DRK testet in Tübingen kostenlos

In Tübingen gibt es weiter kostenlose Corona-Schnelltests ohne Voraussetzungen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet diese Tests dreimal in der Woche an: jeweils montags, mittwochs und freitags. Geöffnet ist die Teststation vor dem Uhlandbad in der Tübinger Karlstraße jeweils von 12:30 bis 17:30 Uhr. Das teilte das DRK mit. In anderen Orten im Kreis Tübingen und bundesweit gelten ab Juli neue Regeln für Tests: Kostenlose Tests können unter anderem machen lassen: Kinder unter fünf Jahren, Schwangere in den ersten drei Monaten, Leute, die einen Test als Nachweis vom Ende ihrer Quarantäne brauchen, BesucherInnen von Krankenhäusern und Altenheimen und jetzt neu… Read More

 3,475 total views,  153 views today

Corona-Bürgertests kosten ab Juli drei Euro

Es wird ab Juli keine kostenlosen Corona-Bürgertests mehr geben. Das sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Ab Donnerstag, 30. Juni, müssen drei Euro pro Schnelltest bezahlt werden. Nur für Kinder bis zu fünf Jahren und Risikogruppen gibt es weiterhin kostenlose Tests. Zu den Risikogruppen zählen Frauen in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, BesucherInnen von Kliniken und Pflegeheimen, Angehörige von Infizierten, BewohnerInnen von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Menschen, die sich nicht impfen lassen können. Die kostenlosen Tests haben den Staat bisher durchschnittlich eine Milliarde Euro pro Monat gekostet, so Lauterbach. Das Deutsche Rote Kreuz in Tübingen plant, ab Juli an… Read More

 5,098 total views,  112 views today

Segeln und tanzen in Kirchentellinsfurt

Für Kinder und Jugendliche in Kirchentellinsfurt gibt es während der Schulferien wieder ein Sommerferienprogramm. Vom 28. Juli bis 11. September bieten Vereine, die Kirchen und eine Künstlerin 32 Unternehmungen an – vom kostenlosen Schnuppersegeln auf dem Baggersee bis zu Malkursen, einem Hip-Hop-Dance-Kurs oder Fahrradtouren und einem Zeltlager. Mitmachen können aber nur Kinder, die in Kirchentellinsfurt wohnen. Anmelden kann man sich noch bis zum 7. Juli. Die Teilnahmegebühren liegen zwischen 2 und 80 Euro, manche Ausflüge sind auch gratis. Ermäßigungen für Besitzer der KreisBonusCard gibt es keine. Weitere Infos und das Programm finden sich im Internet unter https://kirchentellinsfurt.ferienprogramm-online.de/ tun22062203 www.tuenews.de Kind… Read More

 1,901 total views,  35 views today

Bis 25. Juli Masken im ÖPNV und in Arztpraxen tragen

Anders als im vergangenen Jahr steigt die Zahl der Corona-Infizierten in diesem Sommer.  Deshalb hat die Landesregierung bestimmte Regeln bis 25. Juli verlängert. Das bedeutet, dass bis zu diesem Datum im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) und in Arztpraxen weiter Masken getragen werden müssen. „Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei“, sagte Gesundheitsminister Manfred Lucha. Er bittet daher alle Menschen in Baden-Württemberg, verantwortlich zu sein und sich an die Quarantäne-Regeln zu halten. Positiv auf das Corona-Virus Getestete müssen sich weiterhin sofort isolieren. Die Isolation endet frühestens nach fünf Tagen – aber nur, wenn Betroffene mindestens 48 Stunden lang keine Symptome wie zum Beispiel… Read More

 2,870 total views,  47 views today

Autobombe, Krieg und das Museum von Aleppo

Von Youssef Kanjou und Wolfgang Sannwald Youssef Kanjou leitete das Archäologische Museum im syrischen Aleppo von 2009 bis 2013. Für ihn ist die Arbeit in einem Museum „einer der schönsten Berufe“. Der Krieg Russlands gegen die Ukraine erinnert ihn daran, wie sein Traumberuf „zu einem schrecklichen Albtraum“ wurde. Das war beim Krieg des syrischen Regimes gegen die eigene Zivilbevölkerung, der in Aleppo von 2012 bis 2016 dauerte. Der Krieg kam erstmals in Gestalt einer Autobombe in die Nähe seines Museums. Er war gerade etwa acht Kilometer davon entfernt zuhause. Dort hörte er die Autobombe, die auf einem Parkplatz etwa 100… Read More

