Fakeshops im Internet erkennen

Immer öfter bestellen und bezahlen KundInnen im Internet Waren. Doch sie werden nicht geliefert. Die Verbraucherzentrale warnt vor immer mehr Online-Fakeshops und hat einen Finder entwickelt. Damit können KundInnen betrügerische Anbieter erkennen. Unter der Adresse www.verbraucherzentrale.de/fakeshopfinder kann die Internetdresse eines Onlineshops eingegeben werden. Eine Ampel zeigt das Ergebnis für die jeweilige Shop-URL. Rot bedeutet: Der Anbieter steht auf einer Fakeshop-Liste. Gelb bedeutet: Es gibt keine eindeutigen Merkmale. Grün bedeutet: Der Shop ist vertrauenswürdig. Außerdem gibt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik auf seiner Internetseite sieben Tipps mit ausführlichen Informationen, woran ein korrekter Shop zu erkennen ist: https://www.bsi.bund.de/DE/Themen/Verbraucherinnen-und-Verbraucher/Informationen-und-Empfehlungen/Online-Banking-Online-Shopping-und-mobil-bezahlen/Online-Shopping/Worauf-beim-Online-Einkauf-zu-achten-ist/worauf-beim-online-einkauf-zu-achten-ist_node.html Was Kundinnen… Read More

 2,865 total views,  71 views today

Zentralstelle prüft: Zeugnisbewertung für ukrainische Hochschulabschlüsse

Wer in Deutschland arbeiten will, steht vor dem Problem, seine Qualifikation nachzuweisen. Für Geflüchtete, die in der Ukraine studiert haben und über einen Universitätsabschluss verfügen, gibt es dafür eine spezialisierte Anlaufstelle. Wer seinen in der Ukraine erworbenen Hochschulabschluss dokumentieren will, kann sich an die Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) wenden. Darauf weist die Kultusministerkonferenz (KMK) hin. Die ZAB stellt dann ein amtliches Dokument aus, das Auskunft darüber gibt, welchen Bildungs- und Berufsabschluss eine Person erworben hat und welche akademischen und beruflichen Rechte mit diesem Abschluss verbunden sind. Die Zentralstelle wertet dafür Dokumente über Hochschulausbildungen aus der ganzen Welt aus. Das… Read More

 4,427 total views,  53 views today

Eine „Postkarte“ aus dem antiken Kyrrhos

Von Leila Nouioua Eine Münze aus der Tübinger Münzsammlung stammt aus Kyrrhos, einer antiken Stadt, deren Ruinen im heutigen Nordwesten Syriens am Afrin-Fluss liegen. Wie die meisten aus den östlichen Provinzen des römischen Reichs, ist auch diese nicht aus Edelmetall, sondern aus Bronze gefertigt worden. Die Münze hat einen Durchmesser von 2,7 cm und wiegt 14,72 g. Die Vorderseite zeigt das Portrait des römischen Kaisers Philippus Arabs (um 204 bis 249 n. Chr.). Er trägt eine Rüstung und darüber einen Mantel, der an der Schulter gerafft ist. Auf seinem Kopf trägt er einen Lorbeerkranz, der in seinem Nacken zusammengebunden ist.… Read More

 6,538 total views,  160 views today

Falsche Rechnung vom Energieversorger – was tun?

Die Rechnung vom Energieversorgungsunternehmen schockierte: Er wollte eine Nachzahlung von mehr als 850 Euro und erhöhte die monatliche Zahlung (den Abschlag) für Gas, Wasser und Strom um 75 Euro. Was tun?  Die Verbraucherzentrale empfiehlt, die Rechnung zunächst gründlich zu prüfen. Tatsächlich: Die Aufstellung für das aktuelle Jahr weist einen mehr als fünffach so hohen Wasserverbrauch wie im Vorjahr aus. Ein Kundenberater des Energieversorgers sagte im Telefongespräch, dass ein Fehler passiert sein könnte. Er bat um eine Mail mit dem Namen, der Anschrift, dem Vertragskonto und einem Foto vom aktuellen Stand des Wasserzählers. Dann würde die Rechnung geprüft und bei einem… Read More

 7,776 total views,  24 views today

tünews INTERNATIONAL: Fast wie die FAZ für Geflüchtete

Von Wolfgang Sannwald „Also das ist praktisch eine überregionale Zeitung, wie die FAZ.“ Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann zeigte bei seinem Redaktionsbesuch am 16. August 2022 bei tünews INTERNATIONAL keine Scheu vor großen Namen und zog den Vergleich mit der renommierten deutschen Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Bei so viel Schmeichelhaftem konnte ich nur schmunzeln: „Ja, genau der richtige Vergleich, Herr Kretschmann …“ Allerdings vermittelten sechs weitere Nachfragen des baden-württembergischen Regierungschefs, dass wir tünews INTERNATIONAL besser erklären müssen. Das, was tünews INTERNATIONAL ausmacht, lässt sich nicht einfach durch Vergleiche beschreiben, nicht einmal durch einen Vergleich mit der FAZ. Ich stellte Kretschmann unseren Medienbetrieb… Read More

