Stillende Frauen und Zähne

Stillende Frauen profitieren auch in Bezug auf ihre Zahngesundheit von verschiedenen Vorteilen bei Krankenversicherungen. Eine gute Zahngesundheit ist während der Stillzeit besonders wichtig, da hormonelle Veränderungen das Risiko von Zahnproblemen erhöhen können. Viele Krankenversicherungen erkennen dies an und bieten spezielle Leistungen und Unterstützung für stillende Frauen in Bezug auf ihre Zähne an. Ein großer Vorteil ist die Kostenübernahme für zahnärztliche Untersuchungen und Behandlungen. Viele Krankenversicherungen erstatten die Kosten für regelmäßige zahnärztliche Kontrollen während der Stillzeit. Dies ermöglicht es den Frauen, ihre Zahngesundheit im Auge zu behalten und mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen. Darüber hinaus bieten einige Krankenversicherungen auch spezielle Programme… Read More

Gesundheitsrisiko durch Hantaviren

Im Frühjahr putzen viele Menschen die Wohnung gründlich und arbeiten im Garten. Dabei sollten sie vorsichtig sein, besonders von April bis September. Denn auch der Landkreis Tübingen ist ein Risikogebiet für Hantaviren. Die Erreger können schwere Erkrankungen auslösen. Hantaviren finden sich in unter anderem in geschlossenen Räumen, in denen Mäuse sein könnten – wie etwa Schuppen, Garagen, Keller oder Dachböden, aber auch im Garten. Hantaviren werden von Rötelmäusen über den Urin und den Kot ausgeschieden. Infektionen können entstehen, wenn aufgewirbelter Staub eingeatmet oder Lebensmittel gegessen werden, die mit den Viren verunreinigt sind. Von Mensch zu Mensch werden die Viren dagegen… Read More

Das Ziel der „Frühen Hilfen“: Dem Kind soll es gut gehen

Von Ute Kaiser Eltern werden und sein ist herausfordernd – vor allem, wenn die eigene Familie in einem weit entfernten Land wohnt. Was tun, wenn das Baby ständig schreit? Was, wenn die Muttermilch nicht reicht? Gehen wir richtig mit dem Beatmungsgerät beim Frühchen um? Wieso spricht das zweite Kind viel später als der ältere Bruder? Wie kann unser Kind mit einer Behinderung am besten gefördert werden? Oder: Wie können wir als Paar den stressigen Alltag gut bewältigen? Fragen wie diese verunsichern Eltern von Kindern zwischen 0 und 3 Jahren. Unterstützung gibt ein Team von SozialpädagogInnen, PsychologInnen, KinderkrankenpflegerInnen und Hebammen der… Read More

Hilfe bei (Arbeits-)Unfällen

Ein Sturz mit dem Fahrrad auf dem Weg zur Arbeit, ein Missgeschick beim Sportunterricht in der Schule oder eine Allergie gegen einen bestimmten Stoff am Arbeitsplatz: All das sind Fälle für die Berufsgenossenschaft (BG). Sie sind die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung und damit zuständig für Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten. Die Berufsgenossenschaft kümmert sich darum, dass der oder die Betreffende medizinisch gut versorgt wird und in ernsten Fällen auch Rehabilitation und finanzielle Unterstützung bekommt. Berufsgenossenschaften gibt es für verschiedene Branchen der Privatwirtschaft. Im Öffentlichen Dienst sind die Unfallkassen oder die Gemeindeunfallversicherung zuständig. Versichert sind alle Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen bei der… Read More

Masernimpfpflicht: Verweigerern droht Bußgeld

Eltern, die ihre Kinder ohne Masernschutzimpfung oder überstandene Maserninfektion in die Schule schicken, droht im Kreis Tübingen ein Bußgeld von 200 Euro. Das hat die Pressesprecherin des Landratsamts auf Anfrage von Tünews International bestätigt. „Wir sind aktuell dabei, erste Bußgeldverfahren einzuleiten“, sagt Sprecherin Martina Guizetti. Zuletzt gab es im gesamten Kreis noch 268 offene Fälle. Der Großteil der 1351 Meldungen an das Gesundheitsamt, die von Kindertagesstätten, Schulen, medizinische Einrichtungen oder Sammelunterkünften kamen, sind aber geklärt. Hintergrund ist das Masernschutzgesetz, das seit 2020 in Deutschland gilt (Tünews berichtete: tun22092806). Es schreibt vor, dass Kinder gegen die Infektionskrankheit geimpft sein müssen, um,… Read More

