Learn about coronavirus through short videos

In Germany, more people are now infected with the coronavirus every day, compared to spring. Scientists and politicians assess the situation as very serious. Stricter rules and information should prevent more and more people from becoming infected – especially risk groups such as the elderly and people with pre-existing conditions. Anyone looking for answers to many questions about the coronavirus will find them on the homepage of the Federal Center for Health Education, www.bzga.de. There, you will find tips for safe behavior in all kinds of situations. The BzgA also has a video series on YouTube: “Corona Wissen kompakt”. The… Read More

 472 total views,  16 views today

New corona-rules: Answers online and on the phone

There are new, stricter rules in place to prevent the spread of the coronavirus. Many people are unsure and wonder what they are and are not allowed to do. Answers can be obtained from the hotline of the district administration office on Saturday, October 17th and Sunday, October 18th. The hotline can be reached on both days from 9 a.m. to 5 p.m. by calling 07071 / 207-3600. Detailed explanations can also be found on the homepage of the district of Tübingen: www.kreis-tuebingen.de. At the end of the first paragraph of the general disposition is a pdf “Antworten auf viele… Read More

 431 total views,  5 views today

Strengere Corona-Regeln in ganz Baden-Württemberg

Nach dem Kreis Tübingen verschärft jetzt auch das Land die Corona-Regeln. Ab Montag, 19. Oktober, gelten sie nun in ganz Baden-Württemberg. Strengere Maskenpflicht: Landesweit muss in Fußgängerzonen und überall in der Öffentlichkeit, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, eine Maske getragen werden. Sie muss Mund und Nase bedecken. Feiern: Bei privaten Treffen dürfen maximal zehn Menschen aus zwei Haushalten zusammen sein. Veranstaltungen: Bei Veranstaltungen sind nur noch 100 Menschen erlaubt. Schulen und Hochschulen: SchülerInnen ab der Klasse 5 und LehrerInnen müssen jetzt auch im Unterricht eine Maske tragen. Maskenpflicht gilt jetzt auch auf Sitzplätzen in Hochschulen. Ministerpräsident Winfried Kretschmann… Read More

 562 total views,  11 views today

Stricter corona-rules in all of Baden-Württemberg

The state of Baden-Württemberg is tightening its corona-rules, as the district of Tübingen has already done. Starting on Monday, October 19th, these rules apply in the entire state of Baden-Württemberg. Stricter mask-regulations: Everywhere, where the minimum distance requirements cannot be met, people have to wear a mask. This means for example pedestrian zones and every public place. This rule applies statewide and the mask has to be worn over the mouth and nose. Celebrations: For private celebrations and gatherings, a maximum of ten people of two different households is allowed. Events: Only 100 people are allowed at events. Schools and… Read More

 726 total views,  5 views today

Neue Corona-Regeln: Antworten online und am Telefon

Es gelten neue strengere Regeln gegen das Corona-Virus. Viele Menschen sind verunsichert und fragen sich, was sie noch dürfen und was nicht. Antworten gibt es bei der Hotline des Landratsamts am Samstag, 17., und Sonntag, 18. Oktober. Die Hotline ist an beiden Tagen von 9 bis 17 Uhr unter der Telefonnummer 07071 / 207-3600 zu erreichen. Ausführliche Erklärungen finden sich auch auf der Homepage des Landkreises Tübingen www.kreis-tuebingen.de. Am Ende des ersten Absatzes zur Allgemeinverfügung ist ein pdf „Antworten auf viele Fragen“. Beispiele: Wie viele Menschen dürfen noch privat oder in einer Gaststätte zusammen feiern? Die Antwort heißt: jeweils nur… Read More

 75 total views

Wissen über Corona in kurzen Videos

In Deutschland infizieren sich jetzt täglich mehr Menschen mit dem Corona-Virus als im Frühjahr. Wissenschaft und Politik beurteilen die Lage als sehr ernst. Mit strengeren Regeln und Informationen soll verhindert werden, dass sich immer mehr Menschen anstecken – besonders Risikogruppen wie Ältere und Leute mit Vorerkrankungen. Wer Antworten auf viele Fragen rund um das Corona-Virus sucht, findet sie auf der Homepage der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung www.bzga.de. Dort gibt es Tipps für sicheres Verhalten in allen möglichen Situationen. Außerdem hat die BzgA eine Videoreihe auf YouTube: „Corona Wissen kompakt“. Die einzelnen Beiträge sind etwa zwei Minuten lang. Sie informieren zum… Read More

 611 total views,  1 views today

Stricter rules for parties because of Corona

More and more people are becoming infected with the corona-virus, again. For this reason, stricter rules will be enacted in Baden-Württemberg starting Sunday, October 11th. If more than 35 people per 100,000 inhabitants become infected within seven days in a district, a maximum of 50 guests can come to private parties in rented rooms – for example restaurants. At private parties in private rooms, there should be no more than 25 people celebrating. Currently, the district of Esslingen is a corona hotspot with 50 new infections per 100,000 inhabitants within one week. In hotspot counties or hotspot cities, only 25… Read More

 816 total views

Verschärfte Regeln für Feiern wegen Corona

Immer mehr Menschen infizieren sich wieder mit dem Corona-Virus. Deshalb gelten auch in Baden-Württemberg ab Sonntag, 11. Oktober, verschärfte Regeln. Wenn sich in einem Landkreis innerhalb von sieben Tagen pro 100.000 EinwohnerInnen mehr als 35 Menschen infizieren, dürfen zu Privatfeiern in angemieteten Räumen – zum Beispiel Gaststätten – maximal 50 Gäste kommen. Bei privaten Feiern in privaten Räumen sollten nicht mehr als 25 Feiernde sein. Aktuell ist der Landkreis Esslingen ein Corona-Hotspot mit 50 Neuinfektionen pro 100.000 EinwohnerInnen innerhalb einer Woche. In Hotspot-Landkreisen oder Hotspot-Städten dürfen in öffentlichen Räumen nur noch 25 Menschen feiern, in Privaträumen sollten es maximal zehn… Read More

 1,384 total views,  2 views today

Ältere schützen: Corona-Test vor dem Besuch

Alte Menschen müssen vor dem Corona-Virus besonders geschützt werden. Deshalb wird es ab Montag, 30. September, auf dem Tübinger Festplatz eine neue Testmöglichkeit für alle geben, die ältere Angehörige besuchen möchten. Der Test sollte einen Tag vor dem geplanten Besuch gemacht werden. Außer an den Wochenenden wird das Arztmobil werktags von 18 bis 19 Uhr auf dem Tübinger Festplatz stehen. Dort können sich Leute aus dem Landkreis Tübingen kostenlos auf Corona testen lassen, die sich den freiwilligen Test nicht leisten können. Wenn es keinen Anlass wie zum Beispiel Symptome für einen Test gibt, würde er als individuelle Gesundheitsleistung (IGeL) rund… Read More

 2,286 total views

Love brought them together: a marriage in the time of Corona

By Sameer Ibrahim Since ancient times, wedding traditions have differed from society to society. In Arabic countries, a marriage takes place only after the consent of the parents. A marriage is performed at the registry office, and there may also be a religious ceremony. But for the marriage of Alhamzah and Ibtihaj – both younger than 30 – it was not so… love brought them together! Before the marriage, they lived together in an apartment. In October of 2019, they planned to get married on April 11th, 2020. They hoped to hold a big party with 350 guests, but because… Read More

 2,830 total views,  10 views today

Die Liebe hat sie zusammengeführt: eine Heirat in der Zeit von Corona

Von Sameer Ibrahim Die Hochzeitstraditionen sind seit der Antike je nach Kultur in jeder Gesellschaft unterschiedlich. In arabischen Ländern findet eine Eheschließung erst nach dem Einverständnis der Eltern statt. Sie wird auf dem Standesamt vollzogen, zusätzlich kann es eine religiöse Zeremonie geben. Aber in der Ehe von Alhamzah und Ibtihaj – beide jünger als 30 – war es nicht so … die Liebe hat sie zusammengeführt! Sie lebten vor der Heirat miteinander in einer Wohnung. Im Oktober 2019 planten sie, am 11. April 2020 zu heiraten. Es sollte ein großes Fest mit 350 Personen geben, aber wegen der Corona-Pandemie wurden… Read More

