Stiko empfiehlt vierte Impfung ab 60 Jahren

Die Ständige Impfkommission (Stiko) hat ihre Impfempfehlung gegen Corona aktualisiert. Sie rät jetzt Menschen ab 60 Jahren zur vierten Impfung – nach zwei Grundimpfungen und einem Booster oder nach zwei Grundimpfungen und einer Erkrankung an Corona. Die letzte Impfung oder eine Corona-Infektion sollte aber mindestens sechs Monate her sein. Die Empfehlung für eine vierte Impfung gilt auch für Kinder ab fünf Jahren mit bestimmten Erkrankungen und einem erhöhten Risiko für einen schweren Verlauf. Außerdem sollen jetzt auch Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren eine Grundimmunisierung mit dem Impfstoff Nuvaxovid bekommen können. Besonders gefährdete Menschen ab 12 Jahren –… Read More

 5,030 total views,  30 views today

Maskenpflicht im ÖPNV und beim Arzt verlängert

In Baden-Württemberg müssen bis 19. September weiter Masken in Arztpraxen und im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) getragen werden. Das hat die Landesregierung bekannt gegeben. Kinder unter sieben Jahren müssen keine Maske tragen. Die Maskenpflicht gilt auch nicht für Menschen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können. Sie müssen das mit einer ärztlichen Bescheinigung nachweisen. Außerdem rät die Landesregierung, zu anderen Menschen mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten und in öffentlichen Innenräumen – zum Beispiel Geschäften – eine medizinische oder eine FFP2-Maske zu tragen. Siehe https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/ tun22081802 www.tuenews.de FFP2-Masken. Foto: tünews INTERNATIONAL / Martin Klaus.  6,002 total views,  27 views today

 6,002 total views,  27 views today

Masken im ÖPNV und beim Arzt weiter Pflicht

Im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) und in Arztpraxen in Baden-Württemberg müssen bis Montag, 22. August, weiter Masken getragen. Das hat die Landesregierung beschlossen. Die Maskenpflicht gilt nicht für Kinder. Die Maskenpflicht gilt auch nicht für Menschen, die aus medizinischen Gründen keine Maske tragen können. Sie müssen das mit einer ärztlichen Bescheinigung nachweisen. Außerdem empfiehlt die Landesregierung, zu anderen Menschen mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten und in öffentlichen Innenräumen eine medizinische oder FFP2-Maske zu tragen sowie die Räume regelmäßig zu lüften. Siehe https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/ tun22072002 www.tuenews.de Im Stuttgarter Schloss sind Teile der Landesregierung untergebracht. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.    … Read More

 9,258 total views,  17 views today

Kostenlose Corona-Schnelltests in Ammerbuch

Außer in Tübingen bietet das Deutsche Rote Kreuz auch in Ammerbuch kostenlose Corona-Schnelltests an. Die Teststelle in der Rollengasse 10 in Entringen ist dienstags und donnerstags von 18 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 9 bis 10 Uhr geöffnet. Für den Test muss ein Termin auf der Homepage www.schnelltest.drk-ammerbuch.de gebucht werden. Weitere Infos unter https://www.timify.com/de-de/profile/drkammerbuch/?v=4 tun22070501 www.tuenews.de Das Rathaus in Entringen. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.        11,304 total views,  7 views today

 11,304 total views,  7 views today

DRK testet in Tübingen kostenlos

In Tübingen gibt es weiter kostenlose Corona-Schnelltests ohne Voraussetzungen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet diese Tests dreimal in der Woche an: jeweils montags, mittwochs und freitags. Geöffnet ist die Teststation vor dem Uhlandbad in der Tübinger Karlstraße jeweils von 12:30 bis 17:30 Uhr. Das teilte das DRK mit. In anderen Orten im Kreis Tübingen und bundesweit gelten ab Juli neue Regeln für Tests: Kostenlose Tests können unter anderem machen lassen: Kinder unter fünf Jahren, Schwangere in den ersten drei Monaten, Leute, die einen Test als Nachweis vom Ende ihrer Quarantäne brauchen, BesucherInnen von Krankenhäusern und Altenheimen und jetzt neu… Read More

 12,228 total views,  4 views today

Corona-Bürgertests kosten ab Juli drei Euro

Es wird ab Juli keine kostenlosen Corona-Bürgertests mehr geben. Das sagte Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach. Ab Donnerstag, 30. Juni, müssen drei Euro pro Schnelltest bezahlt werden. Nur für Kinder bis zu fünf Jahren und Risikogruppen gibt es weiterhin kostenlose Tests. Zu den Risikogruppen zählen Frauen in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft, BesucherInnen von Kliniken und Pflegeheimen, Angehörige von Infizierten, BewohnerInnen von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen und Menschen, die sich nicht impfen lassen können. Die kostenlosen Tests haben den Staat bisher durchschnittlich eine Milliarde Euro pro Monat gekostet, so Lauterbach. Das Deutsche Rote Kreuz in Tübingen plant, ab Juli an… Read More