 11,887 total views,  298 views today

Hilfe bei Diskriminierung in der Schule

„Du schaffst das Abitur sowieso nicht“: Diesen Satz sagte eine Lehrkraft zu einer syrischen Gymnasiastin im Kreis Tübingen. Die Schülerin fühlt sich diskriminiert. Doch sie will sich nicht entmutigen lassen. Die Mutter eines Fünftklässlers im Kreis Tübingen war geschockt, dass ihr Sohn nicht zu einem Ausflug der Klasse mitdurfte. Die Begründung der Lehrkraft: Der lebhafte Sohn gefährde andere Kinder. Diese Entscheidung wollte die Mutter nicht akzeptieren. Sie versuchte, mit der Lehrkraft zu reden. Doch die Lehrerin sei laut geworden. Die Mutter hat sich an die Schulsozialarbeiterin und die Schulleitung gewendet. Dann sprachen die Schulleitung, die Schulsozialarbeiterin, die Lehrkraft und die… Read More

 3,698 total views,  17 views today

Fiktionsbescheinigung – Wer sie braucht und wie man sie bekommt

Wer in Deutschland eine Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis beantragt, erhält von der Ausländerbehörde einen vorläufigen Aufenthaltstitel, die Fiktionsbescheinigung. Diese ist so lange gültig, bis die Behörde über den gestellten Antrag entschieden hat. Die Fiktionsbescheinigung ist ein offizielles Dokument, um das vorläufige Aufenthaltsrecht nachzuweisen. Damit hat die Person sofortigen Anspruch auf alle Leistungen, die an einen Aufenthaltstitel geknüpft sind, wie zum Beispiel Sozialleistungen oder das Eröffnen einen Basisgirokontos. Auch die Aus- und Wiedereinreise nach Deutschland sind damit möglich. Eine Fiktionsbescheinigung wird im Moment auch oft von Geflüchteten benötigt, deren Aufenthalt bereits bewilligt ist und deren Aufenthaltsdokumente bei der Bundesdruckerei in Druck sind.… Read More

 2,332 total views,  6 views today

Zecken übertragen Infektionskrankheiten

Im Frühsommer werden Zecken aktiv. Sie befinden sich dann in einem Stadium, in dem sie Blut von Lebewesen wie Tieren und Menschen saugen. Beim Saugvorgang können sie Erreger übertragen. In Baden-Württemberg ist das Risiko, durch Zeckenbisse infiziert zu werden, besonders groß. Hier übertragen bis zu 5 Prozent aller Zecken das FSME-Virus und bis zu 35 Prozent das Lyme-Borreliose-Bakterium. Deshalb empfiehlt das baden-württembergische Landesgesundheitsamt jetzt Menschen, die sich häufig im eigenen Garten und in der Natur aufhalten, sich zu schützen. Zecken fallen nicht von Bäumen und können nicht springen. Stattdessen finden sie Lebewesen zum Blut saugen, indem sie beispielsweise auf Grashalme… Read More

 7,592 total views,  137 views today

Beratung, die unabhängig macht

Kreis Tübingen. Rund 400 Geflüchtete aus dem Kreis Tübingen haben es geschafft: Sie sind von der sozialen Betreuung des Kreises unabhängig geworden. Das sagt Martin Quack, einer der Leiter des Fachdiensts für Geflüchtete beim Landratsamt Tübingen. Die meisten von ihnen haben einen Job gefunden, mit dem sie unabhängig von Sozialleistungen wurden, sie sprechen gut Deutsch und haben eine eigene Wohnung. Andere sind weggezogen, etwa weil sie woanders eine Arbeit gefunden haben. In der Regel endet die Betreuung, wenn die Geflüchteten eine Niederlassungserlaubnis bekommen haben und damit dauerhaft in Deutschland bleiben dürfen oder wenn sie acht Monate lang ohne Beratung auskamen.… Read More

 3,465 total views

Die meisten Geflüchteten 2021 stammten aus Syrien

So viele Geflüchtete wie in den Jahren 2015 und 2016 kommen inzwischen nicht mehr in Deutschland an. Dennoch stellten 2021 – im Jahr vor dem Ukraine-Krieg – nach Angaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge 190.816 Menschen einen Asylantrag – trotz der Corona-Pandemie 56,2 Prozent mehr als 2020. Genau 148.233 Personen stellten 2021 einen Erstantrag. Die meisten von ihnen kamen aus Syrien (37,0 Prozent), gefolgt von Afghanistan (15,7 Prozent) und dem Irak (10,5 Prozent). Nur 1,8 Prozent der Erstanträge 2021 kamen von Geflüchteten aus dem Iran, 1,7 Prozent von Menschen aus Nigeria. Seit 1990 beantragten in Deutschland 5,3 Millionen Menschen… Read More

 2,460 total views

1 2 3 7