Was die neue Regierung für Geflüchtete und MigrantInnen plant

Von Michael Seifert Die neue Bundesregierung, die aus der sogenannten „Ampelkoalition“ der Parteien SPD, „Bündnis 90/Die Grünen“ und FDP gebildet wird, hat ihre Pläne für die nächsten vier Jahre in einem Koalitionsvertrag beschrieben. Darin finden sich auch die politischen Absichten für Migration, Integration und Flüchtlingspolitik. Die Realisierung dieser Pläne soll in Gesetzen und Gesetzesänderungen erfolgen. Was davon und wann tatsächlich umgesetzt wird, weiß im Moment niemand. Es handelt sich also um Absichtserklärungen. tünews INTERNATIONAL hat sich den Koalitionsvertrag genauer angesehen. Die neue Regierung formuliert als Ziel: „Wir wollen einen Neuanfang in der Migrations- und Integrationspolitik gestalten, der einem modernen Einwanderungsland… Read More

 8,489 total views,  12 views today

Lern-Café Tübingen: Deutsch Lernen für Ausbildung und Studium

Von Oula Mahfouz Seit dem Jahr 2015 sind viele Geflüchtete nach Deutschland gekommen und seither engagieren sich hierzulande zahlreiche Menschen ehrenamtlich, um die Angekommenen beim Deutschlernen zu unterstützen. Eine dieser Initiativen ist das Lern-Café in Ulm. Es wendet sich an Zugewanderte, die im Sprachkurs, in der Berufsschule oder auf dem Weg ins Studium sind. tünews INTERNATIONAL hat Amer Alabdallah zum neuen Lern-Café in Tübingen interviewt. „Mittlerweile haben wir auch für Tübingen und Reutlingen ein Lern-Café eröffnet. Damit können wir viel mehr Menschen erreichen und ihnen helfen“, so Alabdallah. Er lebt seit 2015 in Ulm und studiert derzeit Sozialwissenschaften in Stuttgart.… Read More

 7,154 total views,  9 views today

Wenn die Niederlassungserlaubnis an einer Wohnraumbestimmung scheitert …

Von Qoutayba Abboud und Michael Seifert Geflüchtete, die 2015 oder 2016 nach Deutschland gekommen sind, können jetzt die Niederlassungserlaubnis und damit einen unbefristeten Aufenthalt bekommen. Das ist eine Verfestigung des Aufenthalts und stellt für viele einen ersten Schritt zur Erlangung der deutschen Staatsbürgerschaft dar. Wichtige Voraussetzungen dafür sind gute deutsche Sprachkenntnisse, die Sicherung des Lebensunterhalts durch Arbeit und Beiträge zur deutschen Rentenversicherung. Ein weiterer Punkt, die Wohnraumbestimmungen, macht einigen Geflüchteten in der Stadt und im Landkreis Tübingen derzeit Probleme. tünews INTERNATIONAL hat von mehreren Fällen erfahren, in denen aus diesem Grund die Niederlassungserlaubnis abgelehnt wurde. Im Aufenthaltsgesetz heißt es dazu,… Read More

 6,608 total views,  10 views today

Vor über 10.000 Jahren: Die frühen Bauern im Norden Syriens malten kunstvolle Wandgemälde

Von Youssef Kanjou Es ist nicht genau bekannt, wann der Mensch begann, Kunstwerke zu schaffen. Aber es ist klar, dass die Geschichte der Kunst sehr alt ist. In der Jungsteinzeit, vor allem im Norden Syriens und in der südlichen Türkei, entstanden mit der so genannten „neolithischen Revolution“, der Entwicklung von Ackerbau und Viehzucht, auch Kunstwerke. Wir stellen hier zwei Wandgemälde vor, die in der mittleren Euphrat-Region im Norden Syriens gefunden wurden. Das erste Gemälde wurde 2002 an der Fundstelle „Dja’de el-Mughara“ am linken Euphrat-Ufer in einem riesigen runden Haus entdeckt. Es ist zur Hälfte unterirdisch mit drei gewaltigen symmetrischen Säulen.… Read More

 9,525 total views

Besuchsvisa werden oft abgelehnt: „Wie ein Schlag in den Magen“

Von Oula Mahfouz und Ute Kaiser Die syrischen Großeltern in der Türkei hatten einen sehnlichen Wunsch: Ihre in Deutschland lebenden Kinder und deren Kinder zu sehen und endlich in die Arme zu nehmen. Der 71-jährige Großvater und die 63-jährige Großmutter kennen ihre Enkel im Schulalter bisher nur von Fotos und Videoanrufen. Die Familie ist seit ihrer Flucht aus Syrien getrennt – schon sechs Jahre lang. Alle Familienmitglieder leiden unter Trennungsschmerz, sagt die in Tübingen lebende Tochter Hanin (Name geändert). Plötzlich tauchte für sie „ein Licht am Ende des Tunnels“ auf. Die Familie hoffte auf ein Wiedersehen in Deutschland. Der älteste… Read More