 8,719 total views,  5 views today

Bis 25. Juli Masken im ÖPNV und in Arztpraxen tragen

Anders als im vergangenen Jahr steigt die Zahl der Corona-Infizierten in diesem Sommer.  Deshalb hat die Landesregierung bestimmte Regeln bis 25. Juli verlängert. Das bedeutet, dass bis zu diesem Datum im Öffentlichen Personen-Nahverkehr (ÖPNV) und in Arztpraxen weiter Masken getragen werden müssen. „Die Corona-Pandemie ist noch nicht vorbei“, sagte Gesundheitsminister Manfred Lucha. Er bittet daher alle Menschen in Baden-Württemberg, verantwortlich zu sein und sich an die Quarantäne-Regeln zu halten. Positiv auf das Corona-Virus Getestete müssen sich weiterhin sofort isolieren. Die Isolation endet frühestens nach fünf Tagen – aber nur, wenn Betroffene mindestens 48 Stunden lang keine Symptome wie zum Beispiel… Read More

 4,405 total views,  9 views today

Corona-Impfung für Kinder ab fünf Jahren

Fachleute rechnen damit, dass sich im Herbst und Winter wieder mehr Menschen mit dem Corona-Virus infizieren. Deshalb empfiehlt die Ständige Impfkommission (Stiko) jetzt vorsorglich auch für gesunde Kinder zwischen fünf und elf Jahren eine Impfung. Sie sollen nur einmal geimpft werden. Dafür wird eine reduzierte Dosis des Impfstoffs Comirnaty von Biontech verwendet. Ab sechs Jahren kann auch mit dem Vakzin Spikevax von Moderna geimpft werden. Bisher hatte die Stiko die Impfung nur für Kinder mit Vorerkrankungen oder mit Kontakt zu Risikopatienten und für Jugendliche ab 12 Jahren empfohlen. Antworten auf Fragen finden sich unter: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/FAQ_Liste_Impfung_Kinder_Jugendliche.html, weitere Informationen unter https://www.sciencemediacenter.de/alle-angebote/press-briefing/details/news/aktualisierte-covid-19-impfempfehlung-fuer-5-bis-11-jaehrige/ tun22052501… Read More

 7,095 total views,  5 views today

Affenpocken: keine allgemeine Gefahr

In Deutschland sind einige Personen mit Affenpocken infiziert. Wird diese Krankheit zur neuen Pandemie? Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sieht keine allgemeine Gefahr für die Bevölkerung. Der Erreger sei bekannt und man wisse, wie er bekämpft werden könne. Das Virus wird durch engen Kontakt, nicht über die Luft, übertragen. Zu den Symptomen gehören Fieber, Kopf- und Muskelschmerzen sowie Hautausschläge. Das Bundesgesundheitsministerium empfiehlt, dass Infizierte mindestens 21 Tage isoliert werden. Auch enge Kontaktpersonen und Haushaltsmitglieder sollten in Quarantäne. Die meisten Menschen erholen sich von der Krankheit nach ein paar Wochen. Deutschland hat 40.000 Dosen eines Pocken-Impfstoffs bestellt. Dieser Impfstoff „kann eine Ansteckung mit… Read More

 7,512 total views,  7 views today

Infizierte dürfen früher aus der Quarantäne

Baden-Württemberg verkürzt ab 3. Mai die Quarantäne in der Regel auf fünf Tage. Allerdings dürfen mit Corona-Infizierte mindestens 48 Stunden keine Symptome mehr haben. Wenn sie nach fünf Tagen immer noch Fieber haben oder husten, müssen sie sich weiter isolieren. Dann endet die Quarantäne spätestens nach zehn Tagen. Ein negativer Test ist nicht mehr notwendig. Das Robert-Koch-Institut empfiehlt dagegen dringend, die Isolation erst nach einem negativen Test zu beenden. Enge Haushaltsangehörige und enge Kontaktpersonen Infizierter müssen nicht mehr in Quarantäne. Sie sollten aber ihre Kontakte reduzieren. Beschäftigte im medizinischen Bereich oder der Pflege brauchen nach der Quarantäne einen negativen Test,… Read More

 6,690 total views

1 2 3 39