 1,805 total views

Deutsche Grenze für Schutzsuchende trotz Corona offen

Wegen der Corona-Pandemie ist die Einreise nach Deutschland momentan beschränkt. Allerdings gibt es Ausnahmen von dieser Einreisebeschränkung: So dürfen Bürger aus einem Land der Europäischen Union sowie Personen aus anderen Staaten, die eine längerfristige Aufenthaltsgenehmigung haben, einreisen. Auch für schutzsuchende Personen gelten Ausnahmeregelungen für die Einreise nach Deutschland: Personen, die durch den Familiennachzug nach Deutschland einreisen, dürfen weiterhin kommen, solange die erforderlichen Dokumente vorliegen. Außerdem dürfen Personen, die Asyl beantragen wollen, einreisen. Das bedeutet, dass geflüchtete Meschen an der Grenze nicht abgewiesen werden und einreisen dürfen, sie sind von den Einreisebeschränkungen ausgenommen. Allerdings müssen alle Ankommenden die Quarantäne-Bestimmungen beachten und… Read More

 2,859 total views,  1 views today

Corona is still here

By Birgit Walter-Frank In the last few weeks, we were able to take a deep breath in the health department of the Tübingen administrative district office. However, the number of infections is increasing again. Travelers in particular can bring the virus back with them. It is and will remain important that we all adhere to distance and hygiene rules. Regardless of whether one wants to speak of a beginning “second wave” or not: the virus is here. In the health department, the focus of our work is “contact person management”, which means that we determine the contacts of people who… Read More

 1,541 total views,  1 views today

Coronavirus is not taking a break

Daily, the number of people infected with the coronavirus is rising fast. This is true for the state of Baden-Württemberg and for the rest of Germany. Many people are bringing back the virus from their vacation or are getting infected during gatherings with family or friends. The Minister-President of Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann, understands that people are longing for a break. However, he says: “The virus is not taking a summer break.” In fact, the opposite is the case, “It is using every opportunity to spread again.” The head of state wants to avoid a second coronavirus wave as it happened… Read More

 2,281 total views

Corona macht keine Pause

Täglich steigt die Zahl der mit dem Corona-Virus Infizierten stark. Das gilt für Baden-Württemberg wie für fast ganz Deutschland. Viele bringen das Virus von einer Reise mit oder infizieren sich bei Festen mit der Familie oder Freunden. Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann versteht, dass Menschen sich eine Auszeit wünschen. Doch, so Kretschmann: „Das Virus macht keine Sommerpause.“ Im Gegenteil: „Es nutzt jede Gelegenheit, sich wieder auszubreiten.“ Der Regierungschef möchte, dass es nicht zu einer zweiten großen Corona-Welle wie im Frühjahr kommt. Deshalb bittet er in einer Erklärung auch auf Facebook die Menschen im Land: „Bleiben sie wachsam.“ Das heißt: Abstand halten,… Read More

 1,484 total views,  2 views today

Corona ist noch da

Von Birgit Walter-Frank In den letzten Wochen konnten wir im Gesundheitsamt des Landratsamts Tübingen ein wenig durchatmen. Die Infektionszahlen steigen aber jetzt wieder. Vor allem Reisende bringen das Virus wieder mit. Es ist und bleibt wichtig, dass wir uns alle an Abstands- und Hygieneregeln halten. Unabhängig davon, ob man von einer beginnenden „zweiten Welle“ sprechen mag oder nicht: Das Virus ist da. Im Gesundheitsamt ist Schwerpunkt unserer Arbeit das „Kontaktpersonenmanagement“, was bedeutet, dass wir die Kontakte von positiv getesteten Personen ermitteln und mit den Regeln vertraut machen. Das gilt besonders auch für ReiserückkehrerInnen, die von uns kontaktiert werden, wenn sie… Read More

 1,496 total views

Corona-Teststation ist wieder geöffnet

Immer mehr Reisende bringen ein unerwünschtes Andenken aus dem Urlaub mit: das Corona-Virus. Deshalb ist die Teststation auf dem Tübinger Festplatz wiedereröffnet worden, wie das Tübinger Landratsamt mitteilt. Dort werden bei Einreisenden aus dem Ausland kostenlos Abstriche genommen. Bevor Menschen mit und ohne Corona-Symptome zur Drive-In-Station fahren, sollten sie unbedingt ihren Hausarzt / ihre Hausärztin anrufen. Wenn er oder sie die ReiserückkehrerInnen in die Teststation schickt, müssen sie ihre Krankenversichertenkarte mitbringen. Die Teststation hat montags bis samstags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Morgens zwischen 10 und 14 Uhr werden diejenigen getestet, die keine Symptome zeigen. Nachmittags zwischen 14 und… Read More

 1,866 total views

Corona-Pflichttest für Rückreisende aus Risikogebieten

In vielen Ländern ist das Risiko groß, sich mit dem Corona-Virus zu infizieren. Damit das Virus nicht massenhaft eingeschleppt wird, hat Bundesgesundheitsminister Jens Spahn eine Testpflicht für alle verordnet, die aus Risikoländern zurückkommen. Wer kein negatives Testergebnis von kurz vor der Abreise aus dem Urlaubsland hat, kann sich kostenlos bis zu drei Tage nach der Einreise testen lassen. Das geht in Baden-Württemberg bisher in den Testcentern der drei Flughäfen Stuttgart, Friedrichshafen und Baden-Airpark und am Stuttgarter Hauptbahnhof. Wer sich lieber in der Hausarzt-Praxis testen lassen möchte, muss das innerhalb von 72 Stunden tun (vorher dort einen Termin ausmachen). Solange, bis… Read More

 1,931 total views

Children feel very stressed by Corona

The quality of life of children and adolescents in Germany deteriorated during the Corona crisis. This is shown by the COPSY study (Corona and Psyche) by the University Medical Center Hamburg-Eppendorf (UKE). Nationwide, children and parents were surveyed on this topic for the first time. The pandemic has “reduced the quality of life and mental wellbeing of children and adolescents and increased the risk of mental health problems. Most children and adolescents feel stressed, are increasingly worried, pay less attention to their health and complain more often about family disputes. In every second child, the relationship with their friends suffered… Read More

 5,116 total views

Lessons learned from the past: Corona in Nigeria

by Ademola Adetunji   The world seems to be surprised that Covid-19 is contained in some African countries. Compared to Western and some Asian countries, the health system in many African countries is poorer. Many hypotheses and predictions are circulating that the poor African continent is on the verge of collapse. But the continent of Africa was better prepared for the outbreak than some developed continents like Europe, Asia and North America. Africa seems to have learned from past experiences. Nigeria is a sovereign state in West Africa, which borders Niger, Chad and Cameroon and has a population of around… Read More

 1,169 total views

Aus der Vergangenheit gelernt: Corona in Nigeria

von Ademola Adetunji Die Welt scheint überrascht zu sein, dass Covid 19 in manchen afrikanischen Ländern eingedämmt sein soll. Im Vergleich zu westlichen und manchen asiatischen Ländern ist das Gesundheitssystem in vielen afrikanischen Ländern viel schlechter ausgestattet. Viele Hypothesen und Vorhersagen sind im Umlauf, dass der arme afrikanische Kontinent am Rande des Zusammenbruchs steht. Doch er war besser auf den Ausbruch vorbereitet als einige entwickelte Kontinente wie Europa, Asien und die Vereinigten Staaten. Afrika scheint aus den Erfahrungen der Vergangenheit gelernt zu haben. Nigeria ist ein souveräner Staat in Westafrika, der an Niger, den Tschad und Kamerun angrenzt und eine… Read More

 4,413 total views

Kinder fühlen sich durch Corona psychisch sehr belastet

Die Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland hat sich während der Corona-Krise verschlechtert. Das zeigt die sogenannte COPSY-Studie (Corona und Psyche) des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). Erstmals wurden bundesweit Kinder und Eltern zu diesem Thema befragt. Demnach hat die Pandemie „die Lebensqualität und das psychische Wohlbefinden von Kindern und Jugendlichen verringert und das Risiko für psychische Auffälligkeiten erhöht. Die meisten Kinder und Jugendlichen fühlen sich belastet, machen sich vermehrt Sorgen, achten weniger auf ihre Gesundheit und beklagen häufiger Streit in der Familie. Bei jedem zweiten Kind hat das Verhältnis zu seinen Freunden durch den mangelnden Kontakt gelitten“, fasst Prof. Dr.… Read More

 4,266 total views

Corona seems to spare small children

Children are less likely to become infected with the coronavirus compared to their parents. These are the first results of a study from Baden-Württemberg. The researchers from four universities examined almost 2500 children under the age of ten and a mother or father without symptoms for the virus and for antibodies. Scientists, Prime Minister Winfried Kretschmann and Minister of Culture Susanne Eisenmann have now presented the evaluation of the study. The result ensures that healthy children can go to daycare centers and elementary schools starting Monday, June 29th. There is no compulsory schooling until the summer holidays. Parents can informally… Read More