 6,000 total views,  22 views today

Aktuelle Urteile zur Identitätsklärung

Bei der Erteilung von Aufenthaltserlaubnissen, bei der Niederlassungserlaubnis oder bei der Einbürgerung kommt es immer wieder zu Problemen mit der Identitätsklärung, wenn Geflüchtete keinen gültigen Pass besitzen. In zwei Urteilen gaben deutsche Verwaltungsgerichte in diesem Jahr der Klage von Geflüchteten Recht und verpflichteten die zuständigen Behörden zur Erteilung des beantragten Aufenthaltsrechts. Dies berichtet der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg in seinem Newsletter (E-Mail Newsletter Nr. 232 (mjt.lu )Das Verwaltungsgericht Sigmaringen hat mit Urteil vom 16.02.2022 entschieden, dass trotz fehlenden Passes einem Eritreer die Niederlassungserlaubnis zu erteilen ist. Denn „die Aufforderung der Ausländerbehörde, sich zur Passbeschaffung in den Einfluss- und Machtbereich desjenigen Staates zu… Read More

 8,211 total views,  120 views today

Tipps für die Tücken des Alltags

Von Kontoeröffnung bis Schlüsseldienst: Die Verbraucherzentrale hat zu zwölf Lebensbereichen Informationen für Geflüchtete in mehreren Sprachen zusammengefasst. Die Details hat der gemeinnützige Verein auf der Internetseite seines Bundesverbands veröffentlicht. Neben Texten in Englisch, Arabisch, Türkisch und Farsi gibt es teilweise auch Übersetzungen ins Ukrainische und Russische. Die Infos sollen helfen, sich im Verbraucheralltag in Deutschland zurechtzufinden, heißt es auf der Homepage. Konkret geht es Eröffnung eines Bankkontos, das Abschließen von Versicherungen und Ratschläge vor dem Abschluss von Mobilfunkverträgen. Nachzulesen ist aber auch, was beim Mietvertrag für eine Wohnung zu beachten ist, woran man seriöse Internethändler erkennt und wie man sicher… Read More

 1,686 total views

Viele Geflüchtete aus der Ukraine in regulären Jobs

Immer mehr Geflüchtete aus der Ukraine haben in Deutschland einen sozialversicherungspflichtigen Job gefunden. Das meldet der Mediendienst Integration und verweist dabei auf die Bundesagentur für Arbeit. Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten stieg demnach von Februar bis Mai um 47 Prozent auf 84 000. Arbeitsmarktforscher gehen demnach davon aus, dass aus der Ukraine bisher viele gut qualifizierte Geflüchtete nach Deutschland kamen. Rund die Hälfte der Migranten und Migrantinnen aus diesem Land brächten einen Hochschulabschluss mit, 14 Prozent eine Berufsausbildung und weitere 26 Prozent hatten eine höhere Schuldbildung. Im Vergleich zu anderen Herkunftsländern sei das Bildungsniveau der Geflüchteten hoch. Seit Mai ist… Read More

 1,268 total views,  2 views today

Europäischer Gerichtshof stärkt Recht auf Familiennachzug

Durch zwei neue Urteile des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) wird die bisherige Praxis deutscher Behörden beim Familiennachzug bei minderjährigen anerkannten Flüchtlingen korrigiert. Bisher verwehrte Deutschland Minderjährigen den Nachzug von Familienangehörigen von Geflüchteten, wenn die Kinder während des Antragsverfahrens volljährig wurden. Dies, so urteilte nun der Europäische Gerichtshof (EuGH), verstoße allerdings gegen EU-Recht. Entscheidend sei, dass das Kind bei der Asylantragstellung minderjährig war. Das gab die Europäische Kommission auf ihrer Integrationswebseite bekannt. Das gilt für den Fall, dass ein Kind zu seinen in Deutschland als Flüchtlinge anerkannten Eltern möchte. In gleicher Weise betrifft es auch eine minderjährige Person, die in Deutschland anerkannt… Read More

 2,177 total views,  20 views today

Geflüchtete mit Schwäbisch total dabei

„Nichts überrascht so, als wenn ein Migrant Dialekt spricht.“ So reagierte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seinem Besuch der Redaktion von tünews INTERNATIONAL am 16. August 2022 im Landratsamt Tübingen auf die Frage, ob er Geflüchteten empfehle, Schwäbisch zu lernen. Kretschmann hatte von seinem eigenen Erleben als Kind einer Familie, die 1945 vor der sowjetischen Armee nach Westdeutschland geflüchtet war, berichtet. Insofern sei für ihn Migration nicht nur so ein Wort, „von dem man halt hört und von dem nur andere betroffen sind. Ich habe da schon auch einigermaßen lebendige Erfahrungen damit gemacht.“ Sein Vorteil sei gewesen, dass er hier geboren… Read More

 9,251 total views,  39 views today

1 2 3 20