranstaltet eine Empowerment-Gruppe im September für junge muslimische Frauen, die nach Deutschland geflüchtet sind. Themenschwerpunkte sind Vereinbarkeit von Familie, Gesundheit und Beruf. Das Training ist nur für Mädchen und junge Frauen. Die beiden Trainerinnen sprechen mit den Teilnehmerinnen über weibliche Vorbilder, tauschen Erfahrungen aus und stärken sich gegenseitig. Das Training findet an zwei Terminen statt: Am 17. und 27. September von 10 bis 16 Uhr im Nachbarschaftszentrum Brückenhaus, Werkstraße 8 in Tübingen. Aufgrund der Corona-Situation ist eine Anmeldung erforderlich, entweder per E-Mail an: kiosk@mbh-jugendhilfe.de oder telefonisch unter 0151/58106617. tun082503 Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian. Aktuelle Informationen zu Corona: Hier… Read More

 680 total views

READ MORE

Warum die Muslime das Opferfest feiern

Von Rahima Abdelhafid Für mehr als eine Milliarde Muslime weltweit beginnt am Freitag, 31. Juli 2020, das „Opferfest“, „Eid al-Adha“ auf Arabisch. Es ist das höchste Fest im Islam. Aufgrund des islamischen Mondkalenders kann das Opferfest zu jeder Jahreszeit stattfinden, es verschiebt sich im Sonnenkalender rückwärts um meist elf Tage pro Jahr. Das Opferfest erinnert Muslime an das Vertrauen des Propheten Abraham in Gott und an die Rettung von Abrahams Sohn Ismail. Gott wollte Abraham auf die Probe stellen und testen, wie gehorsam er ist. Er schickte Abraham im Traum den Auftrag, seinen Sohn als Opfergabe zu töten. Abraham erzählte… Read More

 2,394 total views

READ MORE

Vortrag über Kinder mit mehreren Herkunftssprachen

Lernen Kinder mit einer anderen Muttersprache schlechter oder besser Deutsch? Hat es Nachteile, wenn Kinder mit mehreren Sprachen aufwachsen? Über diese und andere Fragen spricht Professorin Annick De Houwer von der Universität Erfurt in einem Online-Vortrag am Dienstag, 21. Juli von 18 bis 19:30 Uhr bei der Volkshochschule Tübingen. De Houwer hat mehrere Lehrbücher und Forschungsbeiträge zur Mehrsprachigkeit in früher Kindheit veröffentlicht. Der Vortrag ist auf der Online-Plattform Zoom. Die Teilnahme ist kostenfrei. Wer teilnehmen möchte, kann sich bei der vhs Tübingen online anmelden: https://www.vhs-tuebingen.de/kurse/gesellschaft/kurs/Unsere-Kinder-und-deren-Sprachen-Huerden-Beduerfnisse-und-Chancen/201-10730#inhalt tun070703 Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 16.07.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  2,041 total views

 2,041 total views

READ MORE

Medienwerkstatt für Kinder und Jugendliche

Die Medienwerkstatt Pixel bietet seit Mitte Juni wieder Platz zum Lernen und Entspannen. Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren können im Pixel kostenfreies WLAN, Computerarbeitsplätze und Drucker nutzen. Außerdem bekommen sie Unterstützung beim Umgang mit Hard- und Software sowie Tipps zur Bedienung und sicheren Einstellungen von Handys und Smartphones. Weiterhin gibt es Hilfestellung bei der Internetrecherche. Raum und Zeit gibt es auch zum Surfen, Chatten, Airhockey oder Mini-Tischtennis spielen. Montags, dienstags und donnerstags hat die Pixel-Medienwerkstatt von 13 bis 14.30 und von 15 bis 16.30 Uhr geöffnet. Aufgrund der momentanen Situation geht es nicht ohne Anmeldung unter: https://pixel-medienwerkstatt.de/anmeldung.html oder per… Read More

 1,948 total views

READ MORE

Viel los in den großen Ferien

Das Rottenburger Programm für die Sommerferien spielt sich wegen Corona meist im Freien ab. 72 Veranstaltungen für Kinder hat die Abteilung Jugend des Kulturamts in diesem Jahr zusammengestellt. Das Angebot reicht von Sport – Inlinekurs, Klettern, Selbstverteidigung – über Kreativität und Ausprobieren – Töpfern, Experimente mit Magneten, Kochen und Backen – bis zu Ausflügen wie einem Vormittag auf dem Islandpferde-Hof. Schriftliche Anmeldungen werden bis Mittwoch, 15. Juli, angenommen. Das ganze Programm gibt es online unter: https://rottenburg.ferienprogramm-online.de. Dort können Eltern ihre Kinder auch anmelden. tun063015 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 04.07.2020 Aktuelle Informationen zu… Read More