 3,240 total views

Corona: Fines still in place

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. Anyone who violates the provisions of the Corona Ordinance is committing an administrative offense. Fined will be anyone who does not keep the minimum distance of 1.5 meters from other people, does not wear a mouth-to-nose cover if this is prescribed, takes part in a gathering of more than twenty people or holds unauthorized meetings. Anyone who violates the prohibition of entry or participation with symptoms of an infectious disease must also face a fine. The fines can be up to € 2,500, in some… Read More

 2,772 total views

Corona as of July 1st: Demos allowed

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. The Corona Regulation expressly respects the importance of freedom of assembly under Article 8 of the Basic Law. In principle, there are no limits to the number of participants. However, the organizers must work to ensure that the demonstrators abide by the distance rule. The authorities can also request certain hygiene measures. However, the law also authorizes the authorities to prohibit such meetings “provided that protection against infections cannot be achieved in any other way, in particular due to conditions”. This is stated in paragraph… Read More

 1,377 total views

Corona as of July 1st: No hygiene plan required for private celebrations for up to 100 people

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. Starting July 1st, a hygiene plan is no longer necessary for private events with no more than 100 participants. This applies, for example, to birthday or wedding celebrations, baptisms and family celebrations. This is in the ordinance of the state government on infection protection measures against the spread of the SARS-CoV-2 virus of June 23, 2020. tun062502 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 28.06.2020 Latest information on Corona: Click here  1,685 total views

 1,685 total views

Corona as of July 1st: Keep your distance, wear a mask

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. People must continue to keep 1.5 meters distance in public spaces. Schools, kindergartens and some other facilities are excluded. If this is not possible, at the very least a mask must be worn over the mouth and nose. (It is not enough to just cover the mouth with the mask!) Covering the mouth and nose is mandatory when using public and tourist passenger transport and at its boarding points. The mask is also prescribed for services in which people come close together. The masks are… Read More

 1,393 total views

Corona as of July 1st: Groups of up to 20 can meet

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. From July 1st, 20 people can now meet in public as well as in private. The new regulation no longer differentiates between private and public spaces. This is stated in paragraph 9 of the ordinance of the state government on infection protection measures against the spread of the SARS-CoV-2 virus of June 23, 2020. tun062501 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 28.06.2020 Latest information on Corona: Click here    1,379 total views

 1,379 total views

Integreat: Information about the Corona warning app in nine languages

The Integreat app provides information about the federal government’s Corona Warning app in German, English, French, Arabic, Romanian, Turkish, Farsi, Polish, and Russian. The information is written in simple language and can be pulled up in the nationwide app: https://integreat.app/deutschlandvorlage2019/de/corona-virus/corona-warn-app tun062310 Latest information on Corona: Click here  1,170 total views

 1,170 total views

Corona as of July 1st: Events with more than 20 people

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. From then on, events with up to 250 people are possible. The prerequisite is that the participants are assigned fixed seats for the entire duration of the event and that the event follows a pre-determined program. This regulation includes, for example, cultural events, club meetings or employee meetings. Dance events, with the exception of dance performances, dance classes and rehearsals, are also prohibited. Starting August 1st, events with less than 500 people are allowed again. Events with over 500 participants are still prohibited until October… Read More

 1,214 total views

Corona from July 1st: Clubs and discotheques still prohibited

Starting July 1st, 2020, new regulations to combat the corona pandemic will apply in Baden-Württemberg. Clubs and discos are still not allowed to open. Prostitutes, brothels and similar establishments as well as any other form of prostitution are also prohibited. This is stated in paragraph 13 of the ordinance of the state government on infection protection measures against the spread of the SARS-CoV-2 virus of June 23rd, 2020. tun062504 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 27.06.2020 Latest information on Corona: Click here  1,320 total views

 1,320 total views

Corona ab 1. Juli: Veranstaltungen mit mehr als 20 Personen

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ab dann sind Veranstaltungen mit bis zu 250 Personen möglich. Voraussetzung ist, dass den Teilnehmenden für die gesamte Dauer der Veranstaltung feste Sitzplätze zugewiesen werden und die Veranstaltung einem im Vorhinein festgelegten Programm folgt. Unter diese Regelung fallen beispielsweise Kulturveranstaltungen, Vereinstreffen oder Mitarbeiterversammlungen. Untersagt sind weiterhin Tanzveranstaltungen mit Ausnahme von Tanzaufführungen sowie Tanzunterricht und -proben. Ab dem 1. August sind Veranstaltungen mit weniger als 500 Personen wieder erlaubt. Bis zum 31. Oktober sind Veranstaltungen mit über 500 Teilnehmenden weiter untersagt. Dies steht in der Verordnung der… Read More

 4,124 total views,  1 views today

Corona ab 1. Juli: Clubs und Diskotheken bleiben untersagt

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Clubs und Diskotheken dürfen weiterhin nicht öffnen. Prostitutionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen sowie jede sonstige Ausübung des Prostitutionsgewerbes bleiben ebenfalls untersagt. Dies steht in Paragraph 13 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 23. Juni 2020. tun062504 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 25.06.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  2,730 total views,  2 views today

 2,730 total views,  2 views today

Corona ab 1. Juli: 20 Personen dürfen sich treffen

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ab dem 1. Juli dürfen sich im öffentlichen Raum nun genau wie im privaten Raum 20 Personen treffen. Die neue Verordnung unterscheidet dann nicht mehr zwischen privaten und öffentlichen Räumen. Dies steht in Paragraph 9 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 23. Juni 2020. tun062501 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 25.06.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  2,946 total views

 2,946 total views

Corona ab 1. Juli: Kein Hygienekonzept für private Feiern bis 100 Personen

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Ab dem 1. Juli ist bei privaten Veranstaltungen mit nicht mehr als 100 Teilnehmenden kein Hygienekonzept mehr nötig. Dies gilt etwa für Geburtstags- oder Hochzeitsfeiern, Taufen und Familienfeiern. Dies steht in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 vom 23. Juni 2020. tun062502 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 25.06.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  1,494 total views

 1,494 total views

Corona ab 1. Juli: Weiterhin Abstand halten, Maske tragen

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Menschen müssen im öffentlichen Raum weiterhin mindestens 1,5 Meter Abstand zueinander halten. Schulen Kindergärten und manche anderen Einrichtungen sind ausgenommen. Wenn das nicht möglich ist, muss mindestens eine Maske über Mund und Nase getragen werden. (Es reicht nicht, nur den Mund mit der Maske zu bedecken!). Die Mund-Nasen-Bedeckung ist vorgeschrieben bei der Nutzung des öffentlichen und des touristischen Personenverkehrs und an dessen Zustiegsstellen. Vorgeschrieben ist die Maske auch bei Dienstleistungen, bei denen sich Menschen sehr nahekommen. Ausdrücklich vorgeschrieben sind die Masken weiterhin in Einkaufszentren und Ladengeschäften.… Read More

 968 total views

Corona ab 1. Juli: Demos erlaubt

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Die Corona-Verordnung respektiert die große Bedeutung der Versammlungsfreiheit nach Artikel 8 des Grundgesetzes ausdrücklich. Dafür gelten prinzipiell keine Grenzen der Teilnehmerzahl. Allerdings müssen die Veranstalter darauf hinwirken, dass die Demonstrierenden sich an die Abstandsregel halten. Die Behörden können außerdem beispielsweise bestimmte Hygienemaßnahmen fordern. Das Gesetz ermächtigt die Behörden aber auch dazu, solche Versammlungen zu verbieten, „sofern der Schutz vor Infektionen anderweitig, insbesondere durch Auflagen, nicht erreicht werden kann“. Dies steht in Paragraph 11 der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2… Read More

 605 total views

Corona: Bußgelder drohen weiterhin

In Baden-Württemberg gelten ab dem 1. Juli 2020 neue Regelungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Wer gegen Bestimmungen der Corona-Verordnung verstößt, begeht eine Ordnungswidrigkeit. Mit einer Geldstrafe muss weiterhin rechnen, wer den Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht einhält, keine Mund-Nasen-Bedeckung trägt, wenn dies vorgeschrieben ist, an einer Ansammlung von mehr als zwanzig Personen teilnimmt oder beispielsweise nicht gestattete Versammlungen abhält. Auch wer mit Symptomen einer Infektionskrankheit gegen Zutritts- oder Teilnahmeverbote verstößt, muss mit einer Geldbuße rechnen. Die Geldbußen können bis zu 2.500 Euro, in Einzelfällen sogar 25.000 Euro betragen. Dies steht in Paragraph 73 des Infektionsschutzgesetzes. tun062507 Impressionen… Read More

 594 total views

Integreat: Informationen über die Corona-Warn-App in neun Sprachen

Die Integreat-App bietet Informationen über die Corona-Warn-App der Bundesregierung in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Rumänisch, Türkisch, Farsi, Polnisch und Russisch. Die Informationen sind in einfacher Sprache geschrieben und in der bundesweiten App abrufbar: https://integreat.app/deutschlandvorlage2019/de/corona-virus/corona-warn-app tun062310 Foto: Integreat Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  931 total views

