Mit Jugendticket landesweit mobil

Ab 1. März gibt es in Baden-Württemberg ein Jugendticket. Es kostet 365 Euro im Jahr. Für einen Euro pro Tag können junge Menschen rund um die Uhr mit Bussen und Bahnen im Öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) durch ganz Baden-Württemberg fahren. Voraussetzung ist, dass sie in Baden-Württemberg wohnen oder ihre Schule dort ist. Kinder und Jugendliche unter 21 Jahren sowie SchülerInnen, Studierende, Auszubildende unter 27 Jahren und junge Leute, die Freiwilligendienst leisten, können das Ticket kaufen. Ein Vorteil: Mit diesem Ticket können alle Nahverkehrszüge – nicht ICE oder IC oder Fernbusse – sowie der örtliche ÖPNV – auch Straßenbahnen und Busse –… Read More

 1,011 total views,  134 views today

„Klimaterroristen“ und „Sozialtourismus“ sind Unwörter des Jahres 2022

Ein Wort kann verleumdend oder diskriminierend sein. Ein solches Wort wird als Unwort bezeichnet. Eine Jury wählt jedes Jahr die Unwörter des vergangenen Jahres. Für das Jahr 2022 setzte die Jury den Begriff „Klimaterroristen“ auf Platz eins. Damit würden Aktivisten für mehr Klimaschutz „kriminalisiert und diffamiert“, heißt es in der Begründung. Durch die Gleichsetzung mit Terrorismus würden „gewaltlose Protestformen zivilen Ungehorsams und demokratischen Widerstands in den Kontext von Gewalt und Staatsfeindlichkeit gestellt“. Auf Platz zwei kam der Begriff „Sozialtourismus“. CDU-Chef Friedrich Merz hatte ihn abwertend im Zusammenhang mit Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchteten, verwendet – sich… Read More

 3,014 total views,  13 views today

کمک به پرداخت هزینه های زياد انرژی

هزینه انرژی به شدت افزایش یافته است. کسانی که درآمد کم  و توانايى پرداخت ندارند میتوانند برای کسر یا پرداخت اضافی درخواست حمایت کنند. بسته به وضعیت شخصی شما، ادارات اجتماعی منطقه، شهر توبینگن یا مرکز کار مسئولیت این موضوع را برعهده دارند. اطلاعات دقیق را میتوان در زیر عبارت جستجوی “افزایش هزینه گرمایش” در وبسایت های www.kreis-tuebingen.de، www.tuebingen.de و www.jobcenter-tuebingen.de یافت. درخواست برای پشتیبانی باید با ماهی که پرداخت اضافی انرژی باید پرداخت شود در یک ماه باشند. هرکسی که موفق به انجام اینکار نشده باشد میتواند برای پرداخت بدهی انرژی از اداره مسئول رفاه اجتماعی درخواست وام دهد.… Read More

 4,268 total views,  59 views today

Hilfe bei höheren Energiekosten

Die Kosten für Energie sind enorm gestiegen. Wer wenig verdient und kein Vermögen hat, kann eine Unterstützung für den Abschlag oder die Nachzahlung beantragen. Je nach persönlicher Situation sind die Sozial-Abteilungen des Landkreises, der Stadt Tübingen oder das Jobcenter zuständig. Genaue Informationen finden sich unter dem Suchbegriff „gestiegene Heizkosten“ auf den Seiten www.kreis-tuebingen.de, www.tuebingen.de und www.jobcenter-tuebingen.de Der Antrag auf Unterstützung muss in dem Monat gestellt werden, in dem die Nachzahlung der Heizkosten fällig ist. Wer das versäumt hat, kann beim zuständigen Sozialamt ein Darlehen beantragen, um die Energieschulden zu bezahlen. Zuständig für AntragstellerInnen, die Sozialhilfe bekommen, sind je nach Wohnort… Read More

 11,276 total views,  56 views today

Recht auf Kitaplatz ohne Ausnahme

Eltern haben Anspruch auf einen Kitaplatz – auch wenn in einer Kindertageseinrichtung Personal fehlt. Dann müssten im Einzelfall zum Beispiel über eine zeitlich begrenzte Ausnahmegenehmigung mehr Kinder betreut werden als eigentlich vorgesehen. Das entschied der Verwaltungsgerichtshof in Mannheim. Im konkreten Streitfall ging es um berufstätige Eltern in Böblingen. Sie hatten für ihre im Dezember vier Jahre alte Tochter vergeblich einen Kitaplatz beantragt. Fehlende Kapazitäten dürfen den generellen Anspruch auf einen Kitaplatz nicht einschränken. Deshalb müsse den Eltern ein zumutbares Angebot für die Betreuung gemacht werden. Siehe die ausführliche Pressemitteilung des Gerichts: https://verwaltungsgerichtshof-baden-wuerttemberg.justiz-bw.de/pb/,Lde/10730456 tun22120803 www.tuenews.de Viele Kinder verbringen ihre Freizeit auf… Read More