 762 total views

READ MORE

Corona ab 1. Juli: Kein Hygienekonzept für private Feiern bis 100 Personen

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig. Dies gilt etwa für Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern. Dies steht in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 23. Juni 2020. tun062502 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 25.06.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  1,644 total views

 1,644 total views

READ MORE

Private Feste mit maximal 99 Gästen

Hochzeitspaare oder Geburtstagskinder können ab Dienstag, 9. Juni, wieder mit mehr Gästen feiern. Das dürfen in ihrem Zuhause bis zu 20 Leute aus verschiedenen Haushalten sein. Bei Familienmitgliedern gibt es keine Begrenzung. Das gab die Landesregierung Baden-Württemberg jetzt bekannt. Sie nennt zwei Beispiele: Wenn vier Personen in einem Haushalt zusammenwohnen, dürfen noch maximal 16 Leute, die nicht verwandt sind, zu einem Fest eingeladen werden. Kommen zu den vier Gastgebern drei Verwandte, dürfen nur noch 13 nicht verwandte BesucherInnen erscheinen. In angemieteten Räumen wie zum Beispiel Gaststätten sind private Feiern wieder mit maximal 99 Gästen erlaubt. Ob Kino, Konzert oder Theater:… Read More

 2,203 total views

READ MORE

Wie Syrer Zuckerfest feiern

Von Youssef Kanjou Eid al-Fitr, auf Deutsch Zuckerfest, steht am Ende des Ramadans als ein religiöses und soziales Ritual, das drei Tage lang dauert. Darauf bereiten wir uns schon während des Ramadans vor. Das umfasst das Backen der verschiedenen Süßigkeiten für das Fest, den Kauf von Kleidung und die Organisation eines Familienbesuchsprogramms sowie das Aufräumen und das Dekorieren der Häuser. Am Vorabend von Eid al-Fitr ist die Arbeit für die Mütter besonders stressig, wenn es darum geht, den nächsten Tag vorzubereiten und oftmals bis in den Morgen hinein zu arbeiten. Das Fest beginnt damit, dass die Kinder und die Männer… Read More

 3,805 total views

READ MORE

Großveranstaltungen weiter verboten

In Baden-Württemberg bleiben bis mindestens zum 31. August 2020 Großveranstaltungen untersagt. Als Beispiele nennt die Landesregierung Volksfeste, größere Sportveranstaltungen mit Zuschauern, größere Konzerte, Festivals, Dorf-, Stadt-, Straßen- und Weinfeste, Schützenfeste oder Kirmes-Veranstaltungen. Bei kleineren öffentlichen oder privaten Veranstaltungen oder Feiern sowie Veranstaltungen ohne Festcharakter sei eine Lockerung derzeit noch nicht absehbar. Dies geht aus der siebten Verordnung der Landesregierung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 2. Mai 2020 hervor. tun050304 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Wolfgang Sannwald, 20.03.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  706 total views

 706 total views

READ MORE

Weiterhin keine Veranstaltungen

In Baden-Württemberg sind auch nach der Fünften Verordnung zur Änderung der Corona-Verordnung vom 17. April Veranstaltungen weiterhin grundsätzlich untersagt. Die Einschränkungen gelten zunächst bis zum 3. Mai. Großveranstaltungen sollen nach Beschluss von Bund und Ländern voraussichtlich mindestens bis zum 31. August 2020 nicht möglich sein. tun 041803 Foto: tünews INTERNATIONAL; Wolfgang Sannwald. Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  1,117 total views

 1,117 total views

READ MORE

Mütter in Ausbildung

Bei einem Gesprächsabend berichten geflüchtete Frauen über ihre Erfahrungen in der Ausbildung in Deutschland. Sie sprechen darüber, wie sich Familie und Beruf vereinbaren lassen und beantworten Fragen. Die Veranstaltung ist nur für Frauen und findet in einem geschützten Rahmen statt. Dolmetscherinnen und Kinderbetreuerinnen sind vor Ort, Verpflegung gibt es auch. Alle geflüchteten Frauen sind eingeladen am Dienstag, 24.03. von 17 bis 19 Uhr im Saal der Martin-Bonhoeffer-Häuser, Lorettoplatz 30.  1,142 total views

 1,142 total views

READ MORE