 931 total views

Masks make sense in the age of Corona

Many people are reluctant to wear masks against the Coronavirus, but the obligation to cover the mouth and nose in public transport and in shops is evident. A study by four universities backs this claim. The scientists examined developments in Jena and similar cities. Jena had already introduced the mask requirement on April 6th, other cities did not follow until two or three weeks later. The study found that the mask requirement has contributed to slow the spread of Covid-19, according to the summary by Klaus Wäldle (University of Mainz). The World Health Organization (WHO) has also changed its stance… Read More

 1,261 total views,  2 views today

Official Corona warning app available

The smartphone can now help to better control the spread of the corona virus. This is the idea behind ​​the new free Corona warning app. It is used to inform voluntary users if they have had contact with an infected person. The app sends and receives Bluetooth signals with anonymized identification numbers. Anyone who has tested positive for the Corona virus can enter this in the app. Then a warning message will be sent to those who have been in close vicinity to the infected person. Privacy advocates have no concerns. Security experts advise, however, to only search for the… Read More

 1,443 total views

Corona scheint kleine Kinder zu verschonen

Kinder infizieren sich wohl seltener mit dem Corona-Virus als ihre Eltern, und Kinder erkranken seltener an Covid-19. Das sind die ersten Ergebnisse einer Studie in Baden-Württemberg. Die Forscher von vier Universitäten untersuchten fast 2500 Kinder unter zehn Jahren und je eine Mutter oder einen Vater ohne Symptome auf das Virus und auf Antikörper. Wissenschaftler, Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Susanne Eisenmann stellten die Auswertung der Studie jetzt vor. Das Ergebnis sorgt dafür, dass gesunde Kinder ab Montag, 29. Juni, wieder in Kindertagesstätten (Kitas) und Grundschulen gehen können. Bis zu den Sommerferien gibt es aber keine Schulpflicht. Eltern können die Schule… Read More

 1,804 total views

Wer möchte, sollte nur die offizielle Corona-Warn-App nutzen

Das Smartphone soll helfen, das Corona-Virus besser zu kontrollieren. Das ist die Idee der neuen kostenlosen Corona-Warn-App. Sie soll freiwillige NutzerInnen darüber informieren, wenn sie Kontakt zu einem oder einer Infizierten hatten. Die App sendet und empfängt Bluetooth-Signale mit anonymisierten Identifikationsnummern. Wer positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, kann das in die App eintragen. Dann gibt es eine Warnmeldung an diejenigen, die in der Nähe der oder des Infizierten waren. Datenschützer haben keine Bedenken. Sicherheitsexperten raten allerdings, die Corona-Warn-App nur mit dieser Schreibweise bei Google Play oder im App Store zu suchen. Kriminelle könnten mit „Fake-Apps die neue App zur… Read More

 2,105 total views

Prime Minister on Corona myths: no villain who wants to fool everyone

People are now also protesting in Tübingen against the corona policy of the federal and state governments. Baden-Württemberg’s Prime  Minister  Winfried Kretschmann addressed these demonstrations, among other things, in his new video podcast on Tuesday. “The right of assembly is a fundamental right,” said Kretschmann. However, he also sees that “extremists and populists” are using demonstrations for their purposes. For example, they claim that Microsoft founder Bill Gates is behind Corona in order to secretly establish world domination. This “conspiracy theory”, according to the Prime Minister, is absurd: “There is no villain here who wants to fool us all.” But… Read More

 937 total views

Masken in Corona-Zeiten sind sinnvoll

Viele Menschen tragen nur ungern Masken gegen das Corona-Virus. Doch die Pflicht, Mund und Nase im ÖPNV und in Läden zu bedecken, wirkt offenbar. Das zeigt eine Studie von vier Universitäten. Die Wissenschaftler untersuchten die Entwicklung in Jena und vergleichbaren Städten. Jena hatte die Maskenpflicht schon am 6. April eingeführt, andere Städte folgten erst zwei oder drei Wochen später. Ergebnis: Die Maskenpflicht hat dazu beigetragen, dass sich Covid-19 langsamer ausbreitet, so die Zusammenfassung von Klaus Wäldle (Uni Mainz). Auch die Weltgesundheitsorganisation WHO hat ihre Haltung inzwischen geändert und empfiehlt, Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Risikogruppen sollten sogar medizinische Masken benutzen. Ein britisches… Read More

 1,011 total views

Ministerpräsident zu Corona-Mythen: Kein Bösewicht, der alle austricksen will

Inzwischen protestieren auch in Tübingen Menschen gegen die Corona-Politik von Bundes- und Landesregierung. Unter anderem auf diese Demonstrationen ging der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann am Dienstag in seinem neuen Video-Podcast ein. „Das Versammlungsrecht ist ein Grundrecht“, sagte Kretschmann. Allerdings sieht er auch, dass „Extremisten und Populisten“ Demonstrationen für ihre Zwecke benutzen. Sie behaupten zum Beispiel: Microsoftgründer Bill Gates stecke hinter Corona, um heimlich eine Weltherrschaft zu errichten. Dieser „Verschwörungsmythos“, so der Ministerpräsident, sei absurd: „Es gibt hier keinen Bösewicht, der uns alle austricksen will.“ Aber es gebe eine schlimme Pandemie, die die ganze Gesellschaft in Mitleidenschaft ziehe. Kretschmann rief dazu… Read More

 651 total views

Corona: Situation in Nigeria

By Bright Edosa Igbinovia Nigeria is the most populated country in Africa. The Nigeria Center for Disease Control (NCDC) in Abuja is leading the struggle against the Corona virus. The government of Nigeria has drawn consequences from the crisis of Ebola from 2014 and has improved their health care. The first confirmed case of the pandemic of “Coronavirus disease 2019” (Covid-19) in Nigeria was announced on the 27th February 2020. The total confirmed cases: 6175 infected, 1644 survivors and 191 deaths (18.05.2020, source: Nigeria Center for Disease Control (NCDC)). The Nigerian government announced a ban on international flights on the… Read More

 1,291 total views

Afghanistan Krieg, Armut und jetzt Corona

Von Sajia Yarmal Seit vielen Jahren herrscht in Afghanistan Bürgerkrieg. Millionen von Menschen sind ums Leben gekommen, hunderttausende wurden vertrieben und viele leiden unter psychischen Krankheiten. In den vergangenen zehn Jahren hat die terroristische Gruppe Taliban trotz internationalem Engagement tausende von Menschen getötet. Die Taliban hindern die Afghanen daran, ein normales Leben zu genießen. Weiterhin herrscht Krieg und jeden Tag kommen dutzende Zivilisten und Soldaten ums Leben, selbst in der Hauptstadt Kabul. Armut und Hunger sind die anderen Bedrohungen, die durch den Krieg entstanden sind. Die 30 Millionen BürgerInnen des Landes, von denen über die Hälfte in Armut leben, kämpfen… Read More

 2,251 total views

Corona in Syria

By Salwa Saada and Feras Trayfi As of May 21st, according to the Syrian government reports, 58 cases of Coronavirus have been confirmed and 36 patients have recovered while three have died. Approximately 6,781 people are quarantined and 2,557 of them are under health control. Nobody can confirm the authenticity of these numbers. Many hospitals and healthcare facilities have been destroyed because of the nearly ten-year war, and the rest are in dire straits. In addition, there is a shortage of medical personnel as well as a shortage of the equipment as well as devices required for the examinations, as… Read More

 3,104 total views

Corona: Situation in Nigeria

Von Bright Edosa Igbinovia Nigeria ist der bevölkerungsreichste Staat in Afrika. Das Nigeria Center for Disease Control (NCDC) in Abuja leitet den Kampf gegen die Virusinfektion. Die Regierung hat Konsequenzen aus der Ebola-Krise von 2014 gezogen und die Gesundheitsvorsorge verbessert. Am 27. Februar 2020 wurden in Nigeria die ersten Fälle der Pandemie des Coronaviruses (Covid 19) in Nigeria bestätigt. Aktuelle Daten vom 18. Mai 2020 (Quelle: Nigeria Center for Disease Control (NCDC)): bestätigte Infizierte 6175, Überlebende 1644, Tote 191. Am 20. März 2020 wurde von der nigerianischen Regierung ein Verbot der internationalen Flüge verkündet. Alle öffentlichen Veranstaltungen und soziale Treffen… Read More

 1,633 total views

Academic life and family life in the time of Corona  

Youssef Kanjou My academic work as a researcher in Middle Eastern archaeology at the University of Tübingen and in the field of research usually does not happen at home. At the same time, my children are usually in schools and kindergartens. The situation, now, has changed because of the Corona virus: I can no longer go to university and my children are permanently at home. That has forced me to change my social and scientific lifestyle: on the one hand, I work from home and on the other hand, my family life challenges me. It costs a lot of time… Read More

