Jedes Grad weniger spart Energiekosten

Seit 2021 steigen die Energiepreise rasant. Mit dem Krieg in der Ukraine schossen die Kosten für Strom, Heizen und Tanken nochmal in die Höhe und erreichen immer neue Höchstwerte.
Was können Familien und Einzelne tun, um den Energieverbrauch und damit die Kosten zu senken? Die Verbraucherzentrale hat Tipps. Diese Tipps stehen in einer Broschüre, die es auch auf Englisch, Arabisch und Dari gibt. Darin geht es darum, wie richtig, also sparsam geheizt wird, wie die Wohnung richtig gelüftet wird, wie sich beim Wäschewaschen, beim Kochen und Backen, beim Spülen sowie bei der Arbeit und dem Spiel mit Computer und Co Energie sparen lässt. Diese Tipps lohnen sich. Sie helfen, Energiekosten zu senken.
Einige Beispiele: Jedes Grad weniger in der Wohnung zählt bei den Heizkosten. Wäsche muss nicht immer bei 60 Grad gewaschen werden. Leicht verschmutzte Textilien werden schon bei 30 Grad sauber. Auch bei der Spülmaschine lässt sich durch niedrigere Temperaturen und Eco-Programme Geld sparen. Der Kühlschrank ist kalt genug, wenn im Fach oben 7 Grad sind – außer bei frischem Hackfleisch, da muss es viel kälter sein.
LED-Lampen schlucken weniger Strom als Halogenlampen oder alte Glühbirnen. Der Stromverbrauch lässt sich senken, wenn unbenutzte elektrische Geräte ganz ausgeschaltet oder vom Strom genommen werden. Zum Surfen im Netz reicht ein Tablet. Es schluckt weniger Strom als ein Laptop oder ein Desktop-Rechner.
Auch beim Autofahren lässt sich Sprit sparen. Wer vorausschauende und gleichmäßig fährt – also nicht heftig Gas gibt und dann wieder stark abbremst – dessen Auto schluckt nach Angaben des Automobilclubs ADAC bis zu 20 Prozent weniger Treibstoff.
Außerdem bietet die Verbraucherzentrale eine kostenlose Beratung zu einfachen Fragen zum Thema Energie an. Fachleute sind unter der kostenfreien Nummer 0800 809 802 400 montags bis donnerstags von 8 bis 18 Uhr und freitags von 8 bis 16 Uhr zu erreichen.
Ausführliche Tipps: https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie/strom-sparen/strom-sparen-im-haushalt-einfache-tipps-10734
Der Link zu den Energiespar-Broschüren auf Deutsch, Englisch, Arabisch, Dari und Kurdisch: https://www.verbraucherzentrale.de/fluechtlingshilfe/broschueren-zum-download-energie-sparen-im-haushalt

tun22041908

www.tuenews.de

Einkaufen, Tanken, Heizen und Stromverbrauch werden dieses Jahr teurer. Foto: tünews INTERNATIONAL / Mostafa Elyasian.

 

 

 

 

 2,078 total views,  6 views today

TÜNEWS INTERNATIONAL

Related posts