Irak wurde Asienmeister mitten im Bürgerkrieg

Von Sameer Ibrahim Anlässlich der aktuellen Fußballweltmeisterschaft erinnert sich das irakische Redaktionsmitglied von tünews INTERNATIONAL Sameer Ibrahim an den bisher größten Erfolg der irakischen Nationalmannschaft. Fußball ist in der irakischen Gesellschaft sehr beliebt. Im Fußball sind alle Iraker vereint. Denn die Nationalmannschaft besteht aus Mitgliedern der vielen ethnischen und religiösen Gruppierungen. Sie ist so ein Mikrokosmos der irakischen Gesellschaft, die aus 40 Millionen Menschen besteht. Der Asien-Cup, der alle vier Jahre veranstaltet wird, fand im Juli 2007 zum ersten Mal in der Geschichte des Turniers in vier Ländern statt: Indonesien, Malaysia, Vietnam und Thailand. Für die irakische Nationalmannschaft war es… Read More

 1,360 total views,  698 views today

„Diese Brot” oder „das da“ – die deutsche Brotkultur für Geflüchtete erklärt

Von Oula Mahfouz „Es gibt einen Witz, der besagt, dass es in Deutschland Hunderte von Brotsorten gibt, die meisten heißen ‚das da‘, direkt gefolgt von ‚Ne, das daneben‘.“ Das war die Antwort des Reutlinger Bio-Bäckers Hubert Berger auf die Frage von tünews INTENATIONAL nach den vielen deutschen Brotsorten. Die Präsentation der vielen Brote in den Bäckereien macht es schwer, die kleinen Etiketten mit den Namen zu erkennen. Und deswegen zeigen SyrerInnen mit der Hand auf das gewünschte Brot und sagen „diese Brot, bitte“, da Brot in Syrien ein Femininum ist. Die Namen sind für Hubert Berger ohnehin ein Problem, denn… Read More

 4,858 total views,  250 views today

Syrische Erfahrungen: Strom sparen und ersetzen

Von Youssef Kanjou Die deutschen Medien sind voll mit Empfehlungen zum Sparen von Strom und Energie und malen düstere Szenarien von potenziellen Stromausfällen aus. Unser syrisches Redaktionsmitglied Youssef Kanjou berichtet hier von Erfahrungen während des Krieges in Syrien. „Morgens ohne Strom aufzuwachen und sich in völliger Dunkelheit den Bart rasieren, eine Zahnbürste benutzen oder sich sogar die Haare kämmen zu müssen, das ist eine Erfahrung, die wir in Syrien täglich erlebt haben. Aber Not macht erfinderisch, das gilt für Syrer immer, wenn sie in Schwierigkeiten sind und Hilfe brauchen. Als der Krieg 2011 nach Aleppo kam, wurden die Wasser- und… Read More

 4,421 total views,  254 views today

Für Muslime gelten die Anweisungen des Koran und der Sunna: „Sei nicht verschwenderisch“

Von Oula Mahfouz Angesichts von globaler Wirtschaftskrise, Inflation, Ressourcenknappheit und Dürre fordern die Regierungen jeden auf, Ressourcen und Energie zu sparen. Das bedeutet auch, tägliche Gewohnheiten zu ändern, die Energieressourcen verschwenden, wie langes Duschen. Kürzlich erregte der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann für seinen Tipp, beim Duschen zu sparen, großes Aufsehen, als er sagte: „Auch der Waschlappen ist eine brauchbare Erfindung.“ Teilweise wurde er dafür auch kritisiert. Aber wie haben die Muslime das aufgenommen? Und wie geht der Islam mit Verschwendung um? Es gibt viele Verse im Koran und in den Hadithen, die Extravaganz und Geiz verbieten und den Muslimen befehlen,… Read More

 8,216 total views,  7 views today

Geflüchtete mit Schwäbisch total dabei

„Nichts überrascht so, als wenn ein Migrant Dialekt spricht.“ So reagierte Ministerpräsident Winfried Kretschmann bei seinem Besuch der Redaktion von tünews INTERNATIONAL am 16. August 2022 im Landratsamt Tübingen auf die Frage, ob er Geflüchteten empfehle, Schwäbisch zu lernen. Kretschmann hatte von seinem eigenen Erleben als Kind einer Familie, die 1945 vor der sowjetischen Armee nach Westdeutschland geflüchtet war, berichtet. Insofern sei für ihn Migration nicht nur so ein Wort, „von dem man halt hört und von dem nur andere betroffen sind. Ich habe da schon auch einigermaßen lebendige Erfahrungen damit gemacht.“ Sein Vorteil sei gewesen, dass er hier geboren… Read More