 2,133 total views

Corona on a global scale

Wolfgang Sannwald The Corona-virus has infected approximately four million people worldwide. Until may 5th, more than 250.000 deaths are accredited to the pandemic. Both numbers continue to rise. In this global crisis, it has become clear once more that people cannot be separated by nationality, language, skin colour or religion. The pathogen impairs people that are from Syria, Iraq, Afghanistan, Nigeria, Germany or anywhere else in the same way. Everywhere on earth, it causes people to die. Yet, a big difference is made by the condition of societies in which the virus spreads. Is there enough prosperity in order to… Read More

 1,464 total views

Ramadan in times of Corona

Due to the Corona crisis, fasting Muslims experienced significant changes in Ramadan this year. Religious and social rituals constitute central elements of Ramdan. For example, after Ishaa, the evening prayer, follows the Tarawih. Tarawih is a prayer that only takes place during Ramadan and, therefore, has a special significance. Due to the worldwide closing and restrictions on mosques, joint prayers were no longer possible. Even in Mekka, the holy town of Muslims, the ritual was not held this year. “Many people find that sad”, says Salma from Syria. The joint meals Mawaes Al Rahman outdoor were cancelled, which is another… Read More

 695 total views

Albania: After the severe earthquake now Corona

By Michael Seifert Albania was one of the first countries in Europe to take drastic measures to combat the Corona virus in early March. A strict curfew completely paralyzed public life. Between 5 a.m. and 1 p.m. only one person per household could leave the house for a maximum of one hour to run important errands. To do this, you had to obtain police approval by SMS at least 24 hours in advance. There was a general exit ban on weekends from Saturday afternoon to Monday morning. Pensioners were not allowed to leave the house at all. All public transport… Read More

 2,142 total views

Corona in Syrien

Von Salwa Saada und Feras Trayfi Bis zum 21. Mai wurden in Syrien nach Regierungsangaben 58 Fälle mit Corona Virus bestätigt, 36 Patienten sollen genesen sein, drei starben. Ungefähr 6781 Menschen sind unter Quarantäne gestellt, 2557 von ihnen stehen unter Gesundheitskontrolle. Niemand kann die Echtheit dieser Zahlen bestätigen. Viele Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen wurden infolge des fast zehnjährigen Krieges zerstört, und der Rest befindet sich in einer Notlage. Hinzu kommt der Mangel an medizinischem Personal sowie an Ausrüstung und Geräten, die für die Untersuchungen erforderlich sind. Dies berichtet die internationale Presse über die aktuelle Situation in Syrien. In Damaskus wurden am… Read More

 1,710 total views

Corona global

  Von Wolfgang Sannwald Der Corona-Virus hat weltweit etwa vier Millionen Menschen infiziert. Bis zum 5. Mai werden der Pandemie mehr als 250.000 Todesfälle zugeschrieben. Beide Zahlen steigen weiterhin. In der globalen Krise wird einmal mehr deutlich, dass sich Menschen nicht nach Staatszugehörigkeit oder Sprache oder Hautfarbe oder Religion voneinander trennen lassen. Der Erreger schädigt Menschen in Syrien, dem Irak, Afghanistan, Nigeria, Deutschland oder andernorts in gleicher Weise. Menschen müssen überall auf der Welt daran sterben. Einen großen Unterschied macht aber die Befindlichkeit von Gesellschaften, in denen der Virus sich verbreitet. Gibt es genug Wohlstand, um in das Gesundheitswesen zu… Read More

 1,268 total views

The Loss of a Friend Due to Coronavirus

Mohammad Nazir Momand from Afghanistan was the first member of the editorial board to be affected by the death of a friend due to Covid-19. He wrote this obituary on his friend: My friend Dr. Eqbal Omari died on April 15th, 2020 in Afghanistan from the Coronavirus. He was 32 years old. We were together from elementary school till high school. He was particularly interested in computer technology and met a lot with friends in his free time. After school he studied medicine in Mazar-e Sharif and I studied agriculture at the same time. We were in the same building… Read More

 1,541 total views

Ramadan zu Corona-Zeiten

Aufgrund der Corona-Krise ist der Ramadan für fastende Muslime in diesem Jahr ganz anders als bisher. Zentrale Bestandteile des Ramadans sind die religiösen und sozialen Rituale. Zum Beispiel wird nach Ishaa, dem Abendgebet, Tarawih gebetet. Tarawih ist ein Gebet, das nur während des Ramadans verrichtet wird und dadurch eine besondere Bedeutung hat. Da die Moscheen weltweit geschlossen oder eingeschränkt sind, ist das gemeinsame Beten nicht möglich. Selbst in Mekka, der heiligen Stadt der Muslime, wird das Ritual dieses Jahr nicht abgehalten. „Das empfinden viele Menschen als sehr traurig“, so Salma aus Syrien. Das gemeinsame Essen Mawaed Al Rahman im Freien… Read More

 1,522 total views

Occupational health and safety against corona infections

The Federal Government published general standards for protection against corona infections at worki on April 20th. The government points out that a minimum distance of 1.5 meters must also be observed in companies – in buildings, outdoors and in vehicles. Operations should be organized in such a way that employees have as little direct contact as possible. Shift work should be adjusted accordingly. Nobody should come to work sick. Anyone who has a fever, runny nose, cough or breathing problems while at work should go home. In the event of unavoidable direct contacts, there must be additional protection, preferably with… Read More

 441 total views

Corona and consequences – information in multiple languages

The Federal Government Commissioner for Migration, Refugees and Integration is providing useful information on the coronavirus in 20 languages. A homepage is offering information on the virus and related protective measures. The latest decisions of the Federal Government including its states, speeches by the Federal Chancellor and many news reports on individual aspects can be accessed. For example, information from other federal ministries and federal institutions on work, travel or protection against violence is also available. www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus#tar-2 tun051503 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 19.04.2020 Latest information on Corona: Click here  2,240 total views

 2,240 total views

Arbeitsschutz gegen Corona-Infektionen

Die Bundesregierung hat am 20. April allgemeine Standards für den Schutz gegen Corona-Infektionen im Arbeitsleben veröffentlicht. Darin weist die Regierung darauf hin, dass auch in Betrieben ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten ist – in Gebäuden, im Freien und in Fahrzeugen. Betriebsabläufe sollen so organisiert werden, dass die Beschäftigten möglichst wenig direkten Kontakt zueinander haben. Schichtarbeit soll dementsprechend angepasst werden. Niemand soll krank zur Arbeit kommen. Wer während der Arbeit Fieber, Schnupfen, Husten oder Atemprobleme bekommt, soll nach Hause gehen. Bei unvermeidlichen direkten Kontakten muss es zusätzlichen Schutz geben, bevorzugt durch Schutzscheiben. Der Arbeitgeber soll für Waschgelegenheiten oder Desinfektionsspender sorgen… Read More

 1,038 total views

Corona und die Folgen – Informationen in vielen Sprachen

Die Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration bietet Wissenswertes in 20 Sprachen zum Coronavirus. Auf einer Homepage gibt es Informationen zu der Virus-Erkrankung und zu Schutzmaßnahmen. Abrufbar sind die aktuellen Beschlüsse von Bundesregierung und Bundesländern, Ansprachen der Bundeskanzlerin und viele Nachrichten zu einzelnen Aspekten. Beispielsweise sind Informationen anderer Bundesministerien und Einrichtungen des Bundes zu Arbeit, Reisen oder Gewaltschutz zugänglich. www.integrationsbeauftragte.de/ib-de/amt-und-person/informationen-zum-coronavirus#tar-2 tun051503 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 28.04.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  617 total views

 617 total views

Corona: All people from two households may meet in public

Starting May 11th people from two different households can be out and about in public space in Baden-Württemberg. So far, only two people from different households could meet. More people were only allowed together if they were members of the same family. This is from the regulation of the state government on infection protection measures against the spread of the virus SARS-CoV-2 from May 9th, 2020. tun051001 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 13.05.2020 Latest information on Corona: Click here  730 total views

 730 total views

Corona: Outdoor sports possible again

Starting May 11th, outdoor sports in Baden-Württemberg will once again be allowed for groups as long as certain rules are observed: during the entire training and exercise routine, a distance of at least one and a half meters must be kept between all people present and direct physical contact is prohibited. Training courses may only take place individually or in groups of a maximum of five people. If a certain sport takes place on larger training areas such as soccer fields, golf courses or athletics facilities, a group of a maximum of five people can train per 1000 square meters.… Read More