Fasten im Ramadan: bei schwerer Krankheit aussetzen

Muslime in aller Welt fasten während des Ramadans von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Doch was tun, wenn sie in dieser Zeit schwer erkranken, einen Unfall erleiden oder operiert werden müssen? In der Tübinger Uniklinik können sie sich dann vom muslimischen Seelsorgeteam beraten lassen, das vom muslimischen Seelsorger Hazem Elgafari koordiniert wird. Elgafari weist darauf hin, dass lebenswichtige Medikamente auch während der Fastenzeit zu den Zeiten eingenommen werden müssen, die die Ärzte festgelegt haben – das Fasten könne nachgeholt werden. Im Islam schreibe der Koran vor, den Körper gesund zu erhalten. Deshalb gebe es auch Ausnahmen vom Fastengebot: So sind beispielsweise alte… Read More

Zecken lauern schon auf Opfer

Zecken profitieren von milden Temperaturen im Winter. Deshalb sind die Blutsauger bereits früh in diesem Jahr aktiv. „Es gibt schon erste Infektionen“, so die Parasitologin Ute Mackenstedt von der Uni Hohenheim gegenüber dem Südwestrundfunk (SWR). Baden-Württemberg ist Zecken-Risikogebiet. Hier infizieren sich viele Menschen durch Zeckenbisse. Die Parasiten sitzen gern in hohem Gras, Gebüsch, Gärten oder im Wald und lauern auf ihre Opfer. Experten raten, sich dort mit langer geschlossener Kleidung und festen Schuhen vor Zeckenstichen zu schützen. Außerdem gibt es Anti-Zecken-Sprays. Wer in Wiesen oder im Wald unterwegs war, sollte zu Hause den Körper nach den Parasiten absuchen – besonders… Read More

Medikamente jetzt auf E-Rezept

Das alte rosafarbene Rezept aus der Arztpraxis hat ausgedient: Zu Beginn des neuen Jahres wird es durch das E-Rezept ersetzt. Gesetzlich Krankenversicherte können dann mit ihrer Versichertenkarte einfach in die nächste Apotheke gehen und die vom Arzt verschriebenen Medikamente abholen. An den Zuzahlungsregeln ändert sich nichts. Das E-Rezept kann auch in Online-Apotheken eingelöst werden. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Bundesgesundheitsministeriums: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/e-rezept In der Arztpraxis werden E-Rezepte digital erstellt, unterschrieben und auf einem zentralen System gespeichert. In der Apotheke müssen Patienten dann nur noch ihre elektronische Gesundheitskarte in das Terminal stecken. Eine PIN wird nicht benötigt. Es gibt… Read More

Kinderkrankentage telefonisch beantragen

Eltern können sich seit Mitte Dezember von ihrem Arzt auch telefonisch bestätigen lassen, dass sie ein krankes Kind zuhause betreuen müssen. Darauf haben sich der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Bundesverband der Kassenärzte (KBV) geeinigt, wie das „Ärzteblatt“ meldet. Die Bescheinigung gilt für maximal fünf Tage. Voraussetzung ist, dass der Arzt oder die Ärztin das Kind kennt und die Krankschreibung per Telefon für gerechtfertigt hält. Ein Besuch in der Praxis ist damit nicht mehr nötig. Die Bescheinigung ist die Voraussetzung dafür, dass Mutter oder Vater der Arbeit fernbleiben dürfen, um sich um ihr krankes Kind zu kümmern. Die… Read More

2024 weniger Kinderkrankentage

Väter und Mütter können vom kommenden Jahr an nur noch jeweils 15 Tage im Jahr zuhause bleiben, um ihr krankes Kind zu versorgen. Bei Alleinerziehenden sind es 30 Tage. Das haben Bundestag und Bundesrat beschlossen. Während der Corona-Epidemie war die Zahl der Kinder-Krankentage auf 30 Tage (Alleinerziehende 60 Tage) heraufgesetzt worden. An den Ansprüchen auf Kinder-Krankengeld für gesetzlich Versicherte ändert sich aber nichts: Eltern, die kranke Kinder pflegen, die jünger als 12 Jahre sind, erhalten von ihrer Krankenkasse 90 Prozent des Nettogehalts (tuenews berichtete: tun23091902). Vor der Pandemie gab es nur einen Anspruch auf 10 Kinderkrankentage pro Elternteil. Damit sind… Read More

1 2 3 15

Contact Us

Magazine Html