 12,495 total views,  11 views today

Mostafa, sein Geldbeutel, die Polizei

Von Mostafa Elyasian und Wolfgang Sannwald Mostafa war am Samstag im Europapark Rust. Auf der Toilette legte er seine Geldbörse auf den Halter für Toilettenpapier. Und er vergaß ihn dort. Nach einer Stunde wollte er etwas essen und trinken. „Wo ist mein Geldbeutel?“ Mostafa eilte zurück zum Boot, in dem er gefahren war. Nein, da war er nicht. Dann erinnerte er sich an die Toilette; als er eineinhalb Stunden später dahin kam, war das Portemonnaie nicht dort. Das Bargeld, Kreditkarten, Führerschein, Krankenkarte, alles fehlte. Jemand vom Sicherheitsdienst schickte ihn zur Infostelle. Eine Frau im Infobüro des Europaparks ließ ihn ein… Read More

 7,886 total views,  7 views today

Aberglaube: Geld und Symbole

Der Aberglaube ist laut einer Definition des Online-Wörterbuches Duden ein „als irrig angesehener Glaube an die Wirksamkeit übernatürlicher Kräfte in bestimmten Menschen und Dingen“. Dazu zählen Sprüche, Symbole oder Rituale, die im Alltag verwendet werden. Die Inhalte sind von Kultur zu Kultur, oft schon von Region zu Region verschieden. In der Redaktion von tünews INTERNATIONAL haben wir folgende Beispiele aus Afghanistan, Syrien und Deutschland zusammengetragen: Sowohl in Afghanistan als auch in Syrien bedeutet ein Kitzeln in der linken Hand, dass die Person Geld bekommt. Bei der rechten Hand hingegen erwartet man, dass man bald Geld ausgeben wird. Ein weit verbreitetes… Read More

 5,953 total views,  4 views today

Zakat – Die Pflichtspende im Islam

Von Oula Mahfouz Die Zakat-Spende an Bedürftige ist eine religiöse Pflicht, deren Regeln gläubige Muslime unmittelbar aus dem Koran ableiten. Auch Menschen, die nach ihrer Flucht in Deutschland leben und dem Koran folgen, praktizieren diesen Dienst für Gott. Die Zakat gehört zu den fünf Säulen des Islam. Ihr nicht nachzukommen, gilt daher als Verstoß und ist „haram“. Aus dem arabischen Wort Zakat lässt sich sowohl die Bedeutung „reinigen“ als auch „vermehren“ ableiten: „Wer die Zakat entrichtet, dem reinigt und vermehrt Allah sein Vermögen.“ Muslime, die nicht selbst verschuldet sind oder unter dem Existenzminimum leben, sollen in der Regel jährlich 2,5… Read More

 5,430 total views,  2 views today

Syrische Rezepte gegen Hitze

„Bolo“ mit viel Minze Im Sommer wird in Syrien gegen Hitze oft ein Getränk verkauft, das sich „Bolo“ nennt. Es besteht hauptsächlich aus frischem Zitronensaft und viel Pfefferminze. Dann Wasser, Eiswürfel und Zucker nach Geschmack zugeben und im Mixer mischen. Das grüne Getränk schmeckt sehr gut und gibt in der Hitze frische Energie. Hilfe für gestresste Haut Wenn wir uns zu lange in der Sonne aufhalten, bekommen wir leicht einen Sonnenbrand. Für die durch Hitze strapazierte Haut gibt es in Syrien ein traditionelles Rezept. Man mischt dazu Joghurt mit Speisestärke, um eine cremige Mischung zu erhalten. Dann fügt man Rosenwasser… Read More

 6,658 total views,  4 views today

Opferfest unter deutschen Bedingungen

Das Opferfest oder auch Eid al-Adha ist eines der wichtigsten Feste für Menschen muslimischen Glaubens. Das Fest geht zurück auf die Geschichte Abrahams, der aus Gehorsam zu seinem Gott beinahe seinen Sohn geopfert hätte. Stattdessen schickte ihm Gott ein Schaf. Deshalb steht das Opfern eines Tieres, etwa eines Schafs, Kamels oder einer Kuh, im Mittelpunkt. Das Fleisch wird zubereitet und dann geteilt: Je nach Auslegung gibt man je ein Drittel an Arme, Verwandte und die eigene Familie, oder aber man behält für die eigene Familie nur sehr wenig. In Deutschland stehen Muslime, die das Opferfest feiern möchten, vor Herausforderungen: Laut… Read More

 13,740 total views

1 2 3 10