 897 total views

Corona: More than five people in private rooms

So far, only five people who were not part of a family or household could meet in private rooms. Since May 11, in addition to family members in a straight line, siblings (side lines) and their descendants, i.e. children and grandchildren, can also be together in private rooms. This also applies if there are more than five people. People at risk, such as the elderly, should be protected by hygiene measures such as keeping their distance and washing their hands. This is in the regulation from the state government on infection protection measures against the spread of the virus SARS-CoV-2… Read More

 1,149 total views

Corona: Additional body-related services allowed

Starting May 11th, tanning salons and other body-related services with comparable hygiene standards such as hairdressers may open in Baden-Württemberg. They must comply with special hygiene regulations. Explicitly mentioned are: massage studios, cosmetic studios, nail studios and tattoo studios. Facial services such as beard care, eyelash coloring and eyebrow plucking are again permitted in hairdressing salons. This is from the regulation of the state government on infection protection measures against the spread of the virus SARS-CoV-2 from May 9, 2020. tun051003 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 12.05.2020 Latest information on Corona: Click here… Read More

 716 total views

One consequence of the corona crisis: unlearning the German language

“It takes much longer to react verbally and I can no longer say a sentence quickly and correctly, I have forgotten almost everything in these two months”, tells a woman from Syria tünews INTERNATIONAL. An important problem for refugees during the Corona crisis is the reduced use of the German language. Learning and maintaining the language must be practiced continuously. During the crisis, however, everyone is forced to stay at home and nobody is able to attend a school, a language course, a university or to communicate with others in German: this led to an unlearning of the German language.… Read More

 689 total views

Über den Verlust eines Freundes durch Corona

Mohammad Nazir Momand aus Afghanistan ist als erstes Redaktionsmitglied von einem Todesfall durch Covid-19 betroffen worden. Er hat diesen Nachruf auf seinen Freund geschrieben: Mein Freund Dr. Eqbal Omari ist am 15. April 2020 in Afghanistan mit 32 Jahren am Corona-Virus verstorben. Von der Grundschule bis zur High School waren wir zusammen. Er hat sich besonders für Computertechnik interessiert und sich in seiner Freizeit viel mit Freunden getroffen. Nach der Schule hat er Medizin in Mazar-e Sharif studiert, und ich zur gleichen Zeit Landwirtschaft. Im Studentenwohnheim waren wir im gleichen Gebäude. Und auch nach dem Studium haben wir Kontakt gehalten,… Read More

 509 total views

The Corona Pandemic in the district of Tübingen

by Wolfgang Sannwald   The author is an employee of the District Office Tübingen. He personally participated in the meetings of the administrative staff for the management of the Corona pandemic in the district of Tübingen from March 23rd to May 5th.   It was Shrove Tuesday, February 25th, 2020, when the Corona epidemic reached the district of Tübingen. Martina Guizetti, the press spokeswoman of the district administration office, remembers a call from the Landrat (chief of district administration) that evening. Joachim Walter was reacting from a carnival procession to the first detected infection in the administrative district. This was the… Read More

 1,743 total views

Eine Folge der Corona-Krise: die deutsche Sprache verlernen

„Ich brauche viel länger, sprachlich zu reagieren, und ich kann nicht mehr einen Satz schnell und richtig sagen, ich habe fast alles in diesen zwei Monaten vergessen“, berichtete tünews INTERNATIONAL eine Frau aus Syrien. Das ist ein zentrales Problem für Geflüchtete während der Corona-Krise: der geringere Gebrauch der deutschen Sprache. Das Erlernen und Aufrechterhalten der Sprache muss kontinuierlich geübt werden. Während der Krise waren aber alle gezwungen, zu Hause zu bleiben und niemand konnte eine Schule, einen Sprachkurs, eine Universität besuchen oder mit anderen auf Deutsch kommunizieren. Das führte zu einem Verlernen der deutschen Sprache. Ein Sprachlehrer gibt den Rat:… Read More

 1,113 total views

Die Corona-Pandemie vor Ort im Landkreis Tübingen

von Wolfgang Sannwald Der Autor ist Beschäftigter des Landratsamts Tübingen. Er nahm persönlich vom 23. März bis zum 5. Mai an den Sitzungen des Verwaltungsstabs zur Bewältigung der Corona-Pandemie im Landkreis Tübingen teil.   Es war Fastnachtsdienstag, der 25. Februar 2020, als die Corona-Epidemie im Landkreis Tübingen ankam. Jedenfalls erinnert sich Martina Guizetti, die Pressesprecherin des Landratsamts, an einen Anruf des Landrats an diesem Abend. Joachim Walter reagierte aus einem Fastnachtsumzug heraus auf die erste festgestellte Infektion in dem Verwaltungsdistrikt. Das war der zweite Corona-Fall in ganz Baden-Württemberg. Am nächsten Tag stand der Infizierte inmitten eines bundesweiten medialen Interesses, das… Read More

 1,057 total views

Corona threatens the world with a hunger pandemic

David Beasley, head of the United Nations World Food Program (WFP), warned in a speech to the UN Security Council of an approaching “global humanitarian disaster”. He expects the number of people threatened by starvation to double in 2020 due to the spread of the Corona virus: “While we are affected by a COVID-19 pandemic, we are also on the brink of a hunger pandemic.” He mentioned countries with conflicts such as Yemen, Syria and South Sudan in particular: “Millions of civilians living in conflict-ridden nations, including many women and children, are being put on the brink of starvation. The… Read More

 611 total views

Akademische Arbeit und Familienleben in der Zeit von Corona

Von Youssef Kanjou Meine akademische Arbeit als Forscher in Archäologie des Nahen Ostens an der Universität Tübingen und im Forschungsbereich geschieht in der Regel nicht zu Hause. Zur gleichen Zeit sind meine Kinder in Schulen und Kindergärten. Die Situation hat sich aufgrund des Virus geändert: Ich kann nicht mehr in die Universität gehen und die Kinder halten sich dauerhaft zu Hause auf. Das hat mich gezwungen, meinen sozialen und wissenschaftlichen Lebensstil zu ändern: Einerseits arbeite ich von zu Hause aus und andererseits fordert mich das Familienleben. Das kostet mich sehr viel Zeit, wenn ich die Schulaufgaben der Kinder zu Hause… Read More

 2,186 total views

Corona: Alle Personen aus zwei Haushalten dürfen sich öffentlich treffen

Ab dem 11. Mai dürfen in Baden-Württemberg alle Personen aus zwei Hausständen gemeinsam im öffentlichen Raum unterwegs sein. Bisher durften sich nur zwei Personen aus verschiedenen Haushalten treffen. Nur bei Mitgliedern einer Familie waren mehr Personen zugelassen. Dies steht in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der Fassung vom 9. Mai 2020. tun051001 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 10.05.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  884 total views

 884 total views

Corona: Mehr als fünf Personen in privaten Räumen

Bisher durften nur fünf Personen, die nicht zu einer Familie oder einem Hausstand gehörten, in privaten Räumen zusammenkommen. Seit 11. Mai dürfen zusätzlich zu Familienmitgliedern in gerader Linie auch Geschwister (Seitenlinie) und deren Nachkommen, also Kinder und Enkel in privaten Räumen zusammen sein. Das gilt auch dann, wenn sie mehr als fünf Personen sind. Gefährdete Personen wie ältere Menschen sollten dabei durch Hygienemaßnahmen wie Abstandhalten und Händewaschen geschützt werden. Dies steht in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der Fassung vom 9. Mai 2020. tun051002 Impressionen zum Leben in… Read More

 824 total views

Corona: Weitere körpernahe Dienstleistungen erlaubt

Ab dem 11. Mai dürfen in Baden-Württemberg Sonnenstudios und weitere körpernahe Dienstleistungen mit vergleichbaren Hygienestandards wie Friseure öffnen. Sie müssen spezielle Hygienevorschriften einhalten. Das Land nennt ausdrücklich: Massagestudios, Kosmetikstudios, Nagelstudios und Tattoo-Studios. In Friseursalons sind wieder gesichtsnahe Dienstleistungen wie Bartpflege, Wimpernfärben und Augenbrauenzupfen gestattet. Dies steht in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) in der Fassung vom 9. Mai 2020. tun051003 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 10.05.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  663 total views

 663 total views

Corona: Sport im Freien wieder möglich

Ab 11. Mai ist in Baden-Württemberg Sport im Freien wieder in Gruppen möglich, wenn sie bestimmte Regeln einhalten: Während der gesamten Trainings- und Übungseinheiten muss ein Abstand von mindestens eineinhalb Metern zwischen sämtlichen anwesenden Personen eingehalten werden, direkter körperlicher Kontakt ist untersagt. Trainings dürfen ausschließlich individuell oder in Gruppen von maximal fünf Personen erfolgen. Wenn Sport auf größeren Trainingsflächen wie etwa Fußballfeldern, Golfplätzen oder Leichtathletikanlagen stattfindet, darf eine Gruppe von maximal fünf Personen pro 1000 Quadratmeter Fläche trainieren. Die Sportgeräte müssen nach der Benutzung sorgfältig gereinigt und desinfiziert werden. Auch außerhalb der Trainings- und Übungszeiten muss der Mindestabstand von 1,5… Read More

