DRK testet in Tübingen kostenlos

In Tübingen gibt es weiter kostenlose Corona-Schnelltests ohne Voraussetzungen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet diese Tests dreimal in der Woche an: jeweils montags, mittwochs und freitags. Geöffnet ist die Teststation vor dem Uhlandbad in der Tübinger Karlstraße jeweils von 12:30 bis 17:30 Uhr. Das teilte das DRK mit.
In anderen Orten im Kreis Tübingen und bundesweit gelten ab Juli neue Regeln für Tests:
Kostenlose Tests können unter anderem machen lassen: Kinder unter fünf Jahren, Schwangere in den ersten drei Monaten, Leute, die einen Test als Nachweis vom Ende ihrer Quarantäne brauchen, BesucherInnen von Krankenhäusern und Altenheimen und jetzt neu auch pflegende Angehörige sowie Menschen mit Behinderungen und ihre BetreuerInnen. Nur drei Euro für den Test zahlen Leute, die am Tag des Tests eine Veranstaltung oder eine Familienfeier in einem Innenraum besuchen wollen – zum Beispiel ein Konzert. Drei Euro zahlen auch Leute, die am Tag des Tests Personen besuchen werden, die ein großes Risiko haben, schwer zu erkranken. Drei Euro kostet der Test für alle, die auf ihrer Corona-Warn-App einen Risiko-Hinweis hatten. Auch diese drei Gruppen müssen das nachweisen – zum Beispiel mit einer Eintrittskarte.
Wer sich ohne einen der oben genannten Gründe oder Anlässe testen lassen möchte, muss den Test komplett selbst bezahlen.
Wer Symptome hat, sollte zum Testen in eine Hausarzt-Praxis gehen. Abgerechnet wird dieser Test dann über die Krankenkassen.
Ausführliche Infos zu den Tests und Antworten auf oft gestellte Fragen gibt das Bundesgesundheitsministerium unter dem Link https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/nationale-teststrategie/coronavirus-testverordnung.html
tun22063001
www.tuenews.de

Straßen von Tübingen. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

 11,803 total views,  49 views today

TÜNEWS INTERNATIONAL

Related posts