 4,479 total views

Kinder im Auto: Nie ohne Kindersitz

Kinder, die in einem Auto mitfahren, brauchen in jedem Fall einen Kindersitz. Das steht in der Straßenverkehrsordnung. Die Regelung gilt für alle Kinder, die entweder jünger als 12 Jahre oder kleiner als 1,50 Meter sind. Verantwortlich dafür ist in jedem Fall der Fahrer – nimmt er Kinder mit, ohne sie entsprechend zu sichern, drohen ihm ein Bußgeld in Höhe von 60 Euro sowie ein Punkt in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Es gibt eine große Anzahl unterschiedlicher Kindersitze, die auch immer wieder auf ihre Sicherheit getestet werden. Das Wichtigste ist allerdings, dass der Kindersitz dem Alter und der Größe des Kindes… Read More

 6,707 total views

Abfall-App und Online-Kalender ersetzen gedruckten Abfallkalender

Die Einwohner des Landkreises Tübingen erhalten in diesem Jahr keinen gedruckten Abfallkalender für das kommende Jahr. Dies teilte das Landratsamt in einer Pressemitteilung mit. Die Termine der lokalen Müllabfuhren erfährt man nun online unter: www.abfall-kreis-tuebingen.de/online-abfuhrtermine Wenn man auf dieser Seite „Erinnerungsmail“ anklickt, kann man sich kostenlos per E-Mail an jeden Abfuhrtermin erinnern lassen. Diesen Service bietet auch die „Abfall-App“ des Abfallwirtschaftsbetriebs, die unter www.abfall-kreis-tuebingen.de unter der Rubrik Services heruntergeladen werden kann. So kann man sich unkompliziert an die Abfuhrtermine erinnern lassen. Für alle, die keine der Online-Möglichkeiten nutzen können, ist ab Mitte Dezember ein ausgedruckter Kalender im örtlichen Rathaus abzuholen.… Read More

 2,620 total views,  2 views today

Rechte und Pflichten: die deutsche Verfassung

Das Grundgesetz regelt seit 1949 das Zusammenleben der Menschen in Deutschland. Die Verfassung der Bundesrepublik Deutschland gilt seit der Wiedervereinigung 1990 auch für die Bundesländer der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik. Das Grundgesetz regelt die Rechte, aber auch die Pflichten aller Menschen in Deutschland. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat eine Broschüre zum Grundgesetz veröffentlicht. Darin erzählen Menschen, die nach Deutschland zugewandert sind, was ihnen die Verfassung bedeutet. Es geht unter anderem um Menschenrechte, die Gleichberechtigung der Geschlechter, die Glaubensfreiheit, die Meinungs- und Pressefreiheit, aber auch um Pflichten – wie etwa die Schulpflicht. Die Broschüre gibt es auch auf Arabisch… Read More

 2,469 total views

Pflicht zum Winterdienst

In Deutschland müssen Privatpersonen in der Regel im Winter Schnee räumen und bei Glätte streuen. Wo und wie weit, das regeln die meisten Städte und Gemeinden in eigenen Satzungen. Wer in Tübingen wohnt, ist für alle öffentlichen Verkehrsflächen verantwortlich, die am Haus entlang laufen. Schnee räumen und bei Glatteis streuen muss, wer im Haus wohnt, unabhängig davon, ob er Mieter oder Hauseigentümer ist. Die Räum- und Streupflicht erstreckt sich vor allem auf Gehwege, Fußwege und Staffeln. Sie gilt aber auch für sonstige öffentliche Vekehrsflächen, etwa die Wartezone an Bushaltestellen, wenn diese kein Wartehäuschen haben. Meist stellt die Hausverwaltung einen Räumplan… Read More

 2,618 total views,  10 views today

Landratsamt schließt Ende Dezember

Auch Behörden sparen Energie. Deshalb schließt das Tübinger Landratsamt von Dienstag, 27., bis Freitag, 30. Dezember und über den Jahreswechsel. Für das Jugendamt und das Gesundheitsamt wird ein Notdienst eingerichtet. Einzelheiten werden noch unter www.kreis-tuebingen veröffentlicht. Die Zulassungsstelle für Kraftfahrzeuge bietet am Donnerstag, 29. Dezember, von 8 bis 13 Uhr einen Notdienst nur für neue E-Autos und Plug-In-Hybride an. Dafür muss kein Termin ausgemacht werden. Es kann allerdings längere Wartezeiten geben. Unter www.kreis-tuebingen.de (Rubrik „viel gefragt / Kfz-Zulassung) steht, welche Unterlagen mitgebracht werden müssen. Regulär geöffnet ist das Landratsamt wieder ab Montag, 2. Januar. tun22120801 www.tuenews.de Landratsamt in Tübingen. Foto:… Read More

 6,646 total views

1 2 3 17