 763 total views

Albanien: nach dem schweren Erdbeben jetzt Corona

Von Michael Seifert Albanien hat als eines der ersten Länder in Europa schon Anfang März drastische Maßnahmen zur Bekämpfung des Corona-Virus ergriffen. Durch eine strenge Ausgangssperre wurde das öffentliche Leben völlig lahmgelegt: Zwischen 5 Uhr morgens und 13 Uhr am Nachmittag darf nur eine Person pro Haushalt für maximal eine Stunde das Haus verlassen, um wichtige Besorgungen zu erledigen. Dafür muss spätestens 24 Stunden vorher eine polizeiliche Genehmigung per SMS eingeholt werden. An Wochenenden gilt ein generelles Ausgangsverbot von Samstagnachmittag bis Montag früh. RentnerInnen dürfen das Haus überhaupt nicht verlassen. Der gesamte öffentliche Nahverkehr ist eingestellt, private Autos dürfen nur… Read More

 3,671 total views

Corona bedroht die Welt mit einer Hungerpandemie

David Beasley, der Chef des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen (englisch: UN World Food Programme, WFP), warnte in einer Rede vor dem UN-Sicherheitsrat vor einer „globalen humanitären Katastrophe“. Er erwartet, dass sich die Zahl der Menschen, die vom Hunger bedroht sind, im Jahr 2020 aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus verdoppelt: „Während wir von einer COVID-19-Pandemie betroffen sind, stehen wir gleichzeitig am Rande einer Hungerpandemie.“ Er erwähnte insbesondere Länder mit Konflikten wie Jemen, Syrien und Südsudan: „Millionen von Zivilisten, die in von Konflikten zerrütteten Nationen leben, darunter viele Frauen und Kinder, werden an den Rand des Hungertodes gedrängt. Das Schreckgespenst Hungersnot ist… Read More

 881 total views

Corona: Good for the climate?

Due to the corona crisis, emissions of carbon dioxide will decrease this year. Petteri Taalas, Secretary General of the United Nations’ World Meteorological Organization (WMO), gave the following description in Geneva: “What is happening is good for the environment in the short term, but it will not be enough.” The crisis had an impact on greenhouse gas emissions. “Our estimates assume that CO2 emissions will decrease by six percent this year due to reduced activity in transport, business and energy generation.” He pointed out that while the Corona virus caused a major health and economic crisis, failure to respect climate… Read More

 533 total views

Corona hotline: new timings

From Monday, May 4th, the timings will change for the Corona hotline of the Tübingen district office: The hotline, with the number 07071 207 3600, will from then on be accessible Monday to Friday from 10 a.m. to 3 p.m. Currently, the hotline can still be contacted from 8 a.m. to 6 p.m. On Friday, May 1st, the phoneline will not be available, due to the public holiday. This will also be the case on the coming weekend, the 2nd and 3rd of May, and for all subsequent weekends. For further information: www.kreis-tuebingen.de/corona.html tun042701 Impressionen zum Leben in Zeiten der… Read More

 892 total views

Corona: Gut fürs Klima?

Aufgrund der Corona-Krise werden die Emissionen von Kohlenstoffdioxid in diesem Jahr sinken. Petteri Taalas, Generalsekretär der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) der Vereinten Nationen, erklärte laut Medienberichten in Genf: „Was jetzt passiert, ist kurzfristig gut für die Umwelt, aber es wird nicht ausreichen.“ Die Krise habe sich auf die Treibhausgasemissionen ausgewirkt. „Unsere Schätzungen gehen davon aus, dass die CO2-Emissionen in diesem Jahr aufgrund gesunkener Aktivität in Verkehr, Wirtschaft und Energieerzeugung um sechs Prozent sinken werden.“ Er wies darauf hin, dass das Corona-Virus zwar eine starke gesundheitliche und wirtschaftliche Krise verursacht habe, die Nichtbeachtung des Klimawandels jedoch die Zukunft der Menschheit und… Read More

 690 total views

Corona-Hotline: neue Zeiten

Ab Montag, 4. Mai, gelten für die Corona-Hotline des Tübingen Landratsamtes geänderte Zeiten: Die Hotline mit der Rufnummer 07071 207 3600 ist dann montags bis freitags von 10 bis 15 Uhr erreichbar. Im Moment kann die Hotline noch täglich von 8 bis 18 Uhr kontaktiert werden. Am Freitag, 1. Mai ist das Telefon wegen des Feiertages nicht besetzt. Das gilt auch für das Wochenende 2./3. Mai und für alle darauffolgenden Wochenenden. Weitere Infos: www.kreis-tuebingen.de/corona.html tun042701 Impressionen zum Leben in Zeiten der Corona-Pandemie: Foto: tünews INTERNATIONAL; Mostafa Elyasian, 24.04.2020 Aktuelle Informationen zu Corona: Hier klicken  779 total views

 779 total views

Corona experiences of a food vendor

Mohammad has been training as a salesman in a grocery shop in Tübingen for the last three years. He believes that the coronavirus also poses a threat to him even in the workplace. There is “no guarantee that we are protected from the risk of infection at work”. The staff’s only option, he says, is: “We ourselves observe the contact protocol of staying at a distance.” Some of the customers do not maintain the distance, “for example, they get too close to each other and also to us, the staff, during a conversation—even though we have clearly marked in the… Read More

 1,036 total views

Corona-Erlebnisse eines Lebensmittelverkäufers

Mohammad macht seit drei Jahren eine Ausbildung zum Verkäufer in einem Lebensmittelladen in Tübingen. Er glaubt, dass ihn der Coronavirus auch am Arbeitsplatz bedroht. Es gäbe „keine Garantie dafür, dass wir während der Arbeit vor dem Ansteckungsrisiko geschützt sind“. Die einzige Chance des Personals sei: „Wir selbst berücksichtigen die Kontaktvorschrift des Abstandhaltens.“ Einige der Kunden würden keinen Abstand halten, „beispielsweise kommen sie sich untereinander und auch uns vom Personal bei einer Unterhaltung zu nah – obwohl wir im Laden deutlich gekennzeichnet haben, dass jeder Kunde mindestens anderthalb Meter vom Verkäufer und anderen Kunden entfernt sein sollte.“ Er berichtet von einem… Read More

 664 total views

E-Learning in Zeiten von Corona

Was ist E-Learning? Grundsätzlich umfasst der Begriff E-Learning (electronic learning) alle Formen des elektronisch unterstützten Lernens. Während der Corona-Krise haben zum Beispiel Schülerinnen und Schüler in Deutschland und anderen Ländern Online-Unterricht und müssen ihre Hausaufgaben am PC oder Laptop machen. Welche Vor- und Nachteile hat das E-Learning? Dazu einige Beispiele. Der erste Vorteil ist größtmögliche zeitliche und räumliche Flexibilität. Das heißt, E-Learning ist unabhängig von Stundenplänen und von einem bestimmten Ort wie der Schule. Ein weiterer Vorteil ist, dass SchülerInnen sich zuhause mehr auf die Aufgaben konzentrieren können – wenn sie allein in einem Zimmer sind oder die anderen Anwesenden… Read More

 1,068 total views,  2 views today

Corona In Afghanistan

There are only three countries in the world with a small number of infected people – and one of them is Afghanistan. There are currently 521 infected people in Afghanistan, 15 people have died and 32 have recovered. But one can assume that there are more infected people because there were few tests. The corona virus has been in Afghanistan for almost a month. As in other countries, quarantine measures were started – with good results. Although there is not a good health system in Afghanistan, people have found a good solution to fight the virus: staying at home. But… Read More

 702 total views

How do we spend Easter during Corona?

It is a particularly difficult time for all of us. We must spend the Easter holidays without friends, visiting acquaintances or Easter celebrations! But it is particularly difficult for the children. I will go to the forest with my daughter to look for Easter eggs and better discover the forest. Maybe we’ll meet some friends on the way by chance and greet them at a safe distance. My daughter is looking forward to playing in the forest, enjoying nature and the weather. It’s an unusual Easter time. We must protect each other. And at the same time, we can try… Read More

 631 total views

Wie verbringen wir Ostern während Corona?