 6,205 total views

Die Syrerin Julia Maesa war Großmutter von zwei römischen Kaisern

Von Stefan Krmnicek Das ist eine römische Silbermünze der Syrerin Julia Maesa aus der Münzsammlung des Instituts für Klassische Archäologie der Universität Tübingen. Auf der Vorderseite sehen wir die Büste der Julia Maesa nach rechts. Ihr gewelltes Haar ist mittig gescheitelt und am Hinterkopf aufgebunden. Die lateinische Umschrift IVLIA MAESA AVG benennt sie als „Kaiserin Julia Maesa“. Der grüne Punkt vor ihrem Gesicht ist ein Tintenklecks, der von der Inventarisierung des Erstbesitzers der Münze, dem Arzt Dr. Karl von Schäffer (1808–1888) herrührt. Karl von Schäffer hatte seine bedeutende Münzsammlung nach seinem Tod 1888 dem Archäologischen Institut der Universität Tübingen testamentarisch… Read More

 6,162 total views

Un rege din Iliria în muzeul din Tübingen

De Stefan Krmnicek În colecția dinTübingen există o monedă care aduce în centrul atenției istoria plină de evenimente a Balcanilor de Vest la începutul secolului I î.Hr. Prin urmare, aceasta ar trebui să fie deosebit de interesantă pentru mulți oameni ale căror rădăcini se află în această regiune și care și-au găsit o nouă viață în Germania. Moneda cu numărul de inventar Tübingen SNG 1508 este o monedă de argint cu o greutate de 10,49 grame și un diametru de aproape 22 milimetri. Pe fața monedei se afla o vacă stând în dreapta. Ea are capul întors înapoi la vițelul… Read More

 7,837 total views

Durch Fernsehen automatisch eine Fremdsprache lernen

Von Michael Seifert Die Deutschen sprechen nicht gut Englisch. Das hat eine vergleichende europäische Studie ergeben: Demnach sind nur 40 Prozent in der Lage, ein einfaches Gespräch auf Englisch zu führen, in den Niederlanden und in Skandinavien sind es über 80 Prozent der Bevölkerung. Manche Experten erklären das schlechte Abschneiden damit, dass Deutschland ein „Synchronisationsland“ ist, das heißt englischsprachige Filme werden für das Fernsehen und im Kino auf Deutsch synchronisiert, während sie in anderen Ländern im „Original mit Untertiteln“ (OmU) gesendet werden. Dadurch würden die Menschen, die diese Filme sehen, „automatisch“ im Englischen besser. tünews INTERNATIONAL hat mit Rosemarie Tracy… Read More

 6,317 total views,  1 views today

Die Teilung und Wiedervereinigung Deutschlands

Von Hanna Sannwald Am 3. Oktober wird in Deutschland jedes Jahr der „Tag der Deutschen Einheit“ gefeiert. Dies ist ein nationaler Feiertag. Doch wie kommt es dazu? Nachdem Deutschland den Zweiten Weltkrieg (1939–1945) verloren hat, haben die vier Siegermächte Deutschland geteilt. Die heutigen Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen waren die Besatzungszonen der damaligen Sowjetunion. Die restlichen Bundesländer wurden von Frankreich, den USA und Großbritannien besetzt. Obwohl Berlin eigentlich in dem Gebiet der Sowjetunion lag, wurde es in vier Sektoren, einen für jede Siegermacht, aufgeteilt. Dies geschah, weil es die Hauptstadt war. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und… Read More

 5,467 total views

Ein illyrischer König im Museum in Tübingen

Von Stefan Krmnicek In der Tübinger Sammlung befindet sich eine Münze, die uns ein Schlaglicht auf die bewegte Geschichte des Westbalkans im frühen Jahrhundert v. Chr. wirft. Das Stück dürfte somit auch für die vielen Menschen, deren Wurzeln in dieser Region liegen und in Deutschland eine neue Heimat gefunden haben, besonders interessant sein. Die Münze mit der Tübinger Inventarnummer SNG 1508 ist eine Silbermünze mit einem Gewicht von 10,49 Gramm und einem Durchmesser von knapp 22 Millimeter. Auf der Vorderseite sehen wir eine Kuh nach rechts stehen. Sie hat ihren Kopf zu einem unter ihr saugenden Kalb zurückgewandt. Im Feld… Read More

 4,695 total views

1 2 3 10