Keine Ausgangssperre und mehr Leute treffen

Im Landkreis Tübingen werden ab Samstag, 22. Mai, die Corona-Regeln gelockert – rechtzeitig zu den Ferien und Pfingsten. Die Zahl der neu mit Corona Infizierten liegt stabil unter einem bestimmten Grenzwert. Ab Samstag gibt es zwischen 22 und 5 Uhr keine Ausgangssperre mehr. Das schreibt das Landratsamt Tübingen auf seiner Homepage. Privat dürfen sich wieder zwei Haushalte mit maximal fünf Personen treffen. Kinder bis einschließlich 13 Jahre, Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Der Einzelhandel darf wie bisher „Click & Meet“ anbieten. Neu ist: Die Geschäfte können pro 40 Quadratmeter Verkaufsfläche einen Kunden oder eine Kundin mit Termin, aber ohneNachweis über einen negativen Test oder über die Genesung von Corona einlassen. aber auch zwei KundInnen pro 40 Quadratmeter, ohne Termin, aber mit Nachweis über einen negativen Test. Religiöse Veranstaltungen können wieder ohne Anmeldung besucht werden. Theater und Kino im Freien ist mit bis zu 100 Leuten erlaubt. Minigolfplätze, Hochseilgärten und Bootsverleihe dürfen öffnen. Gaststätten können im Freien bewirten, wenn sie die Abstands- und Hygieneregeln einhalten. Im Innern darf sich zwischen 6 und 21 Uhr nur ein Gast pro 2,5 Quadratmeter aufhalten.

tun21052001

In der Innenstadt sind Stühle zusammengestellt. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken

 4,455 total views,  4 views today

Related posts