Es ist eine besonders schwierige Zeit für uns alle. Wir müssen die Osterferien ohne Freunde, Besuch und Osterfeier verbringen! Aber besonders schwer ist es für die Kinder. Ich werde mit meiner Tochter in den Wald gehen, um nach Ostereiern zu suchen und den Wald besser zu entdecken. Vielleicht werden wir manche Freunde zufällig auf dem Weg treffen und sie mit sicherem Abstand begrüßen. Meine Tochter freut sich darauf, im Wald zu spielen, die Natur und das Wetter zu genießen. Es ist eine echt ungewöhnliche Osterzeit. Wir müssen uns gegenseitig schützen. Und gleichzeitig versuchen wir, uns und unseren Kindern ein wenig… Read More

 866 total views

Corona In Afghanistan

In der ganzen Welt gibt nur drei Länder mit wenigen Infizierten – und eines von denen ist Afghanistan. Momentan gibt es in Afghanistan 521 nachgewiesen Infizierte, gestorben sind 15 Personen, 32 sind genesen. Man kann aber vermuten, dass es mehr infizierte Menschen gibt, weil es wenige Tests gab. Seit fast ein Monat kommt das Corona-Virus in Afghanistan vor. Wie in anderen Ländern wurde gleich mit Quarantäne-Maßnahmen begonnen – mit guten Ergebnissen. Obwohl es in Afghanistan kein gutes Gesundheitssystem gibt, haben die Menschen eine gute Lösung zur Bekämpfung des Virus gefunden, indem sie zu Hause bleiben. Aber Afghanistan ist ein armes… Read More

 574 total views

Corona: Number of infected in the district of Tübingen

On April 1, 2020, just over 800 people in the Tübingen district had tested positive for the COVID 19 virus. The district has a total of about 215,000 residents. A total of more than 4,100 tests have been carried out so far, which is about three to four times more than the national average. District Administrator Joachim Walter gave an insight into the composition of the infected at a press conference on April 3. Accordingly, the proportions of infected people in the age groups correspond roughly to the average in the district, where a particularly large number of people belong… Read More

 465 total views

Corona: Masks for the mouth and nose

Right now, you see people in public with a cloth mask over your nose and mouth. Such mouth-nose protection is intended to prevent the wearer from spreading pathogens through droplets from the mouth and nose. Instructions for simple mouth and nose protection are available on the Internet: https://www.tagesspiegel.de/berlin/mundschutz-selber-machen-ohne-naehen-eine-anleitung-zum-basteln-einer-atemschutzmaske/ 25692528.html. Whoever wears it protects others against his or her own droplets when breathing, speaking, sneezing or coughing. Mouth and nose protection, according to a European standard, protects the wearers of the masks themselves much better from the droplets of others. However, this standardized mouth-nose protection is currently primarily needed for medical… Read More

 661 total views

E-Learning in times of Corona

What is E-Learning? Basically, the term E-learning (electronic learning) covers all forms of electronically supported learning. During the Corona crisis pupils in Germany and other countries are being taught online and have to do their homework on a PC or laptop. What are the advantages and disadvantages of E-learning? Here are a few examples. The first advantage is the greatest possible flexibility in terms of time and space. This means that E-learning is not dependent on timetables or a specific location like school building. Another advantage is that students can concentrate more on the tasks at home – when they… Read More

 963 total views

E-Learning in Zeiten von Corona

Was ist E-Learning? Grundsätzlich umfasst der Begriff E-Learning (electronic learning) alle Formen des elektronisch unterstützten Lernens. Während der Corona-Krise haben zum Beispiel Schülerinnen und Schüler in Deutschland und anderen Ländern Online-Unterricht und müssen ihre Hausaufgaben am PC oder Laptop machen. Welche Vor- und Nachteile hat das E-Learning? Dazu einige Beispiele. Der erste Vorteil ist größtmögliche zeitliche und räumliche Flexibilität. Das heißt, E-Learning ist unabhängig von Stundenplänen und von einem bestimmten Ort wie der Schule. Ein weiterer Vorteil ist, dass SchülerInnen sich zuhause mehr auf die Aufgaben konzentrieren können – wenn sie allein in einem Zimmer sind oder die anderen Anwesenden… Read More

 575 total views

Tips against stress in Corona times

Our lives are being altered by Corona. Many people have varying levels of fear of the virus. The situation with few physical contacts or even quarantine has an affect on the psyche and can cause stress and many other negative feelings. To cope with all this, the psychologist Raimund Alber of Ärzte ohne Grenzen offers the following tips: 1) Allow emotions like anger, frustration or hopelessness. 2) Sleep well and switch off at least one hour before going to bed and do something relaxing. 3) Just a little exercise, e.g. sports at home or a walk in nature, can help… Read More

 554 total views

Tipps gegen Stress in Corona-Zeiten

Unser Leben ändert sich gerade durch Corona. Vor dem Virus haben viele Menschen unterschiedliche Ängste. Die Situation mit wenigen Kontakten oder sogar Quarantäne schlägt ihnen auf die Psyche und löst Stress und viele andere negative Gefühle aus. Um dies alles zu bewältigen, gibt der Psychologe von Ärzte ohne Grenzen Raimund Alber folgende Tipps: 1) Emotionen wie Wut, Frust oder Hoffnungslosigkeit zulassen. 2) Gut schlafen und zumindest eine Stunde vor dem Schlafengehen abschalten und etwas Entspannendes machen. 3) Schon mit ein wenig Bewegung, z.B. häuslichem Sport oder einem Spaziergang in der Natur, kann man die Unruhe abbauen. 4) Erinnere dich an… Read More

 878 total views

Corona-Virus: Personen mit erhöhtem Risiko

Das Robert-Koch-Institut hat am 20. März die Liste derjenigen Personen aktualisiert, die nach bisherigen Erkenntnissen ein erhöhtes Risiko bei Infektion mit dem Corona-Virus haben. Das Institut weist darauf hin, dass das Risiko einer schweren Erkrankung mit zunehmendem Alter ab 50 bis 60 Jahren stetig ansteigt. Die Ursache dafür könnte sein, dass das Immunsystem älterer Menschen weniger gut reagiert als das von Jüngeren. Das kann unter anderem dazu führen, dass Ältere geringeres oder gar kein Fieber bekommen, wodurch sie später zum Arzt gehen. Wenn Infizierte ohnehin schon bestimmte Krankheiten haben, scheint ihr Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf unabhängig vom Alter höher… Read More

 1,748 total views

Corona: Masken für Mund und Nase

Derzeit sieht man immer wieder Menschen in der Öffentlichkeit mit einer Stoffmaske über Nase und Mund. Ein derartiger Mund-Nasen-Schutz soll verhindern, dass die TrägerInnen Krankheitserreger über Tröpfchen aus Mund und Nase verbreiten. Im Internet gibt es Anleitungen für einen einfachen Mund- und-Nasenschutz: zum Beispiel https://www.tagesspiegel.de/berlin/mundschutz-selber-machen-ohne-naehen-eine-anleitung-zum-basteln-einer-atemschutzmaske/25692528.html. Wer diesen trägt, schützt vor allem andere vor Tröpfchen, wenn er selbst atmet, spricht, niest oder hustet. Mund-Nasen-Schutz nach einer Europäischen Norm schützt die Träger der Masken selbst wesentlich besser vor den Tröpfchen anderer. Doch dieser normierte Mund-Nasen-Schutz wird derzeit vor allem für das medizinische Personal und in der Pflege benötigt. Dort gibt es große… Read More

 956 total views

Corona: Infizierte im Landkreis Tübingen

Etwas mehr als 800 Menschen waren am 1. April 2020 im Landkreis Tübingen positiv auf das COVID 19-Virus getestet. Der Landkreis hat insgesamt etwa 215.000 Bewohner. Insgesamt wurden bisher mehr als 4100 Tests durchgeführt, das sind etwa drei bis viermal mehr als im bundesweiten Durchschnitt. Landrat Joachim Walter gab bei einer Pressekonferenz am 3. April Einblicke in die Zusammensetzung der Infizierten. Demnach entsprechen die Anteile Infizierter an den Altersgruppen in etwa dem Durchschnitt im Landkreis, wo besonders viele Menschen den Altersgruppen 20 bis 35 und 50 bis 60 angehören. Das heißt, dass die Altersgruppen in der Bevölkerung sehr gleichmäßig von… Read More

 2,411 total views

Corona can also affect young people

More and more researchers and medical professionals are warning young people to take the corona virus seriously. Because even if, according to statistics, they are less affected by severe courses, there is still a risk for them. “You are not invulnerable,” warned Tedros Adhanom Ghebreyesus, head of the World Health Organization (WHO), a few days ago. In France, a teenager aged 16 died for the first time from the consequences of a coronavirus disease. In Germany, the average age of the sick is currently 47 years, according to the Robert-Koch-Institute. The risk of developing Covid-19 seriously increases from the age… Read